Zurück zum Liveticker  

NÜRNBERG - BAYERN (0:2) Video Zusammenfassung, Höhepunkte, Tore

Samstag, Februar 08, 2014 - 15:30 (Europe/Berlin)



Spiele werden geladen.
Bitte warten.


1.FC Nürnberg - Bayern München
Höhepunkt Video Jetzt Abspielen
01.
Eintr. Braunschweig
03
03-00-00
10:02
+08
09
1:6
02.
Hannover 96
03
02-01-00
08:02
+06
07
03.
VfB Stuttgart
03
02-00-01
04:03
+01
06
04.
Greuther Fürth
03
02-00-01
05:05
+00
06
05.
Dynamo Dresden
03
01-02-00
04:03
+01
05
1:1
06.
VfL Bochum
03
01-02-00
04:03
+01
05
07.
Fortuna Düsseldorf
03
01-02-00
03:02
+01
05
08.
FC Würzburger Kickers
03
01-01-01
04:04
+00
04
09.
FC Heidenheim
03
01-01-01
03:03
+00
04
1:1
10.
TSV 1860 München
03
01-01-01
01:01
+00
04
11.
Erzgebirge Aue
03
01-00-02
04:04
+00
03
12.
Karlsruher SC
03
00-03-00
01:01
+00
03
13.
Union Berlin
03
00-02-01
07:08
-01
02
14.
Arminia Bielefeld
03
00-02-01
04:05
-01
02
15.
1.FC Kaiserslautern
03
00-02-01
01:05
-04
02
16.
1.FC Nürnberg
03
00-02-01
03:08
-05
02
---
---
17.
SV Sandhausen
03
00-01-02
03:06
-03
01
18.
FC St. Pauli
03
00-00-03
01:05
-04
00
01.
Bayern München
01
01-00-00
06:00
+06
03
---
---
02.
1.FC Köln
01
01-00-00
02:00
+02
03
03.
VfL Wolfsburg
01
01-00-00
02:00
+02
03
04.
Borussia Dortmund
01
01-00-00
02:01
+01
03
05.
Hertha BSC Berlin
01
01-00-00
02:01
+01
03
06.
Bor. Mönchengladbach
01
01-00-00
02:01
+01
03
07.
Eintracht Frankfurt
01
01-00-00
01:00
+01
03
08.
TSG Hoffenheim
01
00-01-00
02:02
+00
01
09.
RB Leipzig
01
00-01-00
02:02
+00
01
10.
Hamburger SV
01
00-01-00
01:01
+00
01
11.
FC Ingolstadt
01
00-01-00
01:01
+00
01
12.
Bayer Leverkusen
01
00-00-01
01:02
-01
00
13.
FSV Mainz 05
01
00-00-01
01:02
-01
00
14.
SC Freiburg
01
00-00-01
01:02
-01
00
15.
FC Schalke 04
01
00-00-01
00:01
-01
00
16.
FC Augsburg
01
00-00-01
00:02
-02
00
17.
SV Darmstadt
01
00-00-01
00:02
-02
00
18.
SV Werder Bremen
01
00-00-01
00:06
-06
00
6:0
26/08/16
Fr
Bayern München
Bayern
1
SV Werder Bremen
Bremen
18
27/08/16
Sa
Borussia Dortmund
Dortmund
4
FSV Mainz 05
Mainz
13
27/08/16
Sa
Hamburger SV
Hamburg
10
FC Ingolstadt
Ingolstadt
11
27/08/16
Sa
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
 7
FC Schalke 04
Schalke
15
27/08/16
Sa
1.FC Köln
Köln
2
SV Darmstadt
Darmstadt
17
27/08/16
Sa
FC Augsburg
Augsburg
16
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
27/08/16
Sa
Bor. Mönchengladbach
Gladbach
6
Bayer Leverkusen
Leverkusen
12
28/08/16
So
Hertha BSC Berlin
Hertha Berlin
5
SC Freiburg
Freiburg
14
28/08/16
So
TSG Hoffenheim
Hoffenheim
8
RB Leipzig
RB Leipzig
9
01.
(01.)
03
+06
06:00
01-00-00
01
6:0
02.
(02.)
03
+02
02:00
01-00-00
01
2:0
03.
(03.)
03
+02
02:00
01-00-00
01
2:0
04.
(04.)
03
+01
02:01
01-00-00
01
2:1
05.
(05.)
03
+01
02:01
01-00-00
01
2:1
06.
(06.)
03
+01
02:01
01-00-00
01
2:1
07.
(07.)
03
+01
01:00
01-00-00
01
1:0
08.
(08.)
01
+00
02:02
00-01-00
01
2:2
09.
(09.)
01
+00
02:02
00-01-00
01
2:2
10.
(10.)
01
+00
01:01
00-01-00
01
1:1
11.
(11.)
01
+00
01:01
00-01-00
01
1:1
12.
(12.)
00
-01
01:02
00-00-01
01
1:2
13.
(13.)
00
-01
01:02
00-00-01
01
1:2
14.
(14.)
00
-01
01:02
00-00-01
01
1:2
15.
(15.)
00
-01
00:01
00-00-01
01
0:1
16.
(16.)
00
-02
00:02
00-00-01
01
0:2
17.
(17.)
00
-02
00:02
00-00-01
01
0:2
18.
(18.)
00
-06
00:06
00-00-01
01
0:6
24/08/13
Bayern München
Bayern
1
1.FC Nürnberg
Nürnberg
16
So 02/02/2014
Bundesliga
Hertha Be... - Nürnberg
1:3
Sa 25/01/2014
Bundesliga
Nürnberg - Hoffenheim
4:0
Sa 21/12/2013
Bundesliga
Nürnberg - Schalke
0:0
Sa 14/12/2013
Bundesliga
Hannover - Nürnberg
3:3
Fr 06/12/2013
Bundesliga
Nürnberg - Mainz
1:1
Sa 30/11/2013
Bundesliga
Leverkusen - Nürnberg
3:0
Sa 23/11/2013
Bundesliga
Nürnberg - Wolfsburg
1:1
Sa 09/11/2013
Bundesliga
Gladbach - Nürnberg
3:1
Sa 02/11/2013
Bundesliga
Nürnberg - Freiburg
0:3
Fr 25/10/2013
Bundesliga
Stuttgart - Nürnberg
1:1
So 02/02/2014
Bundesliga
Bayern - Frankfurt
5:0
Mi 29/01/2014
Bundesliga
Stuttgart - Bayern
1:2
Sa 14/12/2013
Bundesliga
Bayern - Hamburg
3:1
Sa 07/12/2013
Bundesliga
Bremen - Bayern
0:7
Sa 30/11/2013
Bundesliga
Bayern - Braunschweig
2:0
Sa 09/11/2013
Bundesliga
Bayern - Augsburg
3:0
Sa 02/11/2013
Bundesliga
Hoffenheim - Bayern
1:2
Sa 26/10/2013
Bundesliga
Bayern - Hertha Be...
