Zurück zum Liveticker  

FRANKFURT - COTTBUS (1:0) Video Zusammenfassung, Höhepunkte, Tore

Sonntag, Maerz 04, 2012 - 13:30 (Europe/Berlin)



Spiele werden geladen.
Bitte warten.


Eintracht Frankfurt - Energie Cottbus
Höhepunkt Video Jetzt Abspielen
01.
1.FC Köln
00
00-00-00
00:00
+00
00
02.
Bayer Leverkusen
00
00-00-00
00:00
+00
00
03.
Bayern München
00
00-00-00
00:00
+00
00
04.
Borussia Dortmund
00
00-00-00
00:00
+00
00
05.
Eintracht Frankfurt
00
00-00-00
00:00
+00
00
06.
FC Augsburg
00
00-00-00
00:00
+00
00
07.
Hamburger SV
00
00-00-00
00:00
+00
00
08.
Hertha BSC Berlin
00
00-00-00
00:00
+00
00
09.
TSG Hoffenheim
00
00-00-00
00:00
+00
00
10.
FC Ingolstadt
00
00-00-00
00:00
+00
00
11.
FSV Mainz 05
00
00-00-00
00:00
+00
00
12.
Bor. Mönchengladbach
00
00-00-00
00:00
+00
00
13.
RB Leipzig
00
00-00-00
00:00
+00
00
14.
SC Freiburg
00
00-00-00
00:00
+00
00
15.
FC Schalke 04
00
00-00-00
00:00
+00
00
16.
SV Darmstadt
00
00-00-00
00:00
+00
00
17.
VfL Wolfsburg
00
00-00-00
00:00
+00
00
18.
SV Werder Bremen
00
00-00-00
00:00
+00
00
19.
SV Werder Bremen
00
00-00-00
00:00
+00
00
01.
Jahn Regensburg
04
03-01-00
09:04
+05
10
02.
Fortuna Köln
04
03-00-01
06:03
+03
09
03.
MSV Duisburg
04
02-02-00
07:02
+05
08
04.
VfL Osnabrück
04
02-02-00
07:05
+02
08
05.
VfR Aalen 1921
04
02-02-00
05:03
+02
08
06.
SV Wehen 1926
04
02-01-01
07:02
+05
07
07.
Chemnitzer FC
04
01-03-00
05:04
+01
06
08.
Sportfreunde Lotte
04
01-02-01
06:05
+01
05
09.
Sonnenhof Großaspach
04
01-02-01
05:04
+01
05
10.
Hallescher FC
04
01-02-01
04:03
+01
05
11.
FC Hansa Rostock
04
01-02-01
01:02
-01
05
12.
FC Rot-Weiß Erfurt
04
01-02-01
03:05
-02
05
13.
Holstein Kiel
04
01-01-02
04:04
+00
04
14.
FSV Zwickau
03
01-01-01
05:06
-01
04
15.
1.FC Magdeburg
03
01-00-02
05:06
-01
03
16.
Paderborner SC
04
01-00-03
04:07
-03
03
17.
SV Werder Bremen II
04
01-00-03
03:09
-06
03
18.
FSV Frankfurt
04
00-02-02
03:05
-02
02
19.
FSV Mainz II
04
00-02-02
05:11
-06
02
20.
Preußen Münster
04
00-01-03
01:05
-04
01
21.
FSV Mainz 05
00
00-00-00
00:00
+00
00
07/08/16
Arminia Bielefeld
Bielefeld
15
: 0
Karlsruher SC
Karlsruhe
12  
08/08/16
VfB Stuttgart
Stuttgart
7
FC St. Pauli
St. Pauli
18
12/08/16
1.FC Nürnberg
Nürnberg
11
FC Heidenheim
Heidenheim
5
12/08/16
Erzgebirge Aue
Aue
6
SV Sandhausen
Sandhausen
16
12/08/16
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
VfB Stuttgart
Stuttgart
7
13/08/16
Karlsruher SC
Karlsruhe
12
VfL Bochum
Bochum
4
13/08/16
FC St. Pauli
St. Pauli
18
Eintr. Braunschweig
Braunschweig
2
14/08/16
Hannover 96
Hannover
1
Greuther Fürth
Fürth
9
14/08/16
TSV 1860 München
1860 München
8
Arminia Bielefeld
Bielefeld
15
14/08/16
FC Würzburger Kickers
Würzburger Kickers
14
1.FC Kaiserslautern
Kaiserslautern
17
15/08/16
Union Berlin
Union Berlin
13
Dynamo Dresden
Dresden
10
Heute
VfL Bochum
Bochum
4
: -
Hannover 96
Hannover
1
» 2.50
» 3.40
» 2.80
Heute
SV Sandhausen
Sandhausen
16
: -
VfB Stuttgart
Stuttgart
7
» 3.80
» 3.50
» 1.95
Heute
FC Heidenheim
Heidenheim
5
: -
FC Würzburger Kickers
Würzburger Kickers
14
» 2.20
» 3.10
» 3.50
27/08/16
Sa
Greuther Fürth
Fürth
9
: -
Erzgebirge Aue
Aue
6
» 2.15
» 3.40
» 3.30
27/08/16
Sa
Karlsruher SC
Karlsruhe
12
: -
TSV 1860 München
1860 München
8
» 2.30
» 3.20
» 3.20
28/08/16
So
Arminia Bielefeld
Bielefeld
15
: -
Union Berlin
Union Berlin
13
» 2.55
» 3.20
» 2.85
28/08/16
So
Dynamo Dresden
Dresden
10
: -
FC St. Pauli
St. Pauli
18
» 2.25
» 3.30
» 3.30
28/08/16
So
Eintr. Braunschweig
Braunschweig
2
: -
1.FC Nürnberg
Nürnberg
11
» 2.25
» 3.30
» 3.20
29/08/16
Mo
1.FC Kaiserslautern
Kaiserslautern
17
: -
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
» 2.00
» 3.40
» 3.70
01.
(01.)
06
+06
07:01
02-00-00
02
18:30
02.
(02.)
06
+03
04:01
02-00-00
02
So
03.
(03.)
04
+01
03:02
01-01-00
02
Mo
04.
(04.)
04
+01
03:02
01-01-00
02
18:30
05.
(05.)
04
+01
02:01
01-01-00
02
18:30
06.
(06.)
03
+01
02:01
01-00-01
02
Sa
07.
(07.)
03
+00
02:02
01-00-01
02
18:30
08.
(08.)
03
+00
01:01
01-00-01
02
Sa
09.
(09.)
03
-01
02:03
01-00-01
02
Sa
10.
(10.)
02
+00
03:03
00-02-00
02
So
11.
(11.)
02
+00
02:02
00-02-00
02
So
12.
(12.)
02
+00
01:01
00-02-00
02
Sa
13.
(13.)
01
-01
03:04
00-01-01
02
So
14.
(14.)
01
-01
02:03
00-01-01
02
18:30
15.
(15.)
01
-01
00:01
00-01-01
02
So
16.
(16.)
01
-02
02:04
00-01-01
02
18:30
17.
(17.)
01
-04
01:05
00-01-01
02
Mo
18.
(18.)
00
-03
01:04
00-00-02
02
So
Sa 18/02/2012
2.Bundesliga
Frankfurt - FSV Frank...
6:1
Mo 19/12/2011
2.Bundesliga
St. Pauli - Frankfurt
2:0
Sa 03/12/2011
2.Bundesliga
Frankfurt - Karlsruhe
2:0
Sa 26/11/2011
2.Bundesliga
1860 München - Frankfurt
2:1
So 20/11/2011
2.Bundesliga
Frankfurt - Aachen
4:3
So 30/10/2011
2.Bundesliga
Ingolstadt - Frankfurt
1:1
Fr 10/02/2012
2.Bundesliga
Cottbus - Aachen
1:1
Fr 28/10/2011
2.Bundesliga
Rostock - Cottbus
1:1
Sa 18/02/2012
2.Bundesliga
Frankfurt - FSV Frank...
6:1
So 29/01/2012
Freundsch...
Frankfurt - Lausanne
0:1
Mi 18/01/2012
Laendersp...
Katar - Frankfurt
0:1
Mo 19/12/2011
2.Bundesliga
St. Pauli - Frankfurt
2:0
Sa 03/12/2011
2.Bundesliga
Frankfurt - Karlsruhe
2:0
Sa 26/11/2011
2.Bundesliga
1860 München - Frankfurt
2:1
So 20/11/2011
2.Bundesliga
Frankfurt - Aachen
4:3
So 30/10/2011
2.Bundesliga
Ingolstadt - Frankfurt
1:1
Fr 10/02/2012
2.Bundesliga
Cottbus - Aachen
1:1
So 29/01/2012
Freundsch...
