Zurück zum Liveticker  

BAYERN - HANNOVER (3:1) Video Zusammenfassung, Höhepunkte, Tore

Samstag, Mai 14, 2016 - 15:30 (Europe/Berlin)



Spiele werden geladen.
Bitte warten.


Bayern München - Hannover 96
Höhepunkt Video Jetzt Abspielen
01.
Bayern München
34
28-04-02
80:17
+63
88
---
---
02.
Borussia Dortmund
34
24-06-04
82:34
+48
78
5:1
0:0
03.
Bayer Leverkusen
34
18-06-10
56:40
+16
60
3:0
0:0
04.
Bor. Mönchengladbach
34
17-04-13
67:50
+17
55
1:1
1:3
05.
FC Schalke 04
34
15-07-12
51:49
+02
52
3:0
3:1
06.
FSV Mainz 05
34
14-08-12
46:42
+04
50
1:2
3:0
07.
Hertha BSC Berlin
34
14-08-12
42:42
+00
50
2:0
2:0
08.
VfL Wolfsburg
34
12-09-13
47:49
-02
45
5:1
2:0
09.
1.FC Köln
34
10-13-11
38:42
-04
43
4:0
1:0
10.
Hamburger SV
34
11-08-15
40:46
-06
41
2:1
11.
FC Ingolstadt
34
10-10-14
33:42
-09
40
2:0
2:1
12.
FC Augsburg
34
09-11-14
42:52
-10
38
2:1
3:1
13.
SV Werder Bremen
34
10-08-16
50:65
-15
38
5:0
1:0
14.
SV Darmstadt
34
09-11-14
38:53
-15
38
3:1
3:0
15.
TSG Hoffenheim
34
09-10-15
39:54
-15
37
2:0
2:1
16.
Eintracht Frankfurt
34
09-09-16
34:52
-18
36
1:0
0:0
17.
VfB Stuttgart
34
09-06-19
50:75
-25
33
4:0
3:1
18.
Hannover 96
34
07-04-23
31:62
-31
25
3:1
1:0
01.
Bayern München
34
28-04-02
80:17
+63
88
0:1
1:3
02.
Borussia Dortmund
34
24-06-04
82:34
+48
78
2:4
0:1
03.
Bayer Leverkusen
34
18-06-10
56:40
+16
60
0:1
0:3
04.
Bor. Mönchengladbach
34
17-04-13
67:50
+17
55
2:0
1:2
05.
FC Schalke 04
34
15-07-12
51:49
+02
52
1:3
1:3
06.
FSV Mainz 05
34
14-08-12
46:42
+04
50
0:1
0:3
07.
Hertha BSC Berlin
34
14-08-12
42:42
+00
50
1:3
2:2
08.
VfL Wolfsburg
34
12-09-13
47:49
-02
45
0:4
1:1
09.
1.FC Köln
34
10-13-11
38:42
-04
43
0:2
1:0
10.
Hamburger SV
34
11-08-15
40:46
-06
41
0:3
2:1
11.
FC Ingolstadt
34
10-10-14
33:42
-09
40
4:0
2:2
12.
FC Augsburg
34
09-11-14
42:52
-10
38
0:1
0:2
13.
SV Werder Bremen
34
10-08-16
50:65
-15
38
1:0
1:4
14.
SV Darmstadt
34
09-11-14
38:53
-15
38
1:2
2:2
15.
TSG Hoffenheim
34
09-10-15
39:54
-15
37
1:0
0:1
16.
Eintracht Frankfurt
34
09-09-16
34:52
-18
36
1:2
0:1
17.
VfB Stuttgart
34
09-06-19
50:75
-25
33
1:3
2:1
18.
Hannover 96
34
07-04-23
31:62
-31
25
---
---
Gestern
Fr
Bayern München
Bayern
1
SV Werder Bremen
Bremen
18
Heute
Borussia Dortmund
Dortmund
4
FSV Mainz 05
Mainz
11
Heute
Hamburger SV
Hamburg
7
FC Ingolstadt
Ingolstadt
10
Heute
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
 5
FC Schalke 04
Schalke
15
Heute
1.FC Köln
Köln
2
SV Darmstadt
Darmstadt
16
Heute
FC Augsburg
Augsburg
6
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
17
Heute
Bor. Mönchengladbach
Gladbach
12
Bayer Leverkusen
Leverkusen
3
28/08/16
So
Hertha BSC Berlin
Hertha Berlin
8
: -
SC Freiburg
Freiburg
14
» 2.10
» 3.20
» 3.80
28/08/16
So
TSG Hoffenheim
Hoffenheim
9
: -
RB Leipzig
RB Leipzig
13
» 2.50
» 3.30
» 2.85
01.
(01.)
03
+06
06:00
01-00-00
01
6:0
02.
(02.)
03
+02
02:00
01-00-00
01
2:0
03.
(03.)
03
+02
02:00
01-00-00
01
2:0
04.
(04.)
03
+01
02:01
01-00-00
01
2:1
05.
(05.)
03
+01
02:01
01-00-00
01
2:1
06.
(06.)
03
+01
01:00
01-00-00
01
1:0
07.
(07.)
01
+00
01:01
00-01-00
01
1:1
08.
(08.)
01
+00
01:01
00-01-00
01
1:1
09.
(09.)
00
+00
00:00
00-00-00
00
So
10.
(10.)
00
+00
00:00
00-00-00
00
So
11.
(11.)
00
+00
00:00
00-00-00
00
So
12.
(12.)
00
+00
00:00
00-00-00
00
So
13.
(13.)
00
-01
01:02
00-00-01
01
1:2
14.
(14.)
00
-01
01:02
00-00-01
01
1:2
15.
(15.)
00
-01
00:01
00-00-01
01
0:1
16.