3:2
Sa 19/10/2013
Bundesliga
Bayern - Mainz
4:1
Sa 05/10/2013
Bundesliga
Leverkusen - Bayern
1:1
So 02/02/2014
Bundesliga
Hertha Be... - Nürnberg
1:3
Sa 25/01/2014
Bundesliga
Nürnberg - Hoffenheim
4:0
Sa 18/01/2014
Freundsch...
Nürnberg - Grasshoppers
1:0
Do 16/01/2014
Freundsch...
Nürnberg - Luzern
2:1
Di 14/01/2014
Freundsch...
Nürnberg - Steaua
5:1
Sa 21/12/2013
Bundesliga
Nürnberg - Schalke
0:0
Sa 14/12/2013
Bundesliga
Hannover - Nürnberg
3:3
Fr 06/12/2013
Bundesliga
Nürnberg - Mainz
1:1
Sa 30/11/2013
Bundesliga
Leverkusen - Nürnberg
3:0
Sa 23/11/2013
Bundesliga
Nürnberg - Wolfsburg
1:1
So 02/02/2014
Bundesliga
Bayern - Frankfurt
5:0
Mi 29/01/2014
Bundesliga
Stuttgart - Bayern
1:2
Sa 18/01/2014
Freundsch...
Salzburg - Bayern
3:0
Mo 13/01/2014
Freundsch...
Al Kuwait - Bayern
0:8
Do 09/01/2014
Freundsch...
Merreikh ... - Bayern
0:2
Sa 14/12/2013
Bundesliga
Bayern - Hamburg
3:1
Sa 07/12/2013
Bundesliga
Bremen - Bayern
0:7
Sa 30/11/2013
Bundesliga
Bayern - Braunschweig
2:0
Sa 09/11/2013
Bundesliga
Bayern - Augsburg
3:0
Di 05/11/2013
Champions...
Plzen - Bayern
0:1
Margreitter
1
Sylvestr
1
Burgstaller
1
Lewandowski
6
Green
3
Ribery
3
Vidal
2
Alaba
1
Lahm
1
Alonso
1
Muller
1
Benko
1
Hummels
1
2015/2016
2.Bundesliga
Platz 03
19-08-07   68:41
2014/2015
2.Bundesliga
Platz 09
13-06-15   42:47
2013/2014
Bundesliga
Platz 17
05-11-18   37:70
2013/2014
Premier
Platz 16
08-07-19   32:58
2012/2013
Bundesliga
Platz 10
11-11-12   39:47
2011/2012
Bundesliga
Platz 10
12-06-16   38:49
2010/2011
Bundesliga
Platz 06
13-08-13   47:45
2009/2010
Bundesliga
Platz 16
08-07-19   32:58
2008/2009
2.Bundesliga
Platz 03
16-12-06   51:29
2007/2008
Bundesliga
Platz 16
07-10-17   35:51
2006/2007
Bundesliga
Platz 06
11-15-08   43:32
2005/2006
Bundesliga
Platz 08
12-08-14   49:51
2004/2005
Bundesliga
Platz 14
10-08-16   55:63
2003/2004
2.Bundesliga
Platz 01
18-07-09   68:45
2002/2003
Bundesliga
Platz 17
08-06-20   33:60
2001/2002
Bundesliga
Platz 15
10-04-20   34:57
2000/2001
2.Bundesliga
Platz 01
20-05-09   58:35
1999/2000
2.Bundesliga
Platz 04
15-10-09   54:46
1998/1999
Bundesliga
Platz 16
07-16-11   40:50
1997/1998
2.Bundesliga
Platz 03
17-08-09   52:35
1995/1996
2.Bundesliga
Platz 16
09-12-13   33:40
1994/1995
2.Bundesliga
Platz 15
08-14-12   38:47
1993/1994
Bundesliga
Platz 16
10-08-16   41:55
1992/1993
Bundesliga
Platz 13
10-08-16   30:47
1991/1992
Bundesliga
Platz 07
18-07-13   54:51
1990/1991
Bundesliga
Platz 15
10-09-15   40:54
1989/1990
Bundesliga
Platz 08
11-11-12   42:46
1988/1989
Bundesliga
Platz 14
08-10-16   36:54
1987/1988
Bundesliga
Platz 05
13-11-10   44:40
1986/1987
Bundesliga
Platz 10
11-10-10   57:54
1985/1986
Bundesliga
Platz 12
12-05-17   51:54
1983/1984
Bundesliga
Platz 18
06-02-26   38:85
1982/1983
Bundesliga
Platz 14
11-06-17   44:70
1981/1982
Bundesliga
Platz 13
11-06-17   53:72
1980/1981
Bundesliga
Platz 14
11-06-17   47:57
1978/1979
Bundesliga
Platz 17
08-08-18   36:67
1968/1969
Bundesliga
Platz 17
09-11-14   45:55
1967/1968
Bundesliga
Platz 01
20-08-06   72:37
1966/1967
Bundesliga
Platz 10
12-10-12   43:50
1965/1966
Bundesliga
Platz 06
14-11-09   54:43
1965/1966
Liga de Honra
Platz 09
11-07-12   45:56
1964/1965
Bundesliga
Platz 06
11-10-09   44:38
1963/1964
Bundesliga
Platz 09