Cottbus - Brno
5:0
Sa 21/01/2012
Freundsch...
Pandurii - Cottbus
0:1
Mi 09/11/2011
Freundsch...
Wolfsburg - Cottbus
0:2
Fr 28/10/2011
2.Bundesliga
Rostock - Cottbus
1:1
Hrgota
1
Stein
1
Knechtel
1
2015/2016
Nord Irland Premier League
Platz 15
07-09-14   38:44
2015/2016
Bundesliga
Platz 16
09-09-16   34:52
2015/2016
Oberliga Nordost-Nord
Platz 15
06-03-21   31:77
2014/2015
Bundesliga
Platz 09
11-10-13   56:62
2013/2014
Bundesliga
Platz 13
09-09-16   40:57
2012/2013
Bundesliga
Platz 06
14-09-11   49:46
2011/2012
2.Bundesliga
Platz 02
20-08-06   76:33
2010/2011
Bundesliga
Platz 17
09-07-18   31:49
2009/2010
Bundesliga
Platz 10
12-10-12   47:54
2008/2009
Bundesliga
Platz 13
08-09-17   39:60
2007/2008
Bundesliga
Platz 09
12-10-12   43:50
2007/2008
Premier
Platz 16
07-06-21   48:70
2006/2007
Bundesliga
Platz 14
09-13-12   46:58
2006/2007
Ekstraklasa
Platz 10
10-10-10   29:36
2005/2006
Bundesliga
Platz 14
09-09-16   42:51
2004/2005
1.HNL
Platz 14
03-04-05   19:22
2004/2005
2.Bundesliga
Platz 03
19-04-11   65:39
2003/2004
Bundesliga
Platz 16
09-05-20   36:53
2002/2003
2.Bundesliga
Platz 03
17-11-06   59:33
2001/2002
2.Bundesliga
Platz 07
14-12-08   52:44
2000/2001
Bundesliga
Platz 17
10-05-19   41:68
1999/2000
Bundesliga
Platz 11
12-05-17   42:44
1998/1999
Bundesliga
Platz 15
09-10-15   44:54
1997/1998
2.Bundesliga
Platz 01
17-13-04   50:32
1997/1998
Divizia A
Platz 15
10-09-15   32:41
1996/1997
2.Bundesliga
Platz 07
13-09-12   43:46
1995/1996
1.HNL
Platz 14
09-09-16   42:51
1995/1996
Bundesliga
Platz 17
07-11-16   43:68
1994/1995
Bundesliga
Platz 09
12-09-13   41:49
1993/1994
Bundesliga
Platz 05
15-08-11   57:41
1992/1993
Bundesliga
Platz 03
15-12-07   56:39
1991/1992
Bundesliga
Platz 03
18-14-06   76:41
1990/1991
Bundesliga
Platz 04
15-10-09   63:40
1989/1990
Bundesliga
Platz 03
15-11-08   61:40
1988/1989
Bundesliga
Platz 16
08-10-16   30:53
1987/1988
Bundesliga
Platz 09
10-11-13   51:50
1986/1987
Bundesliga
Platz 15
07-09-14   38:44
1985/1986
Bundesliga
Platz 15
07-14-13   35:49
1984/1985
Bundesliga
Platz 12
10-12-12   62:67
1983/1984
Bundesliga
Platz 16
07-13-14   45:61
1982/1983
Bundesliga
Platz 10
12-05-17   48:57
1981/1982
Bundesliga
Platz 08
17-03-14   83:72
1980/1981
Bundesliga
Platz 05
13-12-09   61:57
1979/1980
Bundesliga
Platz 09
15-02-17   65:61
1978/1979
Bundesliga
Platz 05
16-07-11   50:49
1977/1978
Bundesliga
Platz 07
16-04-14   59:52
1976/1977
Bundesliga
Platz 04
17-08-09   86:57
1975/1976
Bundesliga
Platz 14
03-04-05   19:22
1974/1975
Bundesliga
Platz 03
18-07-09   89:49
1973/1974
Bundesliga
Platz 04
15-11-08   63:50
1972/1973
Bundesliga
Platz 08
15-04-15   58:54
1971/1972
Bundesliga
Platz 05
16-07-11   71:61
1970/1971
Bundesliga
Platz 15
11-06-17   39:56
1969/1970
Bundesliga
Platz 08
12-10-12   54:54
1968/1969
Bundesliga
Platz 08
13-08-13   46:43
1967/1968
Bundesliga
Platz 06
15-08-11   58:51
1966/1967
Bundesliga
Platz 04
15-09-10   66:49
1965/1966
Liga de Honra
Platz 02
16-07-07   65:41
1965/1966
Bundesliga
Platz 07
16-06-12   64:46
1964/1965
Bundesliga
Platz 08
11-07-12   50:58
1963/1964
Bundesliga
Platz 02
16-07-07   65:41
2015/2016
Dritte Liga
Platz 19
09-14-15   32:52
2014/2015
Dritte Liga
Platz 07
15-11-12   50:50
2013/2014
2.Bundesliga
Platz 18
06-07-21   35:59
2012/2013
2.Bundesliga
Platz 08
12-12-10   41:36
2011/2012
2.Bundesliga
Platz 14
08-11-15   30:49
2010/2011
2.Bundesliga
Platz 06
16-07-11   65:52
2009/2010
2.Bundesliga
Platz 09
13-08-13   55:49
2008/2009
Bundesliga
Platz 16
08-06-20   30:57
2007/2008
Bundesliga
Platz 14
09-09-16   35:56
2006/2007
Bundesliga
Platz 13
11-08-15   38:49
2005/2006
2.Bundesliga
Platz 03
16-10-08   49:33
2004/2005
2.Bundesliga
Platz 14
10-09-15   35:48
2003/2004
2.Bundesliga
Platz 04
15-09-10   52:44
2002/2003
Bundesliga
Platz 18
07-09-18   34:64
2001/2002
Bundesliga
Platz 13
09-08-17   36:60
2000/2001
Bundesliga
Platz 14
12-03-19   38:52
1999/2000
2.Bundesliga
Platz 03
18-04-12   62:42
1998/1999
2.Bundesliga
Platz 11
10-11-13   48:42
1997/1998
2.Bundesliga
Platz 08
10-15-09   38:36
Stadion Name
Commerzbank-Arena
Besucher Kapazitaet
52300
Stadion Ort
Frankfurt am Main
Gruendungsjahr
1899
Telefonnummer
+49 (1805) 060 303
Faxnummer
+49 (69) 955 03 268
Email
info@eintracht-frankfurt.de
Addresse
Mörfelder Landstraße 362, 60528, Frankfurt am Main, Germany
Webseite
http://www.eintracht.de
Stadion Name
Stadion der Freundschaft
Besucher Kapazitaet
22528
Stadion Ort
Cottbus
Gruendungsjahr
1966
Telefonnummer
+49 (355) 756 950
Faxnummer
+49 (355) 713 026
Email
info@fcenergie.de
Addresse
Am Eliaspark 1, 03042, Cottbus, Germany
Webseite
http://www.fcenergie.de

News Feed

T-Online
Hansa Rostock beginnt gegen FSV Frankfurt ohne Gebhart
Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock wird im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt am Samstag (14.00 Uhr/NDR live) ohne Neuzugang Timo Gebhart auflaufen. Der in der vergangenen Woche verpflichtete offensive Mittelfeldspieler hat noch zu großen Trainingsrückstand. "Von Beginn an wird er nicht spielen. Er
Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_78807550/hansa-rostock-beginnt-gegen-fsv-frankfurt-ohne-gebhart.html
Kicker.de
Freiburg: Kerks verzwickte Situation
In der Relegation wollte er unbedingt dabei sein. Für die letztlich erfolglosen Entscheidungsspiele gegen Eintracht Frankfurt biss Sebastian Kerk, bis Ende Juni 2016 noch in Diensten des 1. FC Nürnberg, auf die Zähne und ließ sich fit machen. Ein Fehler? Seine Achillessehnenprobleme brauchten jedenfalls länger zum Ausheilen. Bei seinem Stammverein SC Freiburg kommt Kerk nun zwar körperlich wieder in die Gänge, für einen Arbeitgeberwechsel ist sein Zustand allerdings nicht optimal.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658974/artikel_freiburg_kerks-verzwickte-situation.html#omrss_news_fussball
Sport1.de
Krawalle: Magdeburg ermittelt Verdächtige
Der 1. FC Magdeburg hat nach den schweren Ausschreitungen während des DFB-Pokalspiels gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt (3:4 i.E.) nach Sichtung und Auswertung von Video- und Bildmaterial erste Tatverdächtige ermittelt. Diese sollen nun mit einem bundesweiten Stadionverbot belegt werden. Darüber informierte der Klub am Donnerstag. "Unsere Arbeit ist damit noch nicht beendet, wir werden in enger Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden weitere Personen identifizieren und werden auch hier konsequente Maßnahmen umsetzen", sagte Mario Kallnik von der 1. FC Magdeburg Stadion- und Sportmarketing GmbH. Im Erstrundenmatch am vergangenen Sonntag kam es ab der 47. Spielminute zu einer Spielunterbrechung aufgrund des Abbrennen von Pyrotechnik, Abschießens von Leuchtspurmunition und eines Sturms in den Innenraum des Stadions. "Der 1. FC Magdeburg distanziert sich uneingeschränkt und klar von den Geschehnissen, die zur Spielunterbrechung führten", hieß es in einer Mitteilung. Es werde weiterhin alles darangesetzt, weitere Tatverdächtige zu ermitteln und gegebenenfalls auf den Verein zukommende Strafen entsprechend auf diese Personen umzuverteilen. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat wegen der Vorfälle bereits ein Ermittlungsverfahren aufgenommen.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/dfb-pokal/2016/08/nach-krawallen-in-magdeburg-erste-tatverdaechtige-ermittelt