(16.)
00
-02
00:02
00-00-01
01
0:2
17.
(17.)
00
-02
00:02
00-00-01
01
0:2
18.
(18.)
00
-06
00:06
00-00-01
01
0:6
19/12/15
Hannover 96
Hannover
1
Bayern München
Bayern
1
07/03/15
Hannover 96
Hannover
1
Bayern München
Bayern
1
04/10/14
Bayern München
Bayern
1
Hannover 96
Hannover
1
23/02/14
Hannover 96
Hannover
1
Bayern München
Bayern
1
Sa 07/05/2016
Bundesliga
Ingolstadt - Bayern
1:2
Sa 30/04/2016
Bundesliga
Bayern - Gladbach
1:1
Sa 23/04/2016
Bundesliga
Hertha Be... - Bayern
0:2
Sa 16/04/2016
Bundesliga
Bayern - Schalke
3:0
Sa 09/04/2016
Bundesliga
Stuttgart - Bayern
1:3
Sa 02/04/2016
Bundesliga
Bayern - Frankfurt
1:0
Sa 19/03/2016
Bundesliga
Köln - Bayern
0:1
Sa 12/03/2016
Bundesliga
Bayern - Bremen
5:0
Sa 05/03/2016
Bundesliga
Dortmund - Bayern
0:0
Mi 02/03/2016
Bundesliga
Bayern - Mainz
1:2
Sa 07/05/2016
Bundesliga
Hannover - Hoffenheim
1:0
Sa 30/04/2016
Bundesliga
Hannover - Schalke
1:3
Sa 23/04/2016
Bundesliga
Ingolstadt - Hannover
2:2
Fr 15/04/2016
Bundesliga
Hannover - Gladbach
2:0
Fr 08/04/2016
Bundesliga
Hertha Be... - Hannover
2:2
Sa 02/04/2016
Bundesliga
Hannover - Hamburg
0:3
Sa 19/03/2016
Bundesliga
Frankfurt - Hannover
1:0
Sa 12/03/2016
Bundesliga
Hannover - Köln
0:2
Sa 05/03/2016
Bundesliga
Bremen - Hannover
4:1
Di 01/03/2016
Bundesliga
Hannover - Wolfsburg
0:4
Sa 07/05/2016
Bundesliga
Ingolstadt - Bayern
1:2
Di 03/05/2016
Champions...
Bayern - Atl. Madrid
2:1
Sa 30/04/2016
Bundesliga
Bayern - Gladbach
1:1
Mi 27/04/2016
Champions...
Atl. Madrid - Bayern
1:0
Sa 23/04/2016
Bundesliga
Hertha Be... - Bayern
0:2
Di 19/04/2016
DFB Pokal
Bayern - Bremen
2:0
Sa 16/04/2016
Bundesliga
Bayern - Schalke
3:0
Mi 13/04/2016
Champions...
Benfica - Bayern
2:2
Sa 09/04/2016
Bundesliga
Stuttgart - Bayern
1:3
Di 05/04/2016
Champions...
Bayern - Benfica
1:0
Sa 07/05/2016
Bundesliga
Hannover - Hoffenheim
1:0
Sa 30/04/2016
Bundesliga
Hannover - Schalke
1:3
Sa 23/04/2016
Bundesliga
Ingolstadt - Hannover
2:2
Fr 15/04/2016
Bundesliga
Hannover - Gladbach
2:0
Fr 08/04/2016
Bundesliga
Hertha Be... - Hannover
2:2
Sa 02/04/2016
Bundesliga
Hannover - Hamburg
0:3
Sa 19/03/2016
Bundesliga
Frankfurt - Hannover
1:0
Sa 12/03/2016
Bundesliga
Hannover - Köln
0:2
Sa 05/03/2016
Bundesliga
Bremen - Hannover
4:1
Di 01/03/2016
Bundesliga
Hannover - Wolfsburg
0:4
Lewandowski
6
Ribery
3
Green
3
Vidal
2
Muller
1
Hummels
1
Benko
1
Alonso
1
Lahm
1
Alaba
1
Harnik
2
Sane
2
Sobiech
2
Maier
2
Anton
1
Fossum
1
Klaus
1
2015/2016
Bundesliga
Platz 01
28-04-02   80:17
2014/2015
Bundesliga
Platz 01
25-04-05   80:18
2013/2014
Bundesliga
Platz 01
29-03-02   94:23
2012/2013
Bundesliga
Platz 01
29-04-01   98:18
2011/2012
Bundesliga
Platz 02
23-04-07   77:22
2010/2011
Bundesliga
Platz 03
19-08-07   81:40
2009/2010
Bundesliga
Platz 01
20-10-04   72:31
2008/2009
Bundesliga
Platz 02
20-07-07   71:42
2007/2008
Bundesliga
Platz 01
22-10-02   68:21
2006/2007
Bundesliga
Platz 04
18-06-10   55:40
2005/2006
Bundesliga
Platz 01
22-09-03   67:32
2004/2005
Bundesliga
Platz 01
24-05-05   75:33
2003/2004
Bundesliga
Platz 02
20-08-06   70:39
2002/2003
Bundesliga
Platz 01
23-06-05   70:25
2001/2002
Bundesliga
Platz 03
20-08-06   65:25
2000/2001
Bundesliga
Platz 01
19-06-09   62:37
1999/2000
Bundesliga
Platz 01
22-07-05   73:28
1998/1999
Bundesliga
Platz 01
24-06-04   76:28
1997/1998
Bundesliga
Platz 02
19-09-06   69:37
1996/1997
Bundesliga
Platz 01
20-11-03   68:34
1995/1996
Bundesliga
Platz 02
19-05-10   66:46
1994/1995
Bundesliga
Platz 06
15-13-06   55:41
1993/1994
Bundesliga
Platz 01
17-10-07   68:37
1992/1993
Bundesliga
Platz 02
18-11-05   74:45
1991/1992
Bundesliga
Platz 10
13-10-15   59:61
1990/1991
Bundesliga
Platz 02
18-09-07   74:41
1989/1990
Bundesliga
Platz 01
19-11-04   64:28
1988/1989
Bundesliga
Platz 01
19-12-03   67:26
1987/1988
Bundesliga
Platz 02
22-04-08   83:45
1986/1987
Bundesliga
Platz 01
18-11-01   59:26
1985/1986
Bundesliga
Platz 01
21-07-06   82:31
1984/1985
Bundesliga
Platz 01
21-08-05   79:38
1983/1984
Bundesliga
Platz 04