11-07-12   45:56
2015/2016
Bundesliga
Platz 01
28-04-02   80:17
2014/2015
Bundesliga
Platz 01
25-04-05   80:18
2013/2014
Bundesliga
Platz 01
29-03-02   94:23
2012/2013
Bundesliga
Platz 01
29-04-01   98:18
2011/2012
Bundesliga
Platz 02
23-04-07   77:22
2010/2011
Bundesliga
Platz 03
19-08-07   81:40
2009/2010
Bundesliga
Platz 01
20-10-04   72:31
2008/2009
Bundesliga
Platz 02
20-07-07   71:42
2007/2008
Bundesliga
Platz 01
22-10-02   68:21
2006/2007
Bundesliga
Platz 04
18-06-10   55:40
2005/2006
Bundesliga
Platz 01
22-09-03   67:32
2004/2005
Bundesliga
Platz 01
24-05-05   75:33
2003/2004
Bundesliga
Platz 02
20-08-06   70:39
2002/2003
Bundesliga
Platz 01
23-06-05   70:25
2001/2002
Bundesliga
Platz 03
20-08-06   65:25
2000/2001
Bundesliga
Platz 01
19-06-09   62:37
1999/2000
Bundesliga
Platz 01
22-07-05   73:28
1998/1999
Bundesliga
Platz 01
24-06-04   76:28
1997/1998
Bundesliga
Platz 02
19-09-06   69:37
1996/1997
Bundesliga
Platz 01
20-11-03   68:34
1995/1996
Bundesliga
Platz 02
19-05-10   66:46
1994/1995
Bundesliga
Platz 06
15-13-06   55:41
1993/1994
Bundesliga
Platz 01
17-10-07   68:37
1992/1993
Bundesliga
Platz 02
18-11-05   74:45
1991/1992
Bundesliga
Platz 10
13-10-15   59:61
1990/1991
Bundesliga
Platz 02
18-09-07   74:41
1989/1990
Bundesliga
Platz 01
19-11-04   64:28
1988/1989
Bundesliga
Platz 01
19-12-03   67:26
1987/1988
Bundesliga
Platz 02
22-04-08   83:45
1986/1987
Bundesliga
Platz 01
18-11-01   59:26
1985/1986
Bundesliga
Platz 01
21-07-06   82:31
1984/1985
Bundesliga
Platz 01
21-08-05   79:38
1983/1984
Bundesliga
Platz 04
20-07-07   84:41
1982/1983
Bundesliga
Platz 04
17-10-07   74:33
1981/1982
Bundesliga
Platz 03
20-03-11   77:56
1980/1981
Bundesliga
Platz 01
22-09-03   89:41
1979/1980
Bundesliga
Platz 01
22-06-06   84:33
1978/1979
Bundesliga
Platz 04
16-08-10   69:46
1977/1978
Bundesliga
Platz 12
11-10-13   62:64
1976/1977
Bundesliga
Platz 07
14-09-11   74:65
1975/1976
Bundesliga
Platz 04
06-03-03   25:15
1974/1975
Bundesliga
Platz 10
14-06-14   57:63
1973/1974
Bundesliga
Platz 01
20-09-05   95:53
1972/1973
Bundesliga
Platz 01
25-04-05   93:29
1971/1972
Bundesliga
Platz 01
24-07-03   101:38
1970/1971
Bundesliga
Platz 02
19-10-05   74:36
1969/1970
Bundesliga
Platz 02
21-05-08   88:37
1968/1969
Bundesliga
Platz 01
18-10-06   61:31
1967/1968
Bundesliga
Platz 05
16-06-12   68:58
1966/1967
Bundesliga
Platz 06
16-05-13   62:47
1965/1966
Bundesliga
Platz 03
20-07-07   71:38
Stadion Name
Stadion Nürnberg
Besucher Kapazitaet
50000
Stadion Ort
Nürnberg
Gruendungsjahr
1900
Telefonnummer
+49 (911) 940 790
Faxnummer
+49 (911) 940 7977
Email
info@fcn.de
Addresse
Valznerweiherstraße 200, 90480, Nürnberg, Germany
Webseite
http://www.fcn.de
Stadion Name
Allianz-Arena
Besucher Kapazitaet
71901
Stadion Ort
München
Gruendungsjahr
1900
Telefonnummer
+49 (89) 699 310
Faxnummer
+49 (89) 644 165
Email
webmaster@fcbayern.de
Addresse
Säbener Straße 51, 81547, München, Germany
Webseite
http://www.fcbayern.t-home.de

News Feed

Spiegel
Posse um Gnabry-Transfer zu Werder: "Es gibt keine Vereinbarung mit anderen Klubs"
Erst hieß es, er wechsle zum FC Bayern, dann sollte er nach Bremen, jedoch mit einem Zugriffsrecht für die Münchner. Nun hat Werder im Fall Serge Gnabry für Klarheit gesorgt.
Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/serge-gnabry-bei-werder-bremen-transfer-posse-vorerst-beendet-a-1110339.html#ref=rss
Sport1.de
Revierderby am Samstagabend
Die Deutsche Fußball-Liga hat die Bundesliga -Spieltage sechs bis 12 terminiert. Ein Highlight ist dabei sicherlich das Revier-Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 am 29. Oktober um 18.30 Uhr. Ein Leckerbissen für Fußball-Nostalgiker ist eine Woche vorher schon die Begegnung zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr). Der BVB hat am 1. Oktober ein weiteres Spitzenspiel, wenn man zu Bayer Leverkusen reist. Die Schalker empfangen einen Tag später Borussia Mönchengladbach in der Veltins-Arena (17.30 Uhr) Am 14. Oktober stehen sich Borussia Dortmund und Hertha BSC im Signal Iduna Park gegenüber.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/bundesliga-spieltage-sechs-bis-12-terminiert
Sport1.de
Gnabry: "Froh hier zu sein"
Er ist der Spieler, um den sich die Klubs der Bundesliga im Transfer-Endspurt den heißesten Kampf geliefert haben. Und der, um den es die größte Verwirrung gab. Nun wird Olympia-Torjäger Serge Gnabry von Manager Frank Baumann beim SV Werder Bremen vorgestellt. Wie hat er sich präsentiert? Und gab es neue Antworten zur weiter umstrittenen Rolle des FC Bayern München bei dem Deal? Der Ticker zum Nachlesen: +++ Das war's +++ Die PK ist beendet. +++ Gnabry gibt Privates preis +++ Der Neue erklärt, dass er gern Basketball spiele, gern mit Freunden unterwegs sei, dass er Zinedine Zidane bewundere. Die Stadt Bremen kenne er noch nicht. +++ Baumann: Planungen abgeschlossen +++ Frank Baumann erklärt die Personalplanungen mit dem Gnabry-Deal für beendet. Auch eine recht naheliegende Aussage am letzten Transfertag. +++ Unter Olympia-Helden +++ Robert Bauer, der mit Gnabry in Rio Silber gewann, ist ebenfalls neu bei Werder. "Ich freue mich auf das Wiedersehen und dass ich mit ihm zusammenspielen werde", sagt Gnabry. +++ "Der Mannschaft helfen" +++ Ein Satz, der bei keiner Vorstellung fehlen darf. Gnabry sagt, er sei gekommen, um Spielzeit zu sammeln, sich zu entwickeln - und er wolle "der Mannschaft helfen". Wäre etwas komisch, wenn nicht. +++ Baumann stolz auf den Deal +++ "Wir sind stolz, Gnabry mit unsereren Argumenten überzeugt zu haben." Man wolle aber "die Erwartung nicht zu hoch setzen. Wir geben ihm die Zeit." +++ Gnabry sieht Werder fern jeder Abstiegsgefahr +++ Gnabry sagt: "Wir werden sicher eine erfolgreiche Saison spielen und im oberen Mittelfeld mitspielen." Baumann betont derweil nochmal, dass sein Klub den Spieler gekauft habe - während der kicker bei der Darstellung bleibt, dass dies faktisch der FC Bayern getan habe und er bei Werder geparkt sei. +++ Viele warme Worte für Werder +++ Gnabry spricht von "sehr guten Gesprächen mit den Verantwortlichen", nach dem "Highlight" Olympia wolle er sich nun bei Werder "persönlich weiterentwickeln". +++ Özil und Mertesacker haben mitgeholfen +++ Serge Gnabry berichtet, dass die früheren Arsenal-Kollegen ihren Anteil an seiner Entscheidung hatten: "Per Mertesacker und Mesut Özil haben nur positiv über den Verein berichtet." +++ Gnabry: "Froh hier zu sein" +++ Gnabrys erste Worte als Werderaner: Er ist "froh hier zu sein", der Morgen sei anstrengend gewesen. +++ Baumann: "Können Vollzug melden" +++ Frank Baumann erklärt den Transfer wie erwartet als fix - und bestreitet eine Verwicklung des FC Bayern in den Deal: "Es gibt keine Vereinbarungen mit anderen Klubs, wie es auch heute noch vermeldet wird." Passenderweise vertwittert sich der offizielle Werder-Account und vermeldet: "Es gibt Vereinbarungen mit anderen Klubs." Wird dann schnell korrigiert. +++ Gnabry präsentiert sein Trikot +++ Der Neuzugang lässt sich mit seinem neuen Arbeitsdress knipsen, er trägt bei Werder die Nummer 29. +++ Auch eine Theorie +++ +++ Warum Arsenal Gnabry loswerden muss +++ Warum bleibt Serge Gnabry nach dem starken Olympia-Turnier eigentlich nicht beim FC Arsenal, um sich dort durchzusetzen? Premier-League-Experte Raphael Honigstein ordnet ein: +++ Medizincheck absolviert +++ Heute morgen hat Gnabry den Medizincheck in Bremen absolviert. Er kostet angeblich zwischen fünf und sechs Millionen Euro. Strittig: die Rolle des FC Bayern. Der kicker berichtet trotz des Dementis von Frank Baumann weiter von einem faktischen Leihgeschäft: Bayern würde zahlen und könne Gnabry im kommenden Jahr verpflichten - wenn er sich denn in Bremen beweist.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/liveticker-serge-gnabry-wird-beim-sv-werder-bremen-vorgestellt
T-Online
Dante kritisiert VfL Wolfsburg und Pep Guardiola scharf
Nach seinem Wechsel zu OGC Nizza holt der Brasilianer Dante zum Rundumschlag aus. Nicht nur seinen Ex-Klub VfL Wolfsburg kritisiert der Innenverteidiger scharf, sondern auch seinen früheren Trainer beim FC Bayern München, Pep Guardiola. Man brauche im Leben immer einen Plan und Ziele, sagte Dante in
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78849882/dante-kritisiert-vfl-wolfsburg-und-pep-guardiola-scharf.html
Kicker.de
"Alleine gestemmt": Werder stellt Gnabry vor
Werder Bremen hat den Transfer von Serge Gnabry perfekt gemacht. Der Olympia-Fahrer kommt vom FC Arsenal. Manager Frank Baumann dementierte erneut, dass der FC Bayern in den Wechsel involviert ist.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659306/artikel_alleine-gestemmt_werder-stellt-gnabry-vor.html#omrss_news_fussball
Kicker.de
Spieltage terminiert: Revierderby am Samstagabend
Die DFL hat am Mittwoch die Bundesliga-Spieltage sechs bis zwölf terminiert. Das Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 ist das 18.30-Uhr-Topspiel am 9. Spieltag. Der FC Bayern gastiert nach der Länderspielpause im November ebenfalls an einem Samstagabend beim BVB. Aufsteiger RB Leipzig ist gleich dreimal am Freitagabend im Einsatz.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2016-17/6/0/spieltag.html#omrss_news_fussball
Sport1.de
Ingolstadt holt Monaco-Verteidiger
Bundesligist FC Ingolstadt hat die Verpflichtung von Marcel Tisserand fix gemacht. Der Verteidiger kommt vom AS Monaco und erhält bei den Bayern einen Vertrag bis 2020.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/fc-ingolstadt-verpflichtet-marcel-tisserand-vom-as-monaco
T-Online
Bundesliga-Transfer: Serge Gnabry soll über FC Bayern nach Werder Bremen
Fußball-Profi Serge Gnabry steht unmittelbar vor einer Rückkehr nach Deutschland. Nach Informationen von Sky Sport News HD soll der Silbermedaillengewinner von Rio vom FC Arsenal zum FC Bayern München wechseln. Der Rekordmeister soll Gnabry dann an Werder Bremen ausleihen. Beide Clubs wollten sich a
Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_78839768/bundesliga-transfer-serge-gnabry-soll-ueber-fc-bayern-nach-werder-bremen.html
Sport1.de
Gnabry wegen Mertesacker nicht zum FC Bayern?
