Zurück zum Liveticker  

REAL MADRID - DORTMUND (3:0) Video Zusammenfassung, Höhepunkte, Tore

Mittwoch, April 02, 2014 - 20:45 (Europe/Berlin)



Spiele werden geladen.
Bitte warten.


Real Madrid - Borussia Dortmund
Höhepunkt Video Jetzt Abspielen
01.
FC Barcelona
01
01-00-00
06:02
+04
03
02.
Real Madrid
01
01-00-00
03:00
+03
03
---
---
03.
Sevilla FC
01
01-00-00
06:04
+02
03
04.
UD Las Palmas
01
01-00-00
04:02
+02
03
05.
Deportivo La Coruña
01
01-00-00
02:01
+01
03
06.
Sporting Gijon
01
01-00-00
02:01
+01
03
07.
CD Leganés
01
01-00-00
01:00
+01
03
08.
Atlético Madrid
01
00-01-00
01:01
+00
01
09.
CA Osasuna
01
00-01-00
01:01
+00
01
10.
Deportivo Alavés
01
00-01-00
01:01
+00
01
11.
Granada CF
01
00-01-00
01:01
+00
01
12.
Málaga CF
01
00-01-00
01:01
+00
01
13.
Villarreal CF
01
00-01-00
01:01
+00
01
14.
Athletic Bilbao
01
00-00-01
01:02
-01
00
15.
SD Eibar
01
00-00-01
01:02
-01
00
16.
Celta de Vigo
01
00-00-01
00:01
-01
00
17.
Deportiu Espanyol
01
00-00-01
04:06
-02
00
18.
Valencia CF
01
00-00-01
02:04
-02
00
19.
Real Sociedad
01
00-00-01
00:03
-03
00
3:0
20.
Real Betis Sevilla
01
00-00-01
02:06
-04
00
01.
1.FC Köln
00
00-00-00
00:00
+00
00
02.
Bayer Leverkusen
00
00-00-00
00:00
+00
00
03.
Bayern München
00
00-00-00
00:00
+00
00
04.
Borussia Dortmund
00
00-00-00
00:00
+00
00
05.
Eintracht Frankfurt
00
00-00-00
00:00
+00
00
06.
FC Augsburg
00
00-00-00
00:00
+00
00
07.
Hamburger SV
00
00-00-00
00:00
+00
00
08.
Hertha BSC Berlin
00
00-00-00
00:00
+00
00
09.
TSG Hoffenheim
00
00-00-00
00:00
+00
00
10.
FC Ingolstadt
00
00-00-00
00:00
+00
00
11.
FSV Mainz 05
00
00-00-00
00:00
+00
00
12.
Bor. Mönchengladbach
00
00-00-00
00:00
+00
00
13.
RB Leipzig
00
00-00-00
00:00
+00
00
14.
SC Freiburg
00
00-00-00
00:00
+00
00
15.
FC Schalke 04
00
00-00-00
00:00
+00
00
16.
SV Darmstadt
00
00-00-00
00:00
+00
00
17.
VfL Wolfsburg
00
00-00-00
00:00
+00
00
18.
SV Werder Bremen
00
00-00-00
00:00
+00
00
19.
SV Werder Bremen
00
00-00-00
00:00
+00
00
Gestern
Di
Viktoria Plzen
Plzen
CZE
Ludogorets
Ludogorets
BUL
17/08/16
Ludogorets
Ludogorets
BUL
Viktoria Plzen
Plzen
CZE
Gestern
Di
Hapoel Be'er Sheva
H. Be'er Sheva
ISR
Celtic FC
Celtic
SCO
17/08/16
Celtic FC
Celtic
SCO
Hapoel Be'er Sheva
H. Be'er Sheva
ISR
Gestern
Di
KP Legia Warszawa
Legia Warszawa
 POL
Dundalk FC
Dundalk
IRE
17/08/16
Dundalk FC
Dundalk
IRE
KP Legia Warszawa
Legia Warszawa
POL
Gestern
Di
AS Roma
Roma
 ITA
FC Porto
Porto
POR
17/08/16
FC Porto
Porto
POR
AS Roma
Roma
ITA  
Gestern
Di
AS Monaco
AS Monaco
FRE
Villarreal CF
Villarreal
ESP
17/08/16
Villarreal CF
Villarreal
ESP
AS Monaco
AS Monaco
FRE  
Heute
APOEL FC
APOEL
CYP
: 0
FC Kobenhavn