20-07-07   84:41
1982/1983
Bundesliga
Platz 04
17-10-07   74:33
1981/1982
Bundesliga
Platz 03
20-03-11   77:56
1980/1981
Bundesliga
Platz 01
22-09-03   89:41
1979/1980
Bundesliga
Platz 01
22-06-06   84:33
1978/1979
Bundesliga
Platz 04
16-08-10   69:46
1977/1978
Bundesliga
Platz 12
11-10-13   62:64
1976/1977
Bundesliga
Platz 07
14-09-11   74:65
1975/1976
Bundesliga
Platz 04
06-03-03   25:15
1974/1975
Bundesliga
Platz 10
14-06-14   57:63
1973/1974
Bundesliga
Platz 01
20-09-05   95:53
1972/1973
Bundesliga
Platz 01
25-04-05   93:29
1971/1972
Bundesliga
Platz 01
24-07-03   101:38
1970/1971
Bundesliga
Platz 02
19-10-05   74:36
1969/1970
Bundesliga
Platz 02
21-05-08   88:37
1968/1969
Bundesliga
Platz 01
18-10-06   61:31
1967/1968
Bundesliga
Platz 05
16-06-12   68:58
1966/1967
Bundesliga
Platz 06
16-05-13   62:47
1965/1966
Bundesliga
Platz 03
20-07-07   71:38
2015/2016
Bundesliga
Platz 18
07-04-23   31:62
2014/2015
Bundesliga
Platz 13
09-10-15   40:56
2013/2014
Premier
Platz 15
09-06-19   43:67
2013/2014
Bundesliga
Platz 10
12-06-16   46:59
2012/2013
Bundesliga
Platz 09
13-06-15   60:62
2011/2012
Bundesliga
Platz 07
12-12-10   41:45
2010/2011
Bundesliga
Platz 04
19-03-12   49:45
2009/2010
Bundesliga
Platz 15
09-06-19   43:67
2008/2009
Bundesliga
Platz 11
10-10-14   49:69
2007/2008
Bundesliga
Platz 08
13-10-11   54:56
2006/2007
Bundesliga
Platz 11
12-08-14   41:50
2005/2006
Bundesliga
Platz 12
07-17-10   43:47
2004/2005
1.HNL
Platz 16
03-03-06   20:27
2004/2005
Bundesliga
Platz 10
13-06-15   34:36
2003/2004
Bundesliga
Platz 15
09-10-15   49:63
2002/2003
Bundesliga
Platz 11
12-07-15   47:57
2001/2002
2.Bundesliga
Platz 01
22-09-03   93:37
2000/2001
2.Bundesliga
Platz 09
12-10-12   52:45
1999/2000
2.Bundesliga
Platz 10
12-08-14   56:56
1998/1999
2.Bundesliga
Platz 04
16-09-09   52:36
1995/1996
2.Bundesliga
Platz 17
10-07-17   38:48
1994/1995
2.Bundesliga
Platz 13
10-11-13   52:50
1993/1994
2.Bundesliga
Platz 12
12-13-13   49:46
1988/1989
Bundesliga
Platz 18
04-11-19   36:71
1987/1988
Bundesliga
Platz 10
12-07-15   59:60
1985/1986
Bundesliga
Platz 18
05-08-21   43:92
1975/1976
Bundesliga
Platz 16
03-03-06   20:27
1973/1974
Bundesliga
Platz 18
06-10-18   50:66
1972/1973
Bundesliga
Platz 16
09-08-17   49:65
1971/1972
Bundesliga
Platz 16
10-03-21   54:69
1970/1971
Bundesliga
Platz 09
12-09-13   53:49
1969/1970
Bundesliga
Platz 13
11-08-15   49:61
1968/1969
Bundesliga
Platz 11
09-14-11   47:45
1967/1968
Bundesliga
Platz 10
12-10-12   48:52
1966/1967
Bundesliga
Platz 09
13-08-13   40:46
1965/1966
Bundesliga
Platz 12
11-08-15   59:57
1964/1965
Bundesliga
Platz 05
13-07-10   48:42
Stadion Name
Allianz-Arena
Besucher Kapazitaet
71901
Stadion Ort
München
Gruendungsjahr
1900
Telefonnummer
+49 (89) 699 310
Faxnummer
+49 (89) 644 165
Email
webmaster@fcbayern.de
Addresse
Säbener Straße 51, 81547, München, Germany
Webseite
http://www.fcbayern.t-home.de
Stadion Name
AWD-Arena
Besucher Kapazitaet
49000
Stadion Ort
Hannover
Gruendungsjahr
1896
Telefonnummer
+49 (511) 969 001 96
Faxnummer
+49 (511) 969 007 196
Email
info@hannover96.de
Addresse
Arthur-Menge-Ufer 5, 30169, Hannover, Germany
Webseite
http://www.hannover96.de

News Feed

Sport1.de
Stimmungskiller lässt Weinzierl toben
Der fast schon traditionelle Auftaktdämpfer verhagelte Markus Weinzierl gewaltig die Laune. Mit hängenden Schultern schlurfte der Trainer von  Schalke 04 hin und her, die Hände in den Hosentaschen versteckt und den Kopf zum Boden geneigt. "Wir haben uns das komplette Gegenteil vorgenommen", sagte ein wütender Weinzierl und kritisierte: "Wir haben es im Kopf und in den Zweikämpfen total verschlafen." (Das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER Katastrophaler Start Das Resultat der "katastrophalen Anfangsphase" und eines insgesamt viel zu schwachen Auftritts war ein 0:1 (0:1) beim Außenseiter  Eintracht Frankfurt - nur einmal haben die Königsblauen zum Start in die Saison der Fußball-Bundesliga damit in den vergangenen