Serge Gnabry hat den Transfermarkt Dienstag gehörig auf Trab gehalten. Lange galt der FC Bayern als aussichtsreicher Kandidat auf eine Verpflichtung des Vize-Olympiasiegers vom FC Arsenal . Gnabry sollte daraufhin an Werder Bremen ausgeliehen werden. Doch der 21-Jährige entschied sich für den direkten Weg an die Weser. Ausschlaggebend dafür war laut Bild offenbar Teamkollege Per Mertesacker , dessen Trauzeuge angeblich Gnabrys Berater Hannes Winzer ist. Der Weltmeister habe demnach das Jung-Talent von einem Wechsel zu seinem Ex-Klub überzeugt und von einer Unterschrift in München abgeraten. Mit Mesut Özil soll auch ein weiterer "Gunner" und Ex-Bremer Gnabry den Wechsel nach Norddeutschland nahegelegt haben.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/serge-gnabry-wegen-per-mertesacker-nicht-zum-fc-bayern-gewechselt
Sport1.de
Bayerns Trumpf im Brandt-Poker
Seit diesem Sommer darf sich Julian Brandt die Bezeichnung Vize-Olympiasieger in seiner Visitenkarte tragen. Ein Status, an dem sich der junge Stürmer wahrscheinlich erst selbst gewöhnen muss. Mit seinen starken Leistungen in Rio hat sich der 20-Jährige endgültig ins Blickfeld von internationalen Top-Klubs gebracht. Oder nationalen - ganz wie man will. In der Bundesliga halten sich hartnäckige Gerüchte, dass der FC Bayern sich die Dienste des Offensivtalents sichern will. Wie die "Sport Bild" berichtet, versucht der Rekordmeister dabei einen ganz besonderen Trumpf auszuspielen: Brandts Familie. Bayerns Technischer Direktor Michael Reschke ist bestens bekannt mit Jürgen Brandt, dem Vater und Berater des Profis. Beide kennen sich aus Leverkusener Zeiten. Dem Bericht zufolge versucht Reschke nun, die Familie von den Vorzügen eines Wechsels an die Isar zu überzeugen. Apropos Reschke: Zu seiner Bayer-Zeit stattete er Brandt einst höchstselbst mit einem Vertrag bis 2019  aus, um ihn vor Abwerbeversuchen zu schützen. Ironie des Schicksals: Will Bayern Brandt tatsächlich verpflichten, muss Reschke ihn gewissermaßen aus seinem eigenen Vertrag herauskaufen
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/bayer-leverkusen-will-fc-bayern-julian-brandt-nach-muenchen-holen
Kicker.de
Gnabry: So läuft der Deal mit Bayern
Werder Bremen wird am heutigen Mittwoch den Transfer von Serge Gnabry perfekt machen. Inzwischen ist auch klar, wie der Deal läuft. Wie der kicker erfuhr, ist trotz aller Bekundungen von Bremer Seite Bayern München sehr wohl in den Transfer involviert.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659306/artikel_gnabry_so-laeuft-der-deal-mit-bayern.html#omrss_news_fussball
Sport1.de
Lewandowski spricht über Real-Gerüchte
Robert Lewandowski hat sich zu den Gerüchten um einen Wechsel zu  Real Madrid geäußert. Vor der Europameisterschaft hatte der Berater des Bayern -Stürmers, Cezary Kucharski, Gespräche mit den Königlichen bestätigt. "Mich hat das nicht wirklich beschäftigt. Ich muss auch nicht jeden Tags von Klubs hören, die an mir interessiert sind", sagte Lewandowski der Sport Bild . "Außerdem gab es direkt danach das Statement von Bayern, dass ich unverkäuflich bin. Damit war das Thema auch schon wieder erledigt." Gerade das Vertrauen des Rekordmeisters und inbesondere Carlo Ancelottis habe ihm "sehr viel bedeutet. Dass so ein großer Trainer gleich bei seinem Amtsantritt erklärt, der Verein dürfe mich auf keinen Fall verkaufen, macht mich stolz." Auch einen Verbleib über sein Vertragsende hinaus kann sich der Pole durchaus vorstellen. "Ich habe noch drei Jahre Vertrag, es gibt daher keinerlei Druck. Ich habe dem Verein klar gesagt, dass wir immer sprechen können. Ich bin sicher, wir werden eine Lösung finden", so Lewandowski.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/robert-lewandowski-vom-fc-bayern-spricht-ueber-real-madrid-geruechte
T-Online
Dante tritt gegen Wolfsburg und Guardiola nach
Nach seinem Wechsel zu OGC Nizza holt der Brasilianer Dante zum Rundumschlag aus. Nicht nur seinen Ex-Klub VfL Wolfsburg kritisiert der Innenverteidiger scharf, sondern auch seinen früheren Trainer beim FC Bayern München, Pep Guardiola. Man brauche im Leben immer einen Plan und Ziele, sagte Dante in
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78849882/dante-tritt-gegen-wolfsburg-und-guardiola-nach.html
Sport1.de
Dante tritt gegen Wolfsburg nach
Dante hat nach seinem Wechsel vom VfL Wolfsburg zum OGC Nizza seinen Ex-Klub scharf kritisiert. Der Innenverteidiger begründete seinen Wechsel an die Côte d'Azur mit der fehlenden Perspektive bei den Wölfen. "Man braucht im Leben immer einen Plan und ein Ziel. Wolfsburg hat aber kein Projekt, keine Ziele mehr", bemängelte er in der Sport Bild . "Es reicht nicht, nur von Europa zu reden. Man muss es auch wollen." Die Abgänge von Spielern wie Andre Schürrle , Naldo oder Max Kruse seien zwar normal im Fußball-Geschäft, jedoch auch "kein Zeichen von Stabilität und bezeichnend für die Situation". An Nizza reizte Dante derweil vor allem die erneute Zusammenarbeit mit Trainer Lucien Favre, den er "sehr schätze und aus meiner Zeit in Gladbach kenne". Auch dass die Franzosen in der UEFA Europa League ( LIVE im TV auf SPORT1 ) international spielen, sei ein entscheidender Grund für den Wechsel des Brasilianers gewesen. Guardiola "menschlich weniger toll" Neben seiner Kritik an Wolfsburg fand Dante auch deutliche Worte in Richtung Pep Guardiola. Der 32-Jährige bemängelte vor allem die soziale Kompetenz des ehemaligen Bayern-Trainers. "Er redet nicht mit einem. Als Spieler weiß man dann nicht, woran man ist. Es gibt halt Trainer, die sind taktisch weltklasse, aber dafür menschlich weniger toll. So wie Guardiola", sagte Dante.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/dante-vom-ogc-nizza-kritisiert-vfl-wolfsburg-und-pep-guardiola
Sport1.de
Dante: Guardiola "menschlich weniger toll"