Kicker.de
Nach Ausschreitungen: Magdeburg hat erste Täter ermittelt
Im Pokalspiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und Eintracht Frankfurt (3:4 i. E.) kam es zu unschönen Szenen: Das Spiel musste wegen Abbrennens von Pyrotechnik, Abschießens von Leuchtspurmunition und eines Sturms in den Innenraum der MDCC-Arena unterbrochen werden. Der Drittligist hat nun aufgrund von Videomaterial erste Täter ausfindig gemacht.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/658963/artikel_nach-ausschreitungen_magdeburg-hat-erste-taeter-ermittelt.html#omrss_news_fussball
Kicker.de
Hansa verleiht Esdorf nach Schönberg
Der FC Hansa Rostock hat Verteidiger Florian Esdorf mit sofortiger Wirkung zum Regionalligisten FC Schönberg 95 verliehen. Der Transfer hat Gültigkeit bis zu Beginn der Rückrunde der laufenden Saison. Unterdessen trägt Maximilian Ahlschwede im Ligaspiel am Samstag gegen den FSV Frankfurt die Kapitänsbinde, da Michael Gardawski Gelb-Rot-gesperrt fehlt.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/658950/artikel_hansa-verleiht-esdorf-nach-schoenberg.html#omrss_news_fussball
T-Online
Fußball: Bundesliga testet erstmals den Video-Beweis
Frankfurt/Main (dpa) - Mit dem Start der neuen Bundesliga-Saison beginnt im deutschen Fußball auch erstmals eine Testphase für den viel diskutierten Video-Beweis. Bei vier Partien pro Spieltag sollen künftig Schiedsrichter-Entscheidungen über Tore, Elfmeter und Platzverweise noch einmal anhand von V
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78798828/fussball-bundesliga-testet-erstmals-den-video-beweis.html
Bundesliga.de
Start der Testphase für den Video-Assistenten in der Bundesliga
Frankfurt - Mit dem Beginn der Saison 2016/17 am kommenden Wochenende starten die DFL Deutsche Fußball Liga und der Deutsche Fußball-Bund...
Quelle: http://www.bundesliga.de/de/liga/news/start-der-testphase-fuer-den-video-assistenten-in-der-bundesliga-agmd.jsp
Kicker.de
"Der Torhüter ist wahrscheinlich meine schwächste Wahl ..."
Auch in dieser Saison nehmen wieder zahlreiche Bundesligaspieler am kicker-Managerspiel teil. In der Classic-Liga "Echte Profis unter sich!" geht es um den internen Titel des besten Managers. Für Eintracht Frankfurt ist Keeper Lukas Hradecky am Start. Der Finne stellt sich natürlich auch selbst auf, nicht ohne dies mit einer gehörigen Portion Selbstironie zu kommentieren. Wer sich mit dem Finnen messen will, kann jetzt noch einsteigen, Deadline ist am Freitagabend um 20.30 Uhr!
Quelle: http://www.kicker.de/games/classic/startseite/658863/artikel_der-torhueter-ist-wahrscheinlich-meine-schwaechste-wahl----.html#omrss_news_bundesliga
Kicker.de
Zwei ohne Niederlage: Regensburg empfängt Aalen
Spieltag 5 in Liga 3 wird in Magdeburg eröffnet - der 1. FCM empfängt den MSV Duisburg am Freitagabend unter Flutlicht. Osnabrück reist nach Bremen. Am Samstag ist Spitzenreiter Regensburg gegen das ebenfalls ungeschlagene Aalen gefordert. Nach dem Trainerwechsel empfängt Kiel Aufsteiger Zwickau, die sieglosen Preußen wollen gegen Mainz den erste Dreier. Gleiches gilt für Absteiger FSV Frankfurt beim Spiel in Rostock.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/spieltag/3-liga/2016-17/5/0/spieltag.html#omrss_news_3liga
Sport1.de
Ronaldo winkt nächste Auszeichnung
Cristiano Ronaldos Handwerker stehen schon bereit. Im "Museu CR7" auf der Ferieninsel Madeira, in der Pilgerstätte der weltweit Millionen Ronaldo-Fans, ist jede bedeutende Auszeichnung des portugiesischen Europameisters in einem eigenen, perfekt ausgeleuchteten Glaskasten ausgestellt. Daran, dass am Donnerstagabend (ab 17.45 Uhr im LIVETICKER ) die nächste, silberglänzende Trophäe hinzukommt, besteht kaum ein Zweifel. Fakten sprechen für Ronaldo Bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres konkurriert der 31 Jahre alte Superstar von Real Madrid mit seinem Teamkollegen Gareth Bale (27/Wales)und dem französischen Vize-Europameister Antoine Griezmann (25), Torjäger von Atletico Madrid . Eigentlich alles spricht für Ronaldo, der die Auszeichnung bereits 2014 gewonnen hatte. "Kleine Erinnerung...", schrieb Ronaldo am 5. August, dem Tag der Nominierung durch die UEFA, bei Facebook über ein Foto der EURO-Siegesfeier im Stade de France. Der bedeutendste Titel des Jahres dürfte bei der Wahl im Grimaldi Forum des Fürstentums ausschlaggebend sein. Griezmann schlich damals als trauriger Verlierer vom Platz, Bale saß schon längst vor dem Fernseher. Sympathiebonus für Bale und Griezmann? Für die beiden Außenseiter spricht höchstens der Sympathiebonus. Griezmann, der Ronaldo und Bale auch im Champions-League-Finale unterlag, ist in Frankreich der Liebling der Nation. Sowohl die Equipe tricolore als auch sein spanischer Klub wären in der vergangenen Saison ohne den 1,76 m großen Stürmer kaum so weit gekommen. Bale brachte das Kunststück fertig, das hoffnungslos unterlegene Wales ins EM-Halbfinale zu führen. Die Feier-Bilder mit Töchterchen Alba Violet gingen um die Welt. Am Ende werden für die 55 Medienvertreter aus allen UEFA-Mitgliedsverbänden aber die Fakten zählen. Ronaldo, bald Namensgeber des Flughafens in seiner Heimstadt Funchal, kam in den UEFA-Wettbewerben der Saison 2015/16 auf 62 Tore - er traf fast so oft wie die beiden anderen zusammen (Bale 29, Griezmann 38). Der Portugiese führte sein Heimatland ins EM-Endspiel, in dem er tränenreich verletzt vom Platz getragen werden musste, und verwandelte im Finale der Königsklasse den entscheidenden Elfmeter. Marozsan bei Frauenwahl Außenseiterin Bei den Frauen darf Olympiasiegerin Dzsenifer Marozsan (24), die in der neuen Saison für Champions-League-Sieger Olympique Lyon spielt, auf die Trophäe hoffen. Im Duell mit Lyon-Spielerin Ada Hegerberg (21) und Amandine Henry (26/Portland Thorns) ist die frühere Frankfurterin aber eher Außenseiterin. "Es ist natürlich eine Ehre für mich, bei dieser Wahl unter den Top-3 zu stehen", sagte Marozsan, die bereits im letzten Jahr nominiert war. Verliert sie, bricht die deutsche Siegesserie: Seit der Einführung der Wahl von Europas bester Fußballerin gewannen immer deutsche Nationalspielerinnen.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/2016/08/cristiano-ronaldo-vor-auszeichnung-zu-europas-fussballer-des-jahres
T-Online
Bundestrainerin Steffi Jones will neben Erfolg auch Transparenz
Frankfurt/Main (dpa) - Strahlend, sicher und voller Stolz präsentierte Steffi Jones ihr Konzept als neue Fußball-Bundestrainerin des Olympiasiegers. Und eines stellte sie gleich klar: "Wir wollen bei der Europameisterschaft im nächsten Jahr den Titel", erklärte die 43 Jahre alte Nachfolgerin von Erf
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/frauenfussball/id_78790656/bundestrainerin-steffi-jones-will-neben-erfolg-auch-transparenz.html
Bundesliga.de
Dr. Reinhard Rauball einstimmig für drei weitere Jahre als DFL-Präsident bestätigt
Frankfurt/Main - Einstimmig haben die 36 Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga Dr. Reinhard Rauball heute bei der Generalversammlung...