sieben Jahren gewonnen. Und Weinzierl stellte fest: "Das ist sehr enttäuschend. Ich bin mit der gesamten Mannschaft nicht zufrieden." Zu harmlos im Angriff, zu passiv im Mittelfeld, zu unkonzentriert in der Defensive: Die Fehlerkette des hoch ambitionierten Europa-League-Starters zog sich durch sämtliche Mannschaftsteile. Und während Manager Christian Heidel wie Weinzierl immerhin "eine bessere zweite Halbzeit" wahrnahm, widersprach er dem Coach allerdings bei der Analyse des ersten Durchgangs. (Das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER) Heidel moniert Abwehrschwäche "Ich denke nicht, dass wir es verschlafen haben. Uns hat einfach das defensive Verständnis gefehlt", sagte Heidel, der die Schalker nach zuletzt durchwachsenen Jahren gemeinsam mit dem ebenfalls neuen Weinzierl endlich in ruhigere und erfolgreichere Zeiten führen soll. "Man hat gesehen, dass es auch nach dem Saisonauftakt noch etwas zu tun gibt. Wir müssen vieles verbessern." Die Botschaft richtete sich tatsächlich an alle Schalker - Weinzierl eingeschlossen. Der Trainer musste sich beispielsweise im Nachgang der ernüchternden Partie die Frage stellen, warum er Millionen-Neuzugang Breel Embolo zunächst auf der Bank ließ. (Statistiken zum Spiel) Ebenso war es äußerst merkwürdig, dass sich die Gäste nach dem vergebenen Foulelfmeter (68.) vom Siegtorschützen Alexander Meier (13.) nicht aufbäumten. Und warum eigentlich machte Schalke nach dem Platzverweis des Frankfurter Innenverteidigers Michael Hector (79.) aus der Überzahl so wenig? Der  Volkswagen Doppelpass am Sonntag, 11.00 Uhr mit Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler "Ich weiß es nicht", sagte Kapitän Benedikt Höwedes, "wir haben vieles falsch gemacht. Bis zum nächsten Spiel gibt es jedenfalls noch einen absoluten Verbesserungsbedarf."  Länderspielpause als Hoffnung Zwei Wochen haben sie in Gelsenkirchen dafür Zeit, um nach der Länderspielpause dem schier übermächtigen Rekordmeister Bayern München Paroli zu bieten. Angst vor einem Fehlstart mit zwei Niederlagen haben die Schalker derweil nicht. "Wenn ich das erwarten würde, hätte ich den falschen Job", sagte Heidel. Embolo wies zudem darauf hin, dass "wir ja noch viel Luft nach oben haben". Und in Nabil Bentaleb einen Neuzugang in der Hinterhand, der künftig die Fäden ziehen soll. "Wir müssen nun zusammenwachsen und Spieler für Spieler integrieren", forderte Weinzierl, "dann ist auch die Anfangsphase wieder besser." Und seine Laune sowieso.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/bundesliga-eintracht-frankfurt-gegen-den-fc-schalke-04
Sport1.de
FCB-Fans verpassen Robben Denkzettel
Die Rivalität zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1860 München ist zugegebenermaßen nicht mehr das, was sie einmal war. Zu groß ist der sportliche Abstand zwischen dem Rekordmeister und dem Zweitligisten. Viel braucht es aber trotzdem nicht, um die gegenseitige Abneigung der Fans zu Tage treten zu lassen. Das bekam beim Auftaktspiel der Bundesliga zwischen dem FCB und dem chancenlosen SV Werder Bremen auch Arjen Robben zu spüren. Der Superstar musste verletzt zuschauen und sah sich beim 6:0-Erfolg über die Hanseaten mit einem Spruchband der Fans konfrontiert. In der Bayern-Kurve prangte auf einem Banner in großen Buchstaben ein kurzer Satz: "In München gibt's nur einen Verein, Arjen!" Die Anhänger der Roten fühlten sich offenbar zu dieser Erinnerung veranlasst, weil Robben vor kurzem seinen Sohn in der Nachwuchsabteilung des TSV angemeldet hatte. Die Jugendarbeit bei den Löwen gilt seit Jahren als exzellent - für einige Bayern-Fans ist das aber offensichtlich kein Grund für einen solchen "Betrug".  Das Banner war aber nicht nur eine Nachricht an Robben - es war wohl auch ein Vorgeschmack auf den Showdown in der Regionalliga Bayern. Dort treffen sich am Sonntag (ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 ) die zweiten Mannschaften der Stadtrivalen zum Kleinen Derby. 