Dante hat scharfe Kritik an seinem ehemaligen Trainer Pep Guardiola geäußert. Der Innenverteidiger fand deutliche Worte in Richtung des ehemaligen Trainers des FC Bayern , der sich  "Er redet nicht mit einem. Als Spieler weiß man dann nicht, woran man ist. Es gibt halt Trainer, die sind taktisch weltklasse, aber dafür menschlich weniger toll. So wie Guardiola", sagte Dante der Sport Bild . Der Brasilianer sah beim Rekordmeister keine Perspektive mehr: "Ich hätte einfach so weitermachen können oder konnte noch einmal eine Herausforderung suchen". Diese fand er schließlich in Wolfsburg. "Wolfsburg hat keine Ziele" Nach nur einer Saison wechselte Dante im Sommer jedoch zum OGC Nizza . Seinen Ex-Klub Wolfsburg kritisierte er nun ebenfalls. Der 32-Jährige begründete seinen Wechsel an die Côte d'Azur mit der fehlenden Perspektive bei den Wölfen. "Man braucht im Leben immer einen Plan und ein Ziel. Wolfsburg hat aber kein Projekt, keine Ziele mehr", bemängelte er. "Es reicht nicht, nur von Europa zu reden. Man muss es auch wollen." Die Abgänge von Spielern wie Andre Schürrle , Naldo oder Max Kruse seien zwar normal im Fußball-Geschäft, jedoch auch "kein Zeichen von Stabilität und bezeichnend für die Situation". An Nizza reizte Dante derweil vor allem die erneute Zusammenarbeit mit Trainer Lucien Favre, den er "sehr schätze und aus meiner Zeit in Gladbach kenne". Auch dass die Franzosen in der UEFA Europa League ( LIVE im TV auf SPORT1 ) international spielen, sei ein entscheidender Grund für den Wechsel des Brasilianers gewesen.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/dante-vom-ogc-nizza-kritisiert-vfl-wolfsburg-und-pep-guardiola
Sport1.de
Wie Kahn Schweinsteiger verwirrte
Bastian Schweinsteiger absolviert in Mönchengladbach sein letztes Länderspiel für das DFB-Team. Am Mittwoch gegen Finnland (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER ) streift sich der 32-Jährige das letzte Mal das deutsche Trikot über. Viele Weggefährten erinnern sich an gemeinsame Momente - oder, wie im Falle von Oliver Kahn, an Streiche. Die Torwart-Legende klärte über eine Geschichte auf, die Schweinsteiger jahrelang erzählt hatte. Kahn soll ihm bei Bayern in der Kabine das Handtuch geklaut haben. "Es stimmt, dass er als 18-Jähriger neben mir saß – und es lag für jeden ein Handtuch bereit. Er hat sich immer gewundert, dass ich zwei hatte und er keins. Aber das war nie böswillig. Ich wusste nur nie, ob er an dem Tag da war oder bei den Amateuren – das kam ja oft vor", sagte Kahn in der Bild . Zur Rede gestellt habe Schweinsteiger seinen Teamkollegen aber nie. "Er hat sich nie getraut mich zu fragen und ist stattdessen unauffällig zum Masseur gegangen, um sich eins zu holen", so Kahn. Auch Thomas Müller hatte neben seiner Bewunderung für Schweinsteigers fußballerische Qualitäten eine Anekdote parat. "Er hat mich als jungen Spieler in die Zocker-Szene eingeführt, obwohl ich ihn an der Spielekonsole regelmäßig besiegt habe", so Müller.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/dfb-team/2016/08/oliver-kahn-erklaert-handtuch-streich-bei-bastian-schweinsteiger
Sport1.de
Schnoor: Werder Gnabrys letzte Chance
Für Stefan Schnoor ist Werder Bremen fast schon die letzte Chance für  Serge Gnabry , den Durchbruch doch noch zu schaffen. "Wenn er es in Bremen nicht schafft, wird es schwer, irgendwo anders hinzugehen", sagte der SPORT1 -Experte bei SPORT1 im Fantalk in Essen. Gnabry ist sich mit Werder über einen Wechsel einig , die Verkündung des Transfers soll am Mittwoch erfolgen. Zunächst war von einem Angebot des FC Bayern die Rede, auch dazu hat Schnoor eine klare Meinung: "Wenn es wirklich ein Angebot von Bayern München gegeben hätte, gehört der Junge ja mit sonst was geschlagen, wenn er es nicht zu Bayern geht." SPORT1 -Experte Peter Neururer sieht Gnabrys Wechsel dagegen vor allem als Chance für beide Seiten. "Ein Serge Gnabry kann Werder Bremen helfen, um möglicherweise aus dieser Sache ( dem Tabellenkellern Anm. d. Red. ) rauszukommen. Wir sollten aber erst einmal abwarten und nicht nach dem ersten Spieltag alles in Grund und Boden reden", erklärte der Trainer. Die Situation um Trainer Viktor Skripnik sieht Neururer nüchtern: "Skripnik hat Bremen nach oben geführt, aber dann durch die Fluktuation der Spieler erleben müssen, dass die ursprüngliche Qualität der Mannschaft nur reicht, um gegen den Abstieg zu spielen." Der Ukrainer werde es demnach "schwer haben, mit Werder Bremen die Liga zu halten." Skripnik hatte am 1. Spieltag mit Werder 0:6 in München verloren und anschließend seinen Job kritisiert . "Ich hatte einen Traumjob als U17-Trainer. Und plötzlich geht es nach oben und ich lande in der Bundesliga. Ich habe keinen einzigen Tag als Trainer genossen. Das soll ein Traumjob sein? Leck mich...", wird er in der Bild zitiert.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/stefan-schnoor-und-peter-neururer-diskutieren-ueber-serge-gnabry
Sport1.de
Ballack: Hoeneß prägte Schweinsteiger
Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack verabschiedet Bastian Schweinsteiger mit viel Lob und verweist auf einen ganz wichtigen Moment in dessen Fußball-Karriere. "Er verkörpert Klasse und Persönlichkeit. Er war ein Spieler und ein Mensch, der eine Mannschaft geprägt hat. Er hat Großes in seiner Karriere geleistet, er hat die Champions League gewonnen und wurde Weltmeister", sagte Ballack dem Express vor Schweinsteigers Abschiedsspiel mit der DFB-Auswahl am Mittwoch (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER ) gegen Finnland in Mönchengladbach.  Dass der junge Schweinsteiger einst für einen übertriebenen Jubel und einen Ausflug in Begleitung in den Pool von Uli Hoeneß "ins Achtung gestellt" worden war, sieht Ballack als prägend an. "Ich glaube, dass dieser Moment für Schweinsteigers Karriere entscheidend war. Ulis Angriff in der Öffentlichkeit hat Basti zurechtgerückt. Das hat ihn auf den Boden zurückgeholt." Danach sei er "nicht mehr der Schweini, sondern Schweinsteiger" geworden: "Ein Spieler, der ernster wurde, mehr Verantwortung übernommen hat, professioneller und reflektierter lebte. Bastis Karriere hätte sonst in eine ganz andere Richtung laufen können." Ballack hat in der gemeinsamen Zeit beim FC Bayern zudem eine "großartige Fähigkeit" entdeckt: "Bastian hat zugehört, wenn ihm ein älterer Spieler etwas gesagt hat. Er hat es angenommen, wenn man ihm einen Rat gegeben hat. Er hat die natürliche Hierarchie einer Mannschaft angenommen, ohne zu allem Ja und Amen zu sagen."