Quelle: http://www.bundesliga.de/de/liga/news/dr-reinhard-rauball-einstimmig-fuer-drei-weitere-jahre-als-dfl-praesident-bestaetigt-agmd01.jsp
Bundesliga.de
Generalversammlung stimmt Anträgen zu
Frankfurt/Main - Der deutsche Profifußball firmiert künftig einheitlich unter dem Namen DFL Deutsche Fußball Liga. Im Rahmen der...
Quelle: http://www.bundesliga.de/de/liga/news/generalversammlung-stimmt-antraegen-zu-dfl-deutsche-fussball-liga-agmd01.jsp
T-Online
Fußball: Bundestrainerin Jones will neben Erfolg auch Transparenz
Frankfurt/Main (dpa) - Strahlend, sicher und voller Stolz präsentierte Steffi Jones ihr Konzept als neue Fußball-Bundestrainerin des Olympiasiegers. Und eines stellte sie gleich klar: "Wir wollen bei der Europameisterschaft im nächsten Jahr den Titel", erklärte die 43 Jahre alte Nachfolgerin von Erf
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/frauenfussball/id_78790656/fussball-bundestrainerin-jones-will-neben-erfolg-auch-transparenz.html
Sport1.de
Jones tritt die Nachfolge von Silvia Neid an
Die neue Frauen-Bundestrainerin Steffi Jones tritt die Nachfolge von Silvia Neid mit großen Ambitionen an und nimmt fünf Tage nach dem Gold-Triumph von Rio de Janeiro den nächsten Titel ins Visier. "Wenn wir etwas machen, dann richtig. Und deshalb wollen wir bei der EM nächstes Jahr auch den Titel", sagte die 43-Jährige bei der Präsentation ihres sportlichen Konzeptes am Mittwoch in Frankfurt/Main. Keine Angst vor Neids Fußstapfen Neids große Fußstapfen machen der 111-maligen Nationalspielerin keine Angst. "Eine Bürde war das schon vorher. Ich weiß, was ich kann, und ich hätte die Aufgabe nicht übernommen, wenn ich gedacht hätte, dass ich sie nicht meistern werde", sagte Jones: "Für mich wird ein Traum wahr. Ich will nicht in Silvias Fußstapfen treten, sondern die Arbeit erfolgreich fortführen, mit meiner Handschrift als Steffi Jones." Ihre ersten Auftritte an der Seitenlinie gibt Jones am 16. und 20. September bei den EM-Qualifikationsspielen in Russland und Ungarn. Anschließend stehen in diesem Jahr noch drei weitere Länderspiele auf dem Programm, im Frühjahr voraussichtlich wie in diesem Jahr die Teilnahme am SheBelieves-Cup in den USA. Vorbereitung auf die EM im Vordergrund "Wir werden sofort an der Spielkonzeption arbeiten. Das sind alles Vorbereitungsspiele für die EM, wir werden jedes Spiel nutzen, um den Kader zu finden", sagte Jones. Die Mission Titelverteidigung in den Niederlanden beginnt am 16. Juli. Die jüngsten Rücktritte der langjährigen Stammkräfte Saskia Bartusiak, Annike Krahn und Melanie Behringer nimmt die 43-Jährige als Ansporn für die Verjüngung des Teams: "Die Rücktritte sind natürlich schade, es sind charakterlich auch tolle Spielerinnen, die uns fehlen werden. Aber dadurch entsteht die Möglichkeit, jüngere Spielerinnen zu integrieren. Die Lücke wird geschlossen." Noch zu schließen ist eine Lücke im Trainerstab. Nach dem Abschied des bisherigen Torwarttrainers Michael Fuchs zum 1. FC Nürnberg ist die Stelle derzeit vakant. Bis ein Nachfolger gefunden ist, will Jones auf einen Honorartrainer zurückgreifen.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/frauen/2016/08/neue-frauen-bundestrainerin-steffi-jones-tritt-in-neids-fussstapfen
T-Online
Eintracht Frankfurt: Oczipka verteidigt Fans nach Magdeburg-Spiel
Frankfurt/Main (dpa) - Bastian Oczipka von Eintracht Frankfurt hat die umstrittene Fanszene seines Vereins nach den erneuten Ausschreitungen während des Pokalspiels beim 1. FC Magdeburg verteidigt. "Man sollte nicht alle über einen Kamm scheren", sagte der 27-Jährige in der HR-Sendung "Heimspiel". "
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78781546/eintracht-frankfurt-oczipka-verteidigt-fans-nach-magdeburg-spiel.html
T-Online
"Ehrenpreis der Bundesliga" für Hrubesch, Seeler und Bruchhagen
Berlin (dpa) - Olympiaauswahl-Trainer Horst Hrubesch, Fußball-Legende Uwe Seeler und der langjährige Frankfurter Vorstandschef Heribert Bruchhagen sind mit dem "Ehrenpreis der Bundesliga" ausgezeichnet worden. Die Ehrung fand am Dienstagabend in Berlin statt. Am Mittwoch treffen sich die Vertreter d
Quelle: http://www.t-online.de/sport/id_78783960/-ehrenpreis-der-bundesliga-fuer-hrubesch-seeler-und-bruchhagen.html
T-Online
Fußball: Bundesliga-Ehrenpreis für Hrubesch, Seeler und Bruchhagen
Berlin (dpa) - Olympiaauswahl-Trainer Horst Hrubesch, Fußball-Legende Uwe Seeler und der langjährige Frankfurter Vorstandschef Heribert Bruchhagen sind mit dem "Ehrenpreis der Bundesliga" ausgezeichnet worden. Die Ehrung fand am Dienstagabend in Berlin statt. Am Mittwoch treffen sich die Vertreter d
Quelle: http://www.t-online.de/sport/id_78783960/fussball-bundesliga-ehrenpreis-fuer-hrubesch-seeler-und-bruchhagen.html
Sport1.de
Trio erhält Bundesliga-Ehrenpreis
Olympia-Held Horst Hrubesch (65) ist nach seiner Rückkehr aus Brasilien am Dienstag in Berlin mit dem Ehrenpreis der Bundesliga ausgezeichnet worden. Dem Fußball-Trainer der deutschen Silbermedaillen-Gewinner wurde die Auszeichnung am Vorabend der DFL-Generalversammlung im festlichen Rahmen von TV-Kommentator Marcel Reif überreicht. "Ich habe nichts besonderes gemacht, ich habe nur Fußball gespielt", sagte Hrubesch bescheiden. Er werde aktiv bleiben: "Ich setze mich nicht aufs Sofa und warte darauf, nächste Woche zu sterben. Mir hat alles einen Riesenspaß gemacht, und ich bin glücklich über das Erlebte." Außerdem wurden Eintracht Frankfurts langjähriger Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen (67) sowie HSV-Legende Uwe Seeler (79) geehrt. Der Preis wird seit 2007 vergeben. Die Auszeichnung für Hrubesch war vom Vorstand des Ligaverbandes bereits in der Sitzung vom 22. April - also lange vor den Olympischen Spielen - beschlossen worden.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/2016/08/hrubesch-bruchhagen-und-seeler-mit-bundesliga-ehrenpreis-ausgezeichnet
Bundesliga.de
Ehrenpreis der Bundesliga für Seeler, Hrubesch und Bruchhagen
Frankfurt/Main - Mit dem "Ehrenpreis der Bundesliga“ sind am Dienstag in Berlin Uwe Seeler, Horst Hrubesch und Heribert Bruchhagen...