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/bayern-fans-kritisieren-robben-weil-sein-sohn-bei-1860-spielt
Sport1.de
Rangnick spricht über Meisterschaft mit RB
Sportdirektor Ralf Rangnick von RB Leipzig findet seinen Klub spannender als den FC Bayern . "Bayern ist der bestgeführte Verein in Europa, vielleicht der Welt. Bei uns ist vieles in der Entwicklung, hier gibt es die Chance, sehr viel zu gestalten – insofern ist Leipzig natürlich spannender als Bayern", sagte Rangnick dem RedaktionsNetzwerk Deutschland . "Einer der spannendsten Standorte" Der 58-Jährige weiter: "Wenn ich Leipzig als Projekt gesehen hätte, hätte ich jetzt sagen müssen: Das war es. Ich sehe es aber nicht als Projekt. Es ist einer der spannendsten Standorte in Deutschland in einer der meistunterschätzten Städte." Aufsteiger Leipzig gibt am Sonntag bei 1899 Hoffenheim (ab 17.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER ) sein Bundesliga-Debüt. Rangnick sagte über die Ziele des Vereins: "Wir wollen uns etablieren und den nächsten Schritt machen. Jetzt fängt es eigentlich erst richtig an, spannend zu werden. Und dabei brauchen wir uns vor niemandem verstecken." "In jedem Spiel auf Sieg" Über die Leipziger Meisterchancen in den kommenden fünf Jahren meinte er: "Sehr unwahrscheinlich! Aber auch nicht völlig ausgeschlossen. Wer hätte gedacht, dass Leicester City die Premier League gewinnt?" Eine Überraschungs-Meisterschaft sei nicht planbar: "Wenn wir weiter vieles richtig machen und gleichzeitig in einer Saison die großen Klubs vieles falsch machen, dann könnte das auch in Deutschland mal passieren. Aber planen können wir das sicher nicht. Was wir planen können ist unsere eigene Entwicklung. Wir spielen in jedem Spiel auf Sieg - egal gegen wen", sagte Rangnick.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/ralf-rangnick-rb-leipzig-spannender-als-der-fc-bayern-muenchen
T-Online
Fußball: Der BVB zieht nach - Schalke 04 verpatzt den Ligastart
Berlin (dpa) - Die Bayern haben mächtig vorgelegt, der BVB hat mit etwas Mühe nachgezogen. Die Dortmunder Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel besiegte dessen Ex-Club Mainz 05 vor heimischer Kulisse knapp mit 2:1 (1:0). Am Vortag hatte der FC Bayern seine Stärke demonstriert und Werder Bremen mit 6:
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78820142/fussball-der-bvb-zieht-nach-schalke-04-verpatzt-den-ligastart.html
T-Online
BVB setzt Heimserie gegen Mainz fort
Borussia Dortmund hat seine tolle Heimserie gegen den FSV Mainz 05 ausgebaut. Der Meisterschafts-Zweite des Vorjahres bezwang die Rheinhessen zum Saisonauftakt der Fußball-Bundesliga am Samstag knapp, aber verdient mit 2:1 (1:0) und untermauerte seine Ambitionen als Bayern-Jäger. Vor 81 360 Zuschaue
Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_78820128/bvb-setzt-heimserie-gegen-mainz-fort.html
T-Online
Mainz unterliegt 1:2 in Dortmund
Borussia Dortmund hat seine tolle Heimserie gegen den FSV Mainz 05 ausgebaut. Der Meisterschafts-Zweite des Vorjahres bezwang die Rheinhessen zum Saisonauftakt der Fußball-Bundesliga am Samstag knapp, aber verdient mit 2:1 (1:0) und untermauerte seine Ambitionen als Bayern-Jäger. Vor 81 360 Zuschaue
Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_78820116/mainz-unterliegt-1-2-in-dortmund.html
T-Online
BVB besiegt Mainz dank Doppelpack von Aubameyang
Borussia Dortmund ist der Aufbruch nach dem Umbruch gelungen. Mit vier seiner vielen Zugänge in der Startelf bezwang der BVB den FSV Mainz 05 zum Saisonauftakt der Bundesliga mit 2:1 (1:0) und deutete dabei wie schon im Supercup gegen Bayern München (0:2) großes Potenzial an. Weil längst nicht alle
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78813194/bvb-besiegt-mainz-dank-doppelpack-von-aubameyang.html
Sport1.de
Aubameyang führt BVB zum Auftaktsieg
Borussia Dortmund  ist der Aufbruch nach dem Umbruch gelungen. Mit vier seiner vielen Zugänge in der Startelf bezwang der BVB den FSV Mainz 05  zum Saisonauftakt der Bundesliga 2:1 (1:0) und deutete dabei wie schon im Supercup gegen Bayern München (0:2) großes Potenzial an.  (Das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER) Aubameyang mit Doppelpack Weil längst nicht alle Rädchen ineinander griffen, blieb es beim Doppelpack durch Pierre-Emerick Aubameyang (17./89., Foulelfmeter). Mainz war zu bieder, um die Schwächen in der Dortmunder Abstimmung konsequenter zu nutzen. Yoshinori Muto (90.+2) gelang noch das Anschlusstor.  (Statistiken zum Spiel) Ohne Mario Götze, der offensichtlich weiter Nachholbedarf in Sachen Fitness hat, und Marco Reus, der laut Trainer Thomas Tuchel derzeit "mal einen Schritt zur Seite" macht, begann der BVB (mit Ausnahme der Torhüterposition) in der Formation des Pokalsieges bei Eintracht Trier (3:0) gut. Dembele beeindruckt Die Zugänge André Schürrle, Marc Bartra, Sebastian Rode und Ousmane Dembele gaben allesamt ein gutes Debüt, besonders Dembele beeindruckte rechts offensiv mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke. Bei den Mainzern begann der französische U21-Nationalspieler Jean-Philippe Gbamin zentral vor der defensiven Viererkette, hatte aber Probleme, das Spiel zu ordnen. Zusammenfassung der Bundesliga am Sonntag um 9.15 und 13.15 Uhr in  Bundesliga Pur  und um 22.15 Uhr in  Bundesliga - Der Spieltag Obwohl die Dortmunder bei drückender Hitze nicht wirbelten, reichte ein Offensivspiel mit individuellen Höhepunkten aus, um einige Lücken bei den Gästen zu reißen. Schürrle bereitet vor Der sehr aktive Schürrle lieferte mit einer präzisen Flanke von links auf den Kopf von Aubameyang seine erste Bundesliga-Torvorlage im BVB-Trikot. Wenn Mainz es an den Strafraum der Gastgeber schaffte, wurde es vor 81.360 Zuschauern auch gelegentlich gefährlich. Die Defensive könnte sich als wunder Punkt des BVB erweisen, obwohl Bartra einen souveränen Eindruck als Mats-Hummels-Ersatz in der Innenverteidigung neben Sokratis hinterließ. Der  Volkswagen Doppelpass  am Sonntag, 11 Uhr mit Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler Einige Mainzer Gelegenheiten ergaben sich durch Fernschüsse, so durch Fabian Frei (26.) oder Karim Onisiwo (30.) in einer stärkeren Phase. Torhüter Roman Bürki tauchte jeweils nach links ab und parierte. Clemens vergibt für Mainz Kurz nach der Pause zögerte Bürki allerdings, entschied sich dann fälschlicherweise gegen das Herauslaufen nach einem Steilpass und ermöglichte Christian Clemens eine Riesenchance. Clemens schoss über das Tor (49.). Auf der anderen Seite ließen Schürrle (54.) und Rode (59.) die Mainzer im Spiel. 