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/dfb-team/2016/08/michael-ballack-bastian-schweinsteiger-dank-uli-hoeness-professionell
Sport1.de
Wälti am Meniskus operiert
Bundesligist Turbine Potsdam muss zum Saisonstart ohne Kapitänin Lia Wälti (23) auskommen. Die Schweizer Nationalspielerin musste sich am Montag einer Operation am Meniskus des rechten Knies unterziehen und fällt nach Klubangaben mehrere Wochen aus. Turbine geht nach dem Ende der Ära von Trainer-Urgestein Bernd Schröder ohne konkretes Ziel in die neue Spielzeit. Der Verein wolle aber "besser abschneiden als im Vorjahr" sagte der neue Coach Matthias Rudolph. Die vergangene Saison beendete der sechsmalige deutsche Meister auf dem enttäuschenden siebten Tabellenplatz. SPORT1 zeigt am Samstag ab 15.55 Uhr den Auftakt in der Frauen-Bundesliga zwischen dem FC Bayern München und dem SC Freiburg LIVE im Free-TV und und im LIVESTREAM.  
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/frauen/2016/08/turbine-potsdam-zum-saisonstart-ohne-kapitaenin-lia-waelti
Kicker.de
Baumanns Coup: "Wir wollen Gnabry kaufen"
Der Transfer von Serge Gnabry hat eine sensationelle Wendung genommen: Werder Bremen will, so gab Frank Baumann am Dienstag bekannt, den Junioren-Nationalspieler kaufen. "Bayern spielt dabei überhaupt keine Rolle", betont der Manager und spricht von einem Gerücht, das am vorletzten Tag der Transferperiode aufgekommen sei. Mit Gnabry sind sich die Hanseaten einig, grundsätzlich auch mit Arsenal. Der Coup soll am Mittwoch perfekt gemacht werden.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659225/artikel_baumanns-coup_wir-wollen-gnabry-kaufen.html#omrss_news_fussball
Kicker.de
Werder will Gnabry direkt kaufen
Werder Bremen steht kurz vor der Verpflichtung von Serge Gnabry. Das bestätigte Manager Frank Baumann am Dienstagnachmittag. Der FC Bayern spiele dabei keine Rolle - Werder will den Olympia-Star direkt vom FC Arsenal kaufen. Doch die im Raum stehende Ablösesumme wirft Fragen auf.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659225/artikel_werder-will-gnabry-direkt-kaufen.html#omrss_news_fussball
T-Online
Transfergerüchte: Serge Gnabry vor Wechsel zum FC Bayern München
+++ Ein Überblick über alle Aktivitäten und aktuelle Verhandlungen sowie bereits feststehende Vereinswechsel. +++
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/id_76463498/transfergeruechte-serge-gnabry-vor-wechsel-zum-fc-bayern-muenchen.html
T-Online
FC-Bayern-Lazarett lichtet sich: Fortschritte bei Costa und Sanches
Douglas Costa macht auf seinem Weg zum Comeback beim FC Bayern weiter Fortschritte. Wie die Münchner mitteilten, konnte der brasilianische Flügelspieler erstmals nach seiner Verletzung wieder ins Mannschaftstraining reinschnuppern. Auch der defensive Mittelfeldspieler Renato Sanches war in Abwesenhe
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78838886/fc-bayern-lazarett-lichtet-sich-fortschritte-bei-costa-und-sanches.html
Sport1.de
Boateng: "Wir wollen uns weiter verbessern"
Weltmeister Jerome Boateng will sich von der entbrannten Diskussion über eine zu große Dominanz von Bayern München in der Bundesliga nicht ablenken lassen. "Wir wollen einfach konzentriert weiter arbeiten und wissen, dass es eine schwierige Saison wird", sagte der Nationalspieler am Rande des Sport-Bild -Awards am Montag in Hamburg und zählte Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach als größte Widersacher im Titelrennen auf. "Wollen uns weiter verbessern" "Die Mannschaften sind auch nicht schlechter geworden. Wir wollen uns weiter verbessern", sagte Boateng, der mit dem Rekordmeister beim 6:0-Auftaktsieg gegen Werder Bremen keinerlei Mühe hatte. Anschließend beklagten Funktionäre wie DFL-Präsident Reinhard Rauball die Einseitigkeit des Duells, Kritiker befürchten ob der Überlegenheit des Rekordmeisters schon eine große Langeweile an der Liga-Spitze. Bobic warnt vor Langeweile Dies zu verhindern, sei Aufgabe aller Klubs, sagte Eintracht Frankfurts Vorstand Sport, Fredi Bobic. "Wichtig ist, dass alle Mannschaften versuchen, gegen die Bayern etwas zu holen", sagte der 44-Jährige, sonst könne es "auf Dauer langweilig werden". Bobic sieht in dieser Saison einzig den BVB als ernstzunehmenden Verfolger der Münchner. Hoffenheims Coach Julian Nagelsmann erwartet dagegen eine breitere Spitze. "Es gibt mit Leverkusen, Gladbach und Dortmund schon einige Mannschaften, die den Bayern Paroli bieten können", sagte der 29-Jährige: "Diese Mannschaften müssen eine Saison auf höchstem Level spielen, um an die Bayern heranzukommen. Das wünscht man sich schon für die Spannung der Liga."