FC København
DEN
16/08/16
FC Kobenhavn
FC København
DEN
APOEL FC
APOEL
CYP
Heute
FC Salzburg
Salzburg
AUT
Dinamo Zagreb
Dinamo Zagreb
CRO
» 1.22
5.20
15.0
16/08/16
Dinamo Zagreb
Dinamo Zagreb
CRO
FC Salzburg
Salzburg
AUT
Heute
Manchester City
Manchester City
ENG
: 0
Steaua Bucuresti
Steaua
ROM
1.35
3.60
» 15.0
16/08/16
Steaua Bucuresti
Steaua
ROM
Manchester City
Manchester City
ENG
Heute
FK Rostov
Rostov
RUS
Ajax Amsterdam
Ajax
NED
1.40
3.80
10.0
16/08/16
Ajax Amsterdam
Ajax
NED
FK Rostov
Rostov
RUS
Heute
Bor. Mönchengladbach
Gladbach
GER
BSC Young Boys
Young Boys
SUI
0.90
50.0
100.
16/08/16
BSC Young Boys
Young Boys
SUI
Bor. Mönchengladbach
Gladbach
GER
02/08/16
Karabakh Agdam
Karabakh Agdam
AZE
Viktoria Plzen
Plzen
CZE
26/07/16
Viktoria Plzen
Plzen
 CZE
: 0
Karabakh Agdam
Karabakh Agdam
AZE
02/08/16
Dinamo Tbilisi
Dinamo Tbilisi
GEO
Dinamo Zagreb
Dinamo Zagreb
CRO
26/07/16
Dinamo Zagreb
Dinamo Zagreb
CRO
Dinamo Tbilisi
Dinamo Tbilisi
GEO
02/08/16
APOEL FC
APOEL
CYP
Rosenborg BK
Rosenborg
NOR
27/07/16
Rosenborg BK
Rosenborg
NOR
APOEL FC
APOEL
CYP
02/08/16
FK Crvena Zvezda
Crvena Zvezda
 SER
Ludogorets
Ludogorets
BUL  
26/07/16
Ludogorets
Ludogorets
BUL
FK Crvena Zvezda
Crvena Zvezda
SER
02/08/16
Dundalk FC
Dundalk
IRE
BATE Borisov
BATE Borisov
BLR
26/07/16
BATE Borisov
BATE Borisov
BLR
Dundalk FC
Dundalk
IRE
03/08/16
Steaua Bucuresti
Steaua
ROM
Sparta Prague
Sparta Praha
CZE  
26/07/16
Sparta Prague
Sparta Praha
CZE
Steaua Bucuresti
Steaua
ROM
03/08/16
FC Kobenhavn
FC København
DEN
Astra Ploiesti
Astra Ploiesti
ROM
27/07/16
Astra Ploiesti
Astra Ploiesti
ROM
FC Kobenhavn
FC København
DEN
03/08/16
Hapoel Be'er Sheva
H. Be'er Sheva
ISR
Olympiakos Pireus
Olympiakos
GRE
27/07/16
Olympiakos Pireus
Olympiakos
GRE
: 0
Hapoel Be'er Sheva
H. Be'er Sheva
ISR
03/08/16
BSC Young Boys
Young Boys
SUI
Shakhtar Donetsk
Shakhtar Don
UKR
26/07/16
Shakhtar Donetsk
Shakhtar Don
UKR
BSC Young Boys
Young Boys
SUI  
03/08/16
FC Salzburg
Salzburg
AUT
KF Partizani Tirana
Partizani Tirana
ALB
26/07/16
KF Partizani Tirana
Partizani Tirana
 ALB
FC Salzburg
Salzburg
AUT  
03/08/16
PAOK Salonica
PAOK
GRE
Ajax Amsterdam
Ajax
NED
26/07/16
Ajax Amsterdam
Ajax
NED
PAOK Salonica
PAOK
GRE
03/08/16
RSC Anderlecht
Anderlecht
BEL
FK Rostov
Rostov
RUS
26/07/16
FK Rostov
Rostov
RUS
RSC Anderlecht
Anderlecht
BEL
03/08/16
Celtic FC
Celtic
SCO
FK Astana
Astana
KAZ  
27/07/16
FK Astana
Astana
KAZ
Celtic FC
Celtic
SCO
03/08/16
KP Legia Warszawa
Legia Warszawa
POL
: 0
AS Trencin
Trencin
SWK
27/07/16
AS Trencin
Trencin
SWK
KP Legia Warszawa
Legia Warszawa
POL
03/08/16
AS Monaco
AS Monaco
FRE
Fenerbahçe SK
Fenerbahce
TUR
27/07