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/bundesliga-borussia-dortmund-schlaegt-den-fsv-mainz-05
T-Online
Bundesliga: Dortmund gewinnt gegen Mainz, Schalke verliert in Frankfurt
Der FC Bayern München hatte zum Auftakt der 54. Bundesliga-Saison vorgelegt, der vermeintliche Hauptkonkurrent zog nach. Keine 24 Stunden nach dem 6:0-Erfolg des Titelverteidigers gegen Werder Bremen bezwang Borussia Dortmund den FSV Mainz 05 mit 2:1 (1:0). Allerdings hatte der BVB deutlich mehr Müh
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78819256/bundesliga-dortmund-gewinnt-gegen-mainz-schalke-verliert-in-frankfurt.html
T-Online
Fußball - Rauball: Auftaktspiel war keine Werbung für die Bundesliga
München (dpa) - Ligapräsident Reinhard Rauball hat die Dominanz des FC Bayern München im Eröffnungsspiel zur 54. Bundesliga-Saison beim 6:0 (2:0) gegen Werder Bremen nicht gefallen. "Die Bayern haben sehr ordentlich gespielt, aber ich war ein wenig über die Art und Weise erschrocken, wie Bremen ohne
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78819450/fussball-rauball-auftaktspiel-war-keine-werbung-fuer-die-bundesliga.html
Sport1.de
Tuchel erklärt Götzes Ausfall
Mario Götze wird wohl noch einige Zeit auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz für Borussia Dortmund seit seiner Rückkehr warten müssen. BVB-Trainer Thomas Tuchel erklärte vor dem ersten Bundesliga-Spiel seiner Mannschaft gegen den FSV Mainz: "Wir müssen ihm helfen, dass sein Talent wieder auf dem Platz strahlt. Das bedeutet, er braucht Vertrauen und absolute körperliche Fitness. Die hat er natürlich nicht, weil er sehr wenig gespielt hat in der letzten Zeit", sagte er bei Sky . Trotzdem sei die Personalie Götze "keine Baustelle". Tuchel mahnte: "Wir brauchen Geduld, denn Vertrauen im Sport kommt über die körperliche Fitness. Er wird das schaffen, keine Sorge. Davon bin ich felsenfest überzeugt." Eine Prognose, wann der 24-Jährige seine Oberschenkelprobleme überwunden haben wird, wagte Tuchel nicht. Götze stand erst einmal beim Test gegen Sunderland für Dortmund auf dem Platz, verpasste sowohl den Supercup gegen Bayern München als auch die erste Runde des DFB-Pokals bei Eintracht Trier . Im Aufgebot der Nationalmannschaft für die Länderspiele gegen Finnland und Norwegen fehlt er ebenfalls.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/bvb-tuchel-erklaert-goetze-ausfall-gegen-den-fsv-mainz
Kicker.de
Dortmund - 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:0)
Auftakt geglückt: Borussia Dortmund hat Mainz 05 verdient mit 2:1 (1:0) besiegt. Die Schwarz-Gelben zeigten bei hochsommerlichen Temperaturen Licht und Schatten. Offensiv wussten die Neuzugänge Schürrle und Dembelé zu glänzen, defensiv hatte der Vizemeister aber noch den einen oder anderen Lapsus drin. Dortmunds Goalgetter vom Dienst startete seine Verfolgungsjagd gegen Bayerns Lewandowski.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2016-17/1/3317253/spielbericht_borussia-dortmund-17_1-fsv-mainz-05-30.html#omrss_news_bundesliga
Sport1.de
DFL-Boss erschrocken von Eröffnungsspiel
Keineswegs zufrieden war DFL-Präsident Reinhard Rauball mit dem einseitigen Eröffnungsspiel der Bundesliga am Freitagabend zwischen Bayern München und Werder Bremen (6:0) . "Ich war erschrocken über die Art und Weise wie Werder Bremen ohne Gegenwehr dort gespielt hat", resümierte der Vereins-Präsident von Borussia Dortmund im Radio-Interview bei WDR2, "die Bayern haben sehr ordentlich gespielt." Rauball hat sich schon Gedanken gemacht. "Ich habe während des Spiels Überlegungen angestellt, wer für das nächste Eröffnungsspiel infrage kommt. Vielleicht Dortmund, dann wäre aber die Frage gegen wen?", sagte der 69-Jährige. Dazu müsste der BVB allerdings Meister werden, da dieser traditionell das Eröffnungsspiel bestreitet. Oder die DFL müsste diese "Regel" ändern. Ein neuerliches Duell zwischen Meister FC Bayern und Vize Borussia Dortmund, die sich schon im Supercup gegenüberstanden, ist offenbar bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) nicht angedacht. Rauball: "Man macht ein solches Highlight, Tabellenerster gegen Tabellenzweiter, nicht als Eröffnungsspiel, das macht auch kein anderer."
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/dfl-boss-reinhard-rauball-erschrocken-von-eroeffnungsspiel
Kicker.de
Haching fertigt Schweinfurt ab - Remis in Verl
Der Regionalliga-Samstag bietet in der bayerischen Staffel fünf Duelle: Neben dem Aufeinandertreffen von Garching und Memmingen will unter anderem Unterhaching die Tabellenspitze gegen Schweinfurt verteidigen. Im Südwesten ist Homburg zu Gast in Mannheim. In einer der beiden Nordost-Begegnungen stehen sich der SC Verl und der Wuppertaler SV gegenüber. Carl Zeiss Jena will im Nordosten auch gegen Union Fürstenwalde ungeschlagen bleiben. Im Norden kommt es zum Duell Hannover II gegen Havelse, außerdem tritt der VfB Lübeck gegen Drochtersen/Assel an.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/rlby/regionalliga-bayern-2012/2016-17/spieltag.html#omrss_news_fussball
Sport1.de
Scholl stichelt gegen Guardiola
Zum Saisonauftakt hat der FC Bayern Werder Bremen mit 6:0 auseinandergenommen und dabei ein regelrechtes Offensiv-Feuerwerk abgebrannt. Für Ex-Bayern-Star Mehmet Scholl ist der Grund für die Spielfreude der Münchner der neue Trainer Carlo Ancelotti. Dieser habe dem Team mehr Freiräume gelassen – im Gegensatz zu Ex-Coach Pep Guardiola, der die Spieler in ein starres, taktisches Konzept presste. "Die Bayern haben Spaß, Ancelotti hat sie freigelassen. Sie haben die Pep-Ketten abgestreift", stichelte ARD-Experte Scholl in Richtung Guardiola.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/mehmet-scholl-stichelt-gegen-ex-bayern-trainer-pep-guardiola
Sport1.de
Lahm widersetzt sich Ancelotti und dem Kaiser
Im exklusiven  SPORT1 -Interview hat sich Philipp Lahm einem Vorschlag Carlo Ancelottis und Franz Beckenbauers verweigert. Der Trainer und der Ehrenpräsident des FC Bayern hatten dem Kapitän geraten, auch nach seinem Vertragsende 2018 für den Rekordmeister zu spielen. "Ich werde meinen Vertrag sicher nicht verlängern. Ich will gesund aus der Karriere gehen", sagte Lahm am Rande eines Benefiz-Golfturniers in Tegernsee.  "Er ist noch nicht verbraucht" Der Ex-Nationalspieler ließ offen, ob eher körperliche oder mentale Gründe für seine Entscheidung sorgten. "Das ist ein Mix aus allem - ich habe viele Spiele auf dem Buckel. Es wird in diesem Alter nicht einfacher, auf diesem Niveau zu spielen." Ancelotti hatte Lahm zuletzt mit dessen Vorbild Paolo Maldini verglichen, der noch mit 39 für den AC Mailand spielte. Beckenbauer hatte sich in Tegernsee ähnlich geäußert: "Er ist noch nicht verbraucht. Er kann bis in mein Alter spielen, ich habe damals mit 38 aufgehört."
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/philipp-lahm-lehnt-vorschlag-zu-seinem-karriereende-ab
Kicker.de
Bilder: Aubameyang schließt auf, FC gewinnt
Am Freitagabend ging es los, der amtierende Meister FC Bayern schlug in der Allianz Arena Werder Bremen vernichtend. Am Samstag greifen die Herausforderer der Münchner ein ...
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2016-17/1/0/slideshowspieltag.html#omrss_news_fussball
T-Online
Bundesliga: Bayern-Profi Jerome Boateng als Fußballer des Jahres geehrt
München (dpa) - Weltmeister Jérôme Boateng vom FC Bayern München ist vor dem Bundesliga-Eröffnungsspiel des deutschen Meisters gegen Werder Bremen als "Deutschlands Fußballer des Jahres" ausgezeichnet worden. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger erhielt die Trophäe am Freitagabend in der Münchner Aren
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78815552/bundesliga-bayern-profi-jerome-boateng-als-fussballer-des-jahres-geehrt.html
T-Online
Bundesliga startet mit Gedenkminute für Erdbeben-Opfer aus Italien
München (dpa) - Der deutsche Fußball hat vor dem Start der 54. Bundesliga-Saison der Opfer des Erdbebens in Italien gedacht. Vor dem Eröffnungsspiel zwischen dem FC Bayern München mit seinem italienischen Trainer Carlo Ancelotti und Werder Bremen am Freitagabend in der Münchner Allianz Arena gab es
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78815798/bundesliga-startet-mit-gedenkminute-fuer-erdbeben-opfer-aus-italien.html
T-Online
Bundesliga: Xabi Alonso erzielt erstes Tor der 54. Bundesligasaison
München (dpa) - Der Spanier Xabi Alonso hat das erste Tor in der 54. Saison der Fußball-Bundesliga erzielt. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München traf am Freitagabend für den deutschen Meister in der neunten Minute des Eröffnungsspiels gegen den SV Werder Bremen mit einem traumhaften Volleysch
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78815812/bundesliga-xabi-alonso-erzielt-erstes-tor-der-54-bundesligasaison.html
T-Online
Bundesliga: FC Bayern München im Eröffnungsspiel mit höchstem Sieg
München (dpa) - Seit 2002 wird die Bundesligasaison mit einem Heimspiel des deutschen Fußball-Meisters eröffnet. Jahr Paarung Ergebnis 2002 Borussia Dortmund - Hertha BSC 2:2 2003 FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 3:1 2004 Werder Bremen - FC Schalke 04 1:0 2005 FC Bayern München - Borussia Mön
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78815968/bundesliga-fc-bayern-muenchen-im-eroeffnungsspiel-mit-hoechstem-sieg.html
T-Online
Bundesliga: Traumtor und Turbostart: FC Bayern fertigen Bremen 6:0 ab
München (dpa) - Das war schon wieder meisterlich. Nach einem Turbo-Doppelpack in der Anfangsphase ist der FC Bayern München bei der Bundesliga-Premiere von Trainer Carlo Ancelotti zum höchsten Sieg in einem Eröffnungsspiel des amtierenden Champions gestürmt. Gegen einen völlig überforderten SV Werde
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78815954/bundesliga-traumtor-und-turbostart-fc-bayern-fertigen-bremen-6-0-ab.html
T-Online
Bundesliga-Saison 2016/17: Die Bundesliga Spiele heute im Telegramm
Hannover (dpa) - Der 1. Spieltag der Fußball- Bundesliga startet 2016 mit der Freitagspartie Bayern München gegen Werder Bremen um 20.30 Uhr. Die weiteren Begegnungen im Überblick: Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 (Samstag, 15.30 Uhr) SITUATION: Beide Vereine stecken im Umbruch. Frankfurt baute e
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78813734/bundesliga-saison-2016-17-die-bundesliga-spiele-heute-im-telegramm.html
T-Online
Bundesliga: 6:0 als Signal - Bayern haben Spaß mit Carlo Ancelotti
München (dpa) - Das Eröffnungsspiel hat Lust auf mehr gemacht - zumindest beim FC Bayern. Der Knallstart des deutschen Meisters in die 54. Saison der Fußball-Bundesliga verdeutlichte, dass das Münchner Starensemble um Ballermann Robert Lewandowski unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti garantiert n
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78816662/bundesliga-6-0-als-signal-bayern-haben-spass-mit-carlo-ancelotti.html
T-Online
Fußball - 6:0 als Signal: Bayern haben Spaß mit Ancelotti
München (dpa) - Das Eröffnungsspiel hat Lust auf mehr gemacht - zumindest beim FC Bayern. Der Knallstart des deutschen Meisters in die 54. Saison der Fußball-Bundesliga verdeutlichte, dass das Münchner Starensemble um Ballermann Robert Lewandowski unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti garantiert n
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78816662/fussball-6-0-als-signal-bayern-haben-spass-mit-ancelotti.html
T-Online
Fußball - Schampus für Lahm: Ancelotti beschenkt seinen Torjäger
München (dpa) - Topleistung ist bei Philipp Lahm Standard, Tore dagegen sind eine Rarität. Beim 6:0 gegen Werder Bremen durfte sich aber auch der Kapitän im Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga am Torreigen des FC Bayern München beteiligen. Der 32-Jährige traf nach feinem Zusammenspiel mit Thomas
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78818584/fussball-schampus-fuer-lahm-ancelotti-beschenkt-seinen-torjaeger.html
T-Online
Bundesliga - FC Bayern München: Coach Carlo Ancelotti ist glücklich
Der Trainer ist neu, aber an der Dominanz des FC Bayern München hat sich nichts geändert. "Das war ein guter Start. Ich bin sehr zufrieden und sehr glücklich", sagte Carlo Ancelotti nach seinem Einstand in der Bundesliga. Beim 6:0 (2:0) gegen Werder Bremen zeigten die Münchner gleich wieder eine ein
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78816574/bundesliga-fc-bayern-muenchen-coach-carlo-ancelotti-ist-gluecklich.html
T-Online
Bundesliga: FC Bayern gegen Augsburg - Dortmund gegen Union Berlin
München (dpa) - Titelverteidiger FC Bayern München empfängt in der zweiten Runde des DFB-Pokals den Liga-Konkurrenten FC Augsburg. Das ergab die Auslosung in der ARD. Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff zog als Losfee zudem das Duell zwischen Borussia Dortmund und Zweitligist Union Berlin. Sp
Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/id_78816130/bundesliga-fc-bayern-gegen-augsburg-dortmund-gegen-union-berlin.html
Sport1.de
Lahm erwartet Schampus von Ancelotti
Carlo Ancelotti hat Philipp Lahm ein Geschenk versprochen. Der Trainer des FC Bayern möchte seinem Kapitän eine Flasche Champagner zukommen lassen. Damit honoriert der Italiener den Treffer des deutschen Ex-Nationalspielers zum 4:0 beim Bundesliga-Start  gegen Werder Bremen . Nach einem Doppelpass mit Thomas Müller hatte Lahm freistehend im Sechzehner einschießen können. Geschenk verzögert sich Das Versprechen wird Ancelotti allerdings nicht sofort einlösen. "An diesem Wochenende wird’s wohl nichts mehr werden. Aber zum nächsten Wochenende erwarte ich die Flasche in meinem Spind", sagte Lahm im Anschluss an die Partie. Tore des 32-Jährigen sind selten. In 360 Bundesliga-Spielen war er erst 14 Mal erfolgreich.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/fc-bayern-carlo-ancelotti-beschenkt-philipp-lahm-mit-champagner

Willkommen beim schnellsten Fussball Ticker im Internet. Alle Ergebnisse aktualisieren sich automatisch im Sekundentakt.

Wählen Sie Ihre Favoriten Teams durch die Auswahl der Sterne neben einem Verein.