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/jerome-boateng-will-sich-mit-dem-fc-bayern-weiter-verbessern
Kicker.de
Werder bekommt Gnabry - dank Bayern
Wer macht das Rennen um Serge Gnabry? Diese Frage ist geklärt - mit zwei Antworten: Auch nach kicker-Informationen kauft der FC Bayern den Olympia-Star vom FC Arsenal und verleiht ihn an Werder Bremen. Die Münchner waren schon vor Rio an ihm dran.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659225/artikel_werder-bekommt-gnabry---dank-bayern.html#omrss_news_fussball
Sport1.de
Wolfsburg verpflichtet Mittag
Kurz vor dem Ende der Wechselfrist hat der zweimalige Frauen-Meister VfL Wolfsburg einen Transfercoup gelandet. Der DFB-Pokalsieger und Champions-League-Finalist verpflichtete wenige Tage vor Saisonbeginn Olympiasiegerin Anja Mittag (31) vom französischen Vizemeister Paris St. Germain. Wie die Niedersachsen mitteilten, erhielt die Torjägerin einen Zweijahresvertrag bis 2018. "Anja Mittag ist eine absolute Führungsspielerin, die der Mannschaft sportlich und menschlich weiterhelfen wird", sagte VfL-Trainer Ralf Kellermann über die 144-malige Nationalspielerin, die nach ihrer Vertragsauflösung bei PSG ablösefrei zu den Wölfinnen wechselt: "Ich bin mir sicher, dass wir viel Spaß an ihr haben werden." Mittag war erst vergangenen Sommer vom schwedischen Meister FC Rosengard in die französische Hauptstadt gewechselt. "Mein Ziel ist es, mich schnell in die Mannschaft zu integrieren und dann meinen Beitrag zu leisten, die großen sportlichen Ziele des Vereins zu erreichen", sagte die gebürtige Chemnitzerin. SPORT1 zeigt am Samstag ab 15.55 Uhr den Auftakt in der Frauen-Bundesliga zwischen dem FC Bayern München und dem SC Freiburg LIVE im Free-TV und und im LIVESTREAM.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/frauen/2016/08/anja-mittag-wechselt-von-paris-st-germain-zum-vfl-wolfsburg
Sport1.de
SPORT1 gratuliert Reif zum Award
Auszeichnung für SPORT1 -Experten: Marcel Reif ist am Montagabend mit dem SPORT BILD-Award in der Kategorie TV-Award ausgezeichnet worden. Reif, seit dieser Saison Experte im Volkswagen Doppelpass , erhielt den Preis bei der Gala in Hamburg. Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: " Wir gratulieren Marcel Reif zu diesem Preis, der einen wichtigen Stellenwert im deutschen Sportjournalismus besitzt – und freuen uns über einen meinungsstarken Experten im Volkswagen Doppelpass ." Reif sieht erste Unterschiede beim FC Bayern unter Carlo Ancelotti "Ich freue mich sehr", sagte Reif über die Auszeichnung. Seit dieser Saison zählt er zum Experten-Team von Deutschlands beliebtestem Fußball-Talk, dem Volkswagen Doppelpass . Mit Blick auf den Bundesliga-Auftakt ging er mit Werder Bremen, das 0:6 in München unterging, hart ins Gericht: "Man darf verängstigte Kinder nicht auf erwachsene Profis losschicken. Man kann verlieren, aber nicht so." Zu den ersten sichtbaren Unterschieden zwischen dem Stil unter Pep Guardiola und dem neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti erklärte er: "Die Spieler gehen mit einem Lächeln auf dem Platz, das hatte ich so erwartet. So haben sie auch Fußball gespielt." Kurzvita Marcel Reif Marcel Reif ist eine Reporter-Legende – nach rund 1.500 kommentierten Spielen, darunter 1998 die Partie Real Madrid gegen Borussia Dortmund mit dem berühmten Torfall. Als Kommentator war er 1993 zum Beispiel auch beim ersten UEFA Champions League-Finale in München im Einsatz – nur eines von zahlreichen Fußballhighlights, die Reif am Mikrofon von ZDF , RTL und Sky begleitete. Für seine Kommentierungen erhielt Reif unter anderem den "Grimme Preis", den "Deutschen Fernsehpreis" und den "Bayerischen Fernsehpreis". Seit Beginn dieser Saison gehört er neben Thomas Strunz und Armin Veh zum Expertenkreis des Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 .
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/2016/08/sport1-gratuliert-marcel-reif-zum-sport-bild-award
T-Online
Gnabry laut Medien vor Bundesligawechsel über München nach Bremen
Bremen (dpa) - Fußball-Profi Serge Gnabry steht unmittelbar vor einer Rückkehr nach Deutschland. Nach Informationen von Sky Sport News HD soll der Silbermedaillengewinner von Rio vom FC Arsenal zum FC Bayern München wechseln. Der Rekordmeister soll Gnabry dann an Werder Bremen ausleihen. Beide Clubs
Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/id_78840036/gnabry-laut-medien-vor-bundesligawechsel-ueber-muenchen-nach-bremen.html
Spiegel
+++ Fußball-Transferticker +++: Überraschende Wende - Werder will Gnabry fest verpflichten
Wohin wechselt Serge Gnabry? Statt zum FC Bayern zieht es das Top-Talent offenbar nun doch direkt zu Werder Bremen. Englands Nationalkeeper Joe Hart geht nach Turin. Alle Transfers und Gerüchte.
Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/serge-gnabry-vor-wechsel-zu-werder-bremen-a-1110056.html#ref=rss

Willkommen beim schnellsten Fussball Ticker im Internet. Alle Ergebnisse aktualisieren sich automatisch im Sekundentakt.

Wählen Sie Ihre Favoriten Teams durch die Auswahl der Sterne neben einem Verein.