Quelle: http://www.bundesliga.de/de/liga/news/ehrenpreis-der-bundesliga-fuer-seeler-bruchhagen-hrubesch-generalversammlung-ligaverband-agmd01.jsp
Sport1.de
Gauck: "Wir brauchen kein Doping"
Gauck: Lieber verlieren als dopen (13.39 Uhr) Athleten erreichen den Römer (12.51 Uhr) Etwa 300 Athleten beim Empfang (11.44 Uhr) Siegerflieger in Frankfurt gelandet (11.08 Uhr) +++ 13.52 Uhr: Jubel, Trubel, Heiterkeit +++ Nach dem "Pflichtprogramm" ist die Stimmung ausgelassen. Hunderte Selfies werden geschossen,  die Athleten mischen sich wieder unters Volk. Damit verabschieden wir uns und wünschen den Olympia-Helden ebenso wie allen Olympia-Fans weiterhin einen wunderbaren Dienstag! +++ 13.45 Uhr: Olympiahelden auf dem Balkon  +++ Nach der beeindruckenden Rede von Gauck strömen die Athleten nun nach und nach hinaus auf den Rathausbalkon und lassen sich von der jubelnden Masse feiern. +++ 13.39 Uhr: Lieber verlieren als dopen  +++ Zum Thema Doping nimmt der Bundespräsident klar Stellung: "Freude bewegt mich, Sorge bewegt mich. Wir wollen kein Land sein, das Medaillen um jeden Preis erringt. Ich will kein Präsident einer Nation sein, die das tut. Wir wollen eine gesunde Nation, die sich zutraut etwas zu erreichen aus eigener Kraft." +++ 13.36 Uhr: Gedenken an Henze +++  Und dann fordert Gauck die Anwesenden auf, einen kurzen Moment innezuhalten. "Wir sollten einen kurzen Moment schweigen, wenn ich den Namen Stefan Henze, der durch einen sinnlosen Tod ausgeschieden ist, nenne. Mit seiner Organspende hat er anderen Menschen Leben gegeben." +++ 13.33 Uhr: Dank an Toba +++ "Wenn man sich schindet, wenn man mutig ist, wenn man sich nochmal anstrengt und nicht aufgibt - und wenn man mit Fairness siegt - das gilt für die gesamte Gesellschaft. Deswegen geben uns die Sportler gute Ansatzpunkte, wie eine Gesellschaft funktionieren kann. Ich habe mir vorgenommen, keine Namen zu nennen, da bitte ich alle Sieger um Nachsicht. Zwei Namen will ich aber doch nennen: Andreas Toba, wie er beim Turnen trotz Schmerzen ans Gerät gegangen ist. Unglaublich!" +++ 13.33 Uhr: Gauck spricht  +++ Der Bundespräsident spricht die Athleten direkt an - will aber keine Namen der Sieger nennen: "Das schönste seid ihr, mit euren weißen T-Shirts. Deutschland sagt euch danke! Der Dank gilt allen, aber wir wollen auch denen danke sagen, die ohne Medaille nach Hause kommen. Wir lernen von euch allen, nicht nur von den Medaillengewinnern." +++ 13.27 Uhr: Jetzt ist Hörmann dran +++ Auch der DOSB-Präsident bedankt sich bei den Athleten. 42 Medaillen seien es zwar "nur" geworden , allerdings gebe insgesamt 169 Medaillenträger. +++ 13.23 Uhr: Warme Worte vom Frankfurter OB +++ Oberbürgermeister Peter Feldmann heißt nun den Bundespräsidenten Gauck, Innenminister de Maiziere, DOSB-Chef Hörmann und Teamchef Vesper willkommen im Kaisersaal. Anschließend betet er einige Erfolge der deutschen Athleten herunter - aber er bedankt sich auch bei denjenigen, die ohne Medaille nach Hause gekommen sind. +++ 13.19 Uhr: Vogel mit Rio-Mitbringsel  +++ Rad-Olympiasiegerin Kristina Vogel steht neben Innenminister de Maiziere. Auf dem Kopf hat sie ein mit silbernen Kugeln und langen Federn garniertes Mitbringsel von Rio, einen Hut, den sie bedenkenlos auch im Karneval anziehen könnte. +++ 13.16 Uhr: Ehrung im Römer +++ Nach dem Bad in der Menge sind die Olympioniken ins Rathaus eingetreten und warten nun auf die Rede des Bundespräsidenten. +++ 13.12 Uhr: Gensheimer war auf "anderem Planeten" +++ Nachgefragt zu seinem schönsten Olympia-Moment, sagt der Handball-Kapitän: "Für mich war die Eröffnungsfeier am eindrucksvollsten. Ich war fünf Minuten in einem anderen Film, auf einem anderen Planeten. Aber auch jetzt der Empfang, so viele Leute hier zu haben, ist der Hammer." +++ 13.09 Uhr: Hausding ist warm +++ Patrick Hausding, seines Zeichens Bronzemedaillengewinner vom 3-m-Brett, sagt in der ARD : "Es ist heiß, jeder schwitzt - aber es ist geil hier." +++ 13.06 Uhr: Gauck gratuliert Olympioniken +++ Nun haben sich auch Bundespräsident Joachim Gauck und Innenminister Thomas de Maiziere ins Getümmel gestürzt und schütteln jede Menge Hände. +++ 12.56 Uhr: Klasse Stimmung am Römer +++ Was für eine tolle Kulisse! Für den kleinen Hunger gibt es übrigens neben der Klassiker, wie die berühmte Bratwurst, auch das "Hambüchen-Steak"... +++ 12.56 Uhr: We will rock you +++ Der Klassiker von Queen wird aufgedreht - und genau das haben sich Fans und Olympioniken gleichsam vorgenommen. +++ 12.59 Uhr: Fans posten erste Videos +++ So geht's derzeit am Römer ab... +++ 12.56 Uhr: Die ersten Sektpullen werden geöffnet +++ Nicht alle Athleten sind im Römer - einige stehen auch noch davor und stoßen mit ein paar Flaschen Sekt an. Bei den Temperaturen nicht ganz ungefährlich - vor allem für die Handballer... +++ 12.51 Uhr: Der Römer ist erreicht!  +++ Die deutschen Olympioniken haben nun das Frankfurter Rathaus erreicht. Die Fans bejubeln ihre Helden, die über einen roten Teppich in den Römer gehen. +++ 12.45 Uhr: Olympioniken laufen über den Main  +++ Jetzt fehlen nur noch einige hundert Meter, bis unsere Helden den Römer erreicht haben. Fahnenschwenkend ziehen sie mit einem breiten Grinsen im Gesicht über die Brücke. +++ 12.41 Uhr: Hörmann als Party-Crasher +++ DOSB-Präsident Alfons Hörmann verrät, warum sich die Athleten in seinem Flieger nicht daneben benommen haben. "Das kann am Präsidenten gelegen haben. Im Nachfolgenden soll es munterer zugegangen sein. Dort wo Vesper im Flieger war." +++ 12.36 Uhr: DJ Karl Schulze +++ Der Olympiasieger im Ruder-Vierer ist ebenfalls bester Laune. +++ 12.30 Uhr: Gute Laune in Frankfurt +++ Nach der Landung strahlen die deutschen Olympioniken um die Wette... +++ 12.19 Uhr: Strahlend blauer Himmel +++ Regen in Rio, Hochsommer in Frankfurt: Der Wettergott hat sich heute mal so richtig angestrengt, um den Empfang der deutschen Athleten nicht zu vermiesen. Am Römer haben sich schon tausende Fans versammelt, die jetzt auf die Olympia-Helden warten. +++ 12.13 Uhr: Die Karawane zieht weiter +++ Gemeinsam geht es vom Flughafen in Richtung Innenstadt. Von der Sachsenhäuser Seite des Eisernen Stegs aus laufen die Olympioniken den Rest des Weges zu Fuß zum Römerberg, wo das Team ab circa 13 Uhr vom Balkon des Rathauses seinen Fans zujubeln wird. Auf dem Römerberg ist zudem eine Autogramm-Meile vorgesehen. Die Medaillengewinner werden sich ins Goldene Buch der Stadt Frankfurt eintragen.  +++ 12.04 Uhr: Auch de Maizere ist da +++ Innenminister Thomas de Maizere ist ebenfalls in Frankfurt gelandet und macht sich nun auf den Weg zum Römer. Dort sollen die deutschen Olympioniken gebührend gefeiert werden. +++ 11.58 Uhr: Auch in London wird gejubelt +++ Das erfolgreiche britische Olympiateam wird standesgemäß in der englischen Hauptstadt empfangen. Auch hier spielt das Wetter mit! +++ 11.53 Uhr: Gruppenfoto mit Transparent +++ Bevor es zum Empfang geht, hat sich die Mannschaft vor dem Flieger für ein paar Bilder versammelt... +++ 11.44 Uhr: Etwa 300 Athleten beim Empfang +++ Nach Angaben des DOSB sollen rund 300 der insgesamt 423 deutschen Sportler bei dem Empfang in Frankfurt vertreten sein. "Das ist eine Willkommens-Feier der gesamten Olympia-Mannschaft", sagt der DOSB-Vorstandsvorsitzende Michael Vesper. +++ 11.35 Uhr: Die Ankunft im Video +++ "Wir sind wieder zu Hause", twittert die deutsche Olympiamannschaft - und liefert per Video den Beweis... +++ 11.31 Uhr: Alle aussteigen, bitte! +++ So geht es also zu, wenn deutsche Medaillengewinner ihr Handgepäck aus dem Stauraum holen... +++ 11.25 Uhr: Sprinter Platini Menga bedankt sich +++ Kaum gelandet, posten die ersten Athleten ihren Dank an die Crew: +++ 11.19 Uhr: Wer steigt als Erster aus? +++ Die Fans starren gebannt auf die Maschine: Noch wurden die Türen nicht geöffnet... +++11.01 Uhr: Siegerflieger ist gelandet +++ Um kurz nach 11 Uhr hat der Siegerflieger wieder deutschen Boden unter sich. Die Olympioniken sind sicher in Frankfurt gelandet! +++ 11.01 Uhr: Hörmann erhöht Druck auf Verbände +++ DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat besonders den erfolglosen Schwimm- und Fecht-Verbänden Druck gemacht. "Die Schwimmer sind an einem Punkt angelangt, an dem es nichts gibt, das man nicht selbstkritisch hinterfragen müsste. An dieser Stelle ist nun eine Zäsur notwendig", sagte der 55-Jährige der Frankfurter Allgemeinen Zeitung . Die deutschen Schwimmer hatten in Rio keine Medaille gewonnen, ein sechster Platz war das beste Ergebnis. Die einst so erfolgreichen Fechter sind ebenfalls ohne Edelmetall aus Brasilien abgereist. "Auch bei den Fechtern sind grundsätzliche Fragen offenkundig seit langem ungelöst", sagte Hörmann. +++ 10.48 Uhr: Auch Franzosen unterwegs +++ Die französische Olympiamannschaft wird ebenfalls derzeit in die Heimat gebracht. Und wie es scheint, haben Crew und Athleten viel Spaß im Flieger... +++ 10.12 Uhr: Empfang am Römer +++ Die Stadt Frankfurt wird den deutschen Olympiateilnehmern einen triumphalen Empfang bereiten. Bundespräsident Joachim Gauck und Bundesinnenminister Thomas de Maiziere empfangen die Athletinnen und Athleten nach deren Rückkehr in die Heimat am Frankfurter Rathaus, dem Römer. Nach der Landung um 11 Uhr wird der Tross in die Innenstadt weiterziehen. +++ 9.51 Uhr: Die Crew des Siegerfliegers +++ Sicherheitsanweisung und Tomatensaft: Diese freundlichen Damen und Herren der Lufthansa bringen die deutschen Olympioniken hoffentlich gesund und munter nach Frankfurt. +++ 9.37 Uhr: Siegerflieger auf Kurs +++ Der Siegerflieger der Lufthansa, der die deutschen Olympioniken von Rio de Janeiro nach Frankfurt bringt, wird pünktlich in der hessischen Metropole erwartet. Um 11 Uhr ist die Landung anvisiert. Wegen einer Delle im Triebwerk musste das Flugzeug in Rio erst noch ausgetauscht werden. +++ 9.11 Uhr: Fürste checkt das Cockpit +++ Vor dem Start stattet Hockeystar Moritz Fürste dem Piloten des Siegerfliegers einen Besuch im Cockpit ab. Der darf im Gegenzug die Bronzemedaille in die Kamera halten. +++ 22.56 Uhr: "Keine Probleme" nach Regierungsprotest +++ Die äthiopische Regierung hat dem Olympia-Silbermedaillengewinner Feyisa Lilesa versichert, dass er bei seiner Rückkehr nach Addis Abeba nichts zu befürchten habe. "Lelisa wird wegen seiner politischen Haltung keine Probleme haben", sagte der Regierungssprecher Getachew Reda dem Staatsradio Fana am Montag. Der Marathonläufer hatte beim Überqueren der Ziellinie am Sonntag in Rio de Janeiro seine Arme über dem Kopf gekreuzt und mit der Geste auf die Missstände in seinem Heimatland aufmerksam gemacht. Er wiederholte die Geste während der Siegerehrung und sagte, dass er Angst vor seiner Rückkehr habe: "Wenn man über Demokratie spricht, wird man getötet. Wenn ich nach Äthiopien zurückgehe, werde ich vielleicht getötet. Oder sie werfen mich ins Gefängnis." Reda erwiderte im Radio: "Auch wenn es indiskutabel ist, während der Olympischen Spiele politische Standpunkte zu äußern, wird der Athlet mit anderen Athleten der äthiopischen Olympiamannschaft begrüßt werden." +++ 21.47 Uhr: Panne beim deutschen Siegerflieger +++ Die deutsche Olympiamannschaft musste noch ein bisschen länger als geplant in Rio de Janeiro bleiben. Wegen einer Delle im Triebwerk musste das Flugzeug ausgetauscht werden, das Team startete erst mit einer Stunde Verspätung Richtung Deutschland . Ursprünglich sollte sich das DOSB-Team mit dem "Siegerflieger", mit dem auch die deutschen Fußballer nach dem WM-Titel 2014 reisten, auf den Heimweg machen. Da die Maschine ausgetauscht wurde, war dies jedoch unmöglich. Allerdings wurde der "Siegerflieger"-Aufdruck flugs abgeklebt und auf ein anderes Flugzeug angebracht, mit dem sich das deutsche Team dann auf den Heimweg begab. Die Verspätung gefiel nicht jedem Sportler. Handball-Nationaltorwart Andreas Wolff postete ein Foto aus der Abflughalle, in der die sichtbar verkaterten Bad Boys die Verspätung überbrückten. Nach der Bronze-Medaille und vor der Heimreise nach Kiel stand offenbar eine kräftige Feier für das DHB-Team an. +++ 19.13 Uhr: Boll fordert Geldstrafen für Dopingsünder +++ Tischtennis-Star Timo Boll hat sich für härtere Strafen gegen Dopingsünder ausgesprochen. "Man soll den Sportlern, wenn sie eindeutig überführt sind, auch ruhig mal ans Geld gehen", sagte der deutsche Fahnenträger der Eröffnungsfeier bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Gespräch mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Es müsse "einfach noch mehr Abschreckung da sein", führte der Bronzemedaillengewinner im Mannschaftswettbewerb aus. Einen Generalausschluss hält Boll aber nicht für ein probates Mittel: "Mit dem Generalausschluss Russlands verliert auch der Tischtennisspieler, der sicher nicht gedopt hat. Und den so ein Schicksal hart treffen würde. Man hätte ihm die vielleicht einzige Chance genommen, etwas zu erreichen." Gerade in seinem Sport müsse man vor allem gegen Materialmanipulationen vorgehen. "Bei uns gibt es andere Probleme, was das Material angeht. Da wird versucht, Regularien zu umgehen, um einen Vorteil daraus zu schöpfen. Das ist mehr mein Thema, an dessen Beseitigung ich kämpfe. Das ist eher Materialdoping", sagte Boll. +++ 17.56 Uhr: Letzte Eindrücke aus Rio +++ Die Olympischen Spiele sind gestern offiziell zu Ende gegangen. Unsere SPORT1 -Reporter Julian Meißner und Christoph Küppers sind noch in Rio de Janeiro und schildern ihre letzten Eindrücke aus Brasilien. Hier gibt's das Video: +++ 17.50 Uhr: Lügner Lochte verliert Sponsoren +++ Schwimmstar Ryan Lochte hat nach seiner Lügengeschichte über einen angeblichen Raubüberfall bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zwei wichtige Geldgeber verloren . Der Schwimmartikelhersteller Speedo kündigte am Montag seinen Sponsorenvertrag mit dem sechsmaligen Olympiasieger. Wenig später kündigte auch Ralph Lauren die Zusammenarbeit mit dem US-Amerikaner. "Zwar haben wir ein Jahrzehnt lang eine großartige Partnerschaft mit Ryan gehabt, er war ein wichtiges Mitglied unseres Teams. Aber wir können ein Verhalten nicht gutheißen, das den Werten der Marke widerspricht", hieß es in dem Statement des Speedo-Konzerns.
Quelle: http://www.sport1.de/olympia/2016/08/aktuelle-news-zu-olympia-2016-im-live-ticker-auf-sport1-de
T-Online
Fußball - "Nicht über einen Kamm scheren": Oczipka verteidigt Fans
Frankfurt/Main (dpa) - Verteidiger Bastian Oczipka von Eintracht Frankfurt hat die umstrittene Fanszene seines Vereins nach den erneuten Ausschreitungen während des Pokalspiels beim 1. FC Magdeburg verteidigt. "Man sollte nicht alle über einen Kamm scheren", sagte der 27-Jährige in der HR-Sendung "H
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78781546/fussball-nicht-ueber-einen-kamm-scheren-oczipka-verteidigt-fans.html
Spiegel
Nach Randale in Magdeburg: Oczipka verteidigt Eintracht-Fans
Beim Pokalspiel in Magdeburg haben Fans von Eintracht Frankfurt schwer randaliert - wieder einmal. Eintracht-Profi Bastian Oczipka warnt trotzdem vor pauschalen Verurteilungen der Frankfurter Anhänger.
Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/bastian-oczipka-verteidigt-fans-von-eintracht-frankfurt-a-1109103.html#ref=rss
T-Online
Fußball: Kuntz folgt Hrubesch als U21-Coach
Frankfurt/Main (dpa) - Mit der Verpflichtung von Stefan Kuntz als Nachfolger von Horst Hrubesch bei der U21 hat der DFB eine völlig überraschende Lösung präsentiert. Der Ex-Profi tritt in die großen Fußstapfen von Kult-Coach Hrubesch, der seine Trainerkarriere gerade erst mit der Silbermedaille bei
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/id_78779846/fussball-kuntz-folgt-hrubesch-als-u21-coach.html
Sport1.de
Benaglio verliert seinen Stammplatz
Torwart Diego Benaglio (32) bleibt Kapitän beim VfL Wolfsburg , verliert allerdings seinen Stammplatz. Wie die Niedersachsen bestätigten, wird Koen Casteels (24) in der Liga zwischen den Pfosten stehen, Benaglio im DFB-Pokal. Der Schweizer steht seit 2008 bei den Wölfen unter Vertrag . Seit 2012 trägt er die Kapitänsbinde. In der Rückrunde der letzten Saison hatte der Belgier Casteels bereits von Benaglios Verletzungsproblemen profitiert und in 13 Einsätzen gute Leistungen gezeigt. Im Pokal am Samstag bei Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt (2:1) hatte er ebenfalls das Tor gehütet. In den Mannschaftsrat wurden neben Benaglio zudem Luiz Gustavo, zugleich Vertreter als Mannschaftsführer, Marcel Schäfer sowie die beiden Neuzugänge Jakub Blaszczykowski und Jeffrey Bruma gewählt.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/vfl-wolfsburg-diego-benaglio-bleibt-kapitaen-ohne-stammplatz
T-Online
Australierin van Egmond wechselt zum VfL Wolfsburg
Die australische Fußball-Nationalspielerin Emily van Egmond wechselt innerhalb der Bundesliga vom 1. FFC Frankfurt zum VfL Wolfsburg. Beim DFB-Pokalsieger in Wolfsburg unterzeichnete die 23 Jahre alte Allrounderin einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. "Emily kann uns auf nahezu allen Positionen weite
Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_78778396/australierin-van-egmond-wechselt-zum-vfl-wolfsburg.html
Sport1.de
Rio-Ticker: Euphorie um die Olympiahelden
Athleten erreichen den Römer (12.51 Uhr) Etwa 300 Athleten beim Empfang (11.44 Uhr) Siegerflieger in Frankfurt gelandet (11.08 Uhr) +++ 13.16 Uhr: Ehrung im Römer +++ Nach dem Bad in der Menge sind die Olympioniken ins Rathaus eingetreten und warten nun auf die Rede des Bundespräsidenten. +++ 13.12 Uhr: Gensheimer war auf "anderem Planeten" +++ Nachgefragt zu seinem schönsten Olympia-Moment, sagt der Handball-Kapitän: "Für mich war die Eröffnungfeier am eindruckvollsten. Ich war fünf Minuten in einem anderen Film, auf einem anderen Planeten. Aber auch jetzt der Empafang, so viele Leute hier zu haben, ist der Hammer." +++ 13.09 Uhr: Hausding ist warm +++ Patrick Hausding, seines Zeichens Bronzemedaillengewinner vom 3-m-Brett, sagt in der ARD : "Es ist heiß, jeder schwitzt - aber es ist geil hier." +++ 13.06 Uhr: Gauck gratuliert Olympioniken +++ Nun haben sich auch Bundespräsident Joachim Gauck und Innenminister Thomas de Maiziere ins Getümmel gestürzt und schütteln jede Menge Hände. +++ 12.56 Uhr: Klasse Stimmung am Römer +++ Was für eine tolle Kulisse! Für den kleinen Hunger gibt es übrigens neben der Klassiker, wie die berühmte Bratwurst, auch das "Hambüchen-Steak"... +++ 12.56 Uhr: We will rock you +++ Der Klassiker von Queen wird aufgedreht - und genau das haben sich Fans und Olympioniken gleichsam vorgenommen. +++ 12.59 Uhr: Fans posten erste Videos +++ So geht's derzeit am Römer ab... +++ 12.56 Uhr: Die ersten Sektpullen werden geöffnet +++ Nicht alle Athleten sind im Römer - einige stehen auch noch davor und stoßen mit ein paar Flaschen Sekt an. Bei den Temperaturen nicht ganz ungefährlich - vor allem für die Handballer... +++ 12.51 Uhr: Der Römer ist erreicht!  +++ Die deutschen Olympioniken haben nun das Frankfurter Rathaus erreicht. Die Fans bejubeln ihre Helden, die über einen roten Teppich in den Römer gehen. +++ 12.45 Uhr: Olympioniken laufen über den Main  +++ Jetzt fehlen nur noch einige hundert Meter, bis unsere Helden den Römer erreicht haben. Fahnenschwenkend ziehen sie mit einem breiten Grinsen im Gesicht über die Brücke. +++ 12.41 Uhr: Hörmann als Party-Crasher +++ DOSB-Präsident Alfons Hörmann verrät, warum sich die Athleten in seinem Flieger nicht daneben benommen haben. "Das kann am Präsidenten gelegen haben. Im Nachfolgenden soll es munterer zugegangen sein. Dort wo Vesper im Flieger war." +++ 12.36 Uhr: DJ Karl Schulze +++ Der Olympiasieger im Ruder-Vierer ist ebenfalls bester Laune. +++ 12.30 Uhr: Gute Laune in Frankfurt +++ Nach der Landung strahlen die deutschen Olympioniken um die Wette... +++ 12.19 Uhr: Strahlend blauer Himmel +++ Regen in Rio, Hochsommer in Frankfurt: Der Wettergott hat sich heute mal so richtig angestrengt, um den Empfang der deutschen Athleten nicht zu vermiesen. Am Römer haben sich schon tausende Fans versmmelt, die jetzt auf die Olympia-Helden warten. +++ 12.13 Uhr: Die Karawane zieht weiter +++ Gemeinsam geht es vom Flughafen in Richtung Innenstadt. Von der Sachsenhäuser Seite des Eisernen Stegs aus laufen die Olympioniken den Rest des Weges zu Fuß zum Römerberg, wo das Team ab circa 13 Uhr vom Balkon des Rathauses seinen Fans zujubeln wird. Auf dem Römerberg ist zudem eine Autogramm-Meile vorgesehen. Die Medaillengewinner werden sich ins Goldene Buch der Stadt Frankfurt eintragen.  +++ 12.04 Uhr: Auch de Maizere ist da +++ Innenminister Thomas de Maizere ist ebenfalls in Frankfurt gelandet und macht sich nun auf den Weg zum Römer. Dort sollen die deutschen Olympioniken gebührend gefeiert werden. +++ 11.58 Uhr: Auch in London wird gejubelt +++ Das erfolgreiche britische Olympiateam wird standesgemäß in der englischen Hauptstadt empfangen. Auch hier spielt das Wetter mit! +++ 11.53 Uhr: Gruppenfoto mit Transparent +++ Bevor es zum Empfang geht, hat sich die Mannschaft vor dem Flieger für ein paar Bilder versammelt... +++ 11.44 Uhr: Etwa 300 Athleten beim Empfang +++ Nach Angaben des DOSB sollen rund 300 der insgesamt 423 deutschen Sportler bei dem Empfang in Frankfurt vertreten sein. "Das ist eine Willkommens-Feier der gesamten Olympia-Mannschaft", sagt der DOSB-Vorstandsvorsitzende Michael Vesper. +++ 11.35 Uhr: Die Ankunft im Video +++ "Wir sind wieder zu Hause", twittert die deutsche Olympiamannschaft - und liefert per Video den Beweis... +++ 11.31 Uhr: Alle aussteigen, bitte! +++ So geht es also zu, wenn deutsche Medaillengewinner ihr Handgepäck aus dem Stauraum holen... +++ 11.25 Uhr: Sprinter Platini Menga bedankt sich +++ Kaum gelandet, posten die ersten Athleten ihren Dank an die Crew: +++ 11.19 Uhr: Wer steigt als Erster aus? +++ Die Fans starren gebannt auf die Maschine: Noch wurden die Türen nicht geöffnet... +++11.01 Uhr: Siegerflieger ist gelandet +++ Um kurz nach 11 Uhr hat der Siegerflieger wieder deutschen Boden unter sich. Die Olympioniken sind sicher in Frankfurt gelandet! +++ 11.01 Uhr: Hörmann erhöht Druck auf Verbände +++ DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat besonders den erfolglosen Schwimm- und Fecht-Verbänden Druck gemacht. "Die Schwimmer sind an einem Punkt angelangt, an dem es nichts gibt, das man nicht selbstkritisch hinterfragen müsste. An dieser Stelle ist nun eine Zäsur notwendig", sagte der 55-Jährige der Frankfurter Allgemeinen Zeitung . Die deutschen Schwimmer hatten in Rio keine Medaille gewonnen, ein sechster Platz war das beste Ergebnis. Die einst so erfolgreichen Fechter sind ebenfalls ohne Edelmetall aus Brasilien abgereist. "Auch bei den Fechtern sind grundsätzliche Fragen offenkundig seit langem ungelöst", sagte Hörmann. +++ 10.48 Uhr: Auch Franzosen unterwegs +++ Die französische Olympiamannschaft wird ebenfalls derzeit in die Heimat gebracht. Und wie es scheint, haben Crew und Athleten viel Spaß im Flieger... +++ 10.12 Uhr: Empfang am Römer +++ Die Stadt Frankfurt wird den deutschen Olympiateilnehmern einen triumphalen Empfang bereiten. Bundespräsident Joachim Gauck und Bundesinnenminister Thomas de Maiziere empfangen die Athletinnen und Athleten nach deren Rückkehr in die Heimat am Frankfurter Rathaus, dem Römer. Nach der Landung um 11 Uhr wird der Tross in die Innenstadt weiterziehen. +++ 9.51 Uhr: Die Crew des Siegerfliegers +++ Sicherheitsanweisung und Tomatensaft: Diese freundlichen Damen und Herren der Lufthansa bringen die deutschen Olympioniken hoffentlich gesund und munter nach Frankfurt. +++ 9.37 Uhr: Siegerflieger auf Kurs +++ Der Siegerflieger der Lufthansa, der die deutschen Olympioniken von Rio de Janeiro nach Frankfurt bringt, wird pünktlich in der hessischen Metropole erwartet. Um 11 Uhr ist die Landung anvisiert. Wegen einer Delle im Triebwerk musste das Flugzeug in Rio erst noch ausgetauscht werden. +++ 9.11 Uhr: Fürste checkt das Cockpit +++ Vor dem Start stattet Hockeystar Moritz Fürste dem Piloten des Siegerfliegers einen Besuch im Cockpit ab. Der darf im Gegenzug die Bronzemedaille in die Kamera halten. +++ 22.56 Uhr: "Keine Probleme" nach Regierungsprotest +++ Die äthiopische Regierung hat dem Olympia-Silbermedaillengewinner Feyisa Lilesa versichert, dass er bei seiner Rückkehr nach Addis Abeba nichts zu befürchten habe. "Lelisa wird wegen seiner politischen Haltung keine Probleme haben", sagte der Regierungssprecher Getachew Reda dem Staatsradio Fana am Montag. Der Marathonläufer hatte beim Überqueren der Ziellinie am Sonntag in Rio de Janeiro seine Arme über dem Kopf gekreuzt und mit der Geste auf die Missstände in seinem Heimatland aufmerksam gemacht. Er wiederholte die Geste während der Siegerehrung und sagte, dass er Angst vor seiner Rückkehr habe: "Wenn man über Demokratie spricht, wird man getötet. Wenn ich nach Äthiopien zurückgehe, werde ich vielleicht getötet. Oder sie werfen mich ins Gefängnis." Reda erwiderte im Radio: "Auch wenn es indiskutabel ist, während der Olympischen Spiele politische Standpunkte zu äußern, wird der Athlet mit anderen Athleten der äthiopischen Olympiamannschaft begrüßt werden." +++ 21.47 Uhr: Panne beim deutschen Siegerflieger +++ Die deutsche Olympiamannschaft musste noch ein bisschen länger als geplant in Rio de Janeiro bleiben. Wegen einer Delle im Triebwerk musste das Flugzeug ausgetauscht werden, das Team startete erst mit einer Stunde Verspätung Richtung Deutschland . Ursprünglich sollte sich das DOSB-Team mit dem "Siegerflieger", mit dem auch die deutschen Fußballer nach dem WM-Titel 2014 reisten, auf den Heimweg machen. Da die Maschine ausgetauscht wurde, war dies jedoch unmöglich. Allerdings wurde der "Siegerflieger"-Aufdruck flugs abgeklebt und auf ein anderes Flugzeug angebracht, mit dem sich das deutsche Team dann auf den Heimweg begab. Die Verspätung gefiel nicht jedem Sportler. Handball-Nationaltorwart Andreas Wolff postete ein Foto aus der Abflughalle, in der die sichtbar verkaterten Bad Boys die Verspätung überbrückten. Nach der Bronze-Medaille und vor der Heimreise nach Kiel stand offenbar eine kräftige Feier für das DHB-Team an. +++ 19.13 Uhr: Boll fordert Geldstrafen für Dopingsünder +++ Tischtennis-Star Timo Boll hat sich für härtere Strafen gegen Dopingsünder ausgesprochen. "Man soll den Sportlern, wenn sie eindeutig überführt sind, auch ruhig mal ans Geld gehen", sagte der deutsche Fahnenträger der Eröffnungsfeier bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Gespräch mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Es müsse "einfach noch mehr Abschreckung da sein", führte der Bronzemedaillengewinner im Mannschaftswettbewerb aus. Einen Generalausschluss hält Boll aber nicht für ein probates Mittel: "Mit dem Generalausschluss Russlands verliert auch der Tischtennisspieler, der sicher nicht gedopt hat. Und den so ein Schicksal hart treffen würde. Man hätte ihm die vielleicht einzige Chance genommen, etwas zu erreichen." Gerade in seinem Sport müsse man vor allem gegen Materialmanipulationen vorgehen. "Bei uns gibt es andere Probleme, was das Material angeht. Da wird versucht, Regularien zu umgehen, um einen Vorteil daraus zu schöpfen. Das ist mehr mein Thema, an dessen Beseitigung ich kämpfe. Das ist eher Materialdoping", sagte Boll. +++ 17.56 Uhr: Letzte Eindrücke aus Rio +++ Die Olympischen Spiele sind gestern offiziell zu Ende gegangen. Unsere SPORT1 -Reporter Julian Meißner und Christoph Küppers sind noch in Rio de Janeiro und schildern ihre letzten Eindrücke aus Brasilien. Hier gibt's das Video: +++ 17.50 Uhr: Lügner Lochte verliert Sponsoren +++ Schwimmstar Ryan Lochte hat nach seiner Lügengeschichte über einen angeblichen Raubüberfall bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zwei wichtige Geldgeber verloren . Der Schwimmartikelhersteller Speedo kündigte am Montag seinen Sponsorenvertrag mit dem sechsmaligen Olympiasieger. Wenig später kündigte auch Ralph Lauren die Zusammenarbeit mit dem US-Amerikaner. "Zwar haben wir ein Jahrzehnt lang eine großartige Partnerschaft mit Ryan gehabt, er war ein wichtiges Mitglied unseres Teams. Aber wir können ein Verhalten nicht gutheißen, das den Werten der Marke widerspricht", hieß es in dem Statement des Speedo-Konzerns.
Quelle: http://www.sport1.de/olympia/2016/08/aktuelle-news-zu-olympia-2016-im-live-ticker-auf-sport1-de
T-Online
Fußball: Van Egmond wechselt zum VfL Wolfsburg
Wolfsburg (dpa) - Die australische Fußball-Nationalspielerin Emily van Egmond wechselt innerhalb der Bundesliga vom 1. FFC Frankfurt zum VfL Wolfsburg. Beim DFB-Pokalsieger in Wolfsburg unterzeichnete die 23 Jahre alte Allrounderin einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. "Emily kann uns auf nahezu alle
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/frauenfussball/id_78778212/fussball-van-egmond-wechselt-zum-vfl-wolfsburg.html
T-Online
Fußball: Krahn und Behringer beenden Karriere im Nationalteam
Frankfurt/Main (dpa) - Nach Spielführerin Saskia Bartusiak haben auch die Olympiasiegerinnen Annike Krahn und Melanie Behringer ihren Rücktritt aus der Frauenfußball-Nationalmannschaft erklärt. "Was gibt es Schöneres, als mit dem Olympiasieg aufzuhören?", wurde Krahn in einer Mitteilung des Deutsche
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/frauenfussball/id_78777236/fussball-krahn-und-behringer-beenden-karriere-im-nationalteam.html

Willkommen beim schnellsten Fussball Ticker im Internet. Alle Ergebnisse aktualisieren sich automatisch im Sekundentakt.

Wählen Sie Ihre Favoriten Teams durch die Auswahl der Sterne neben einem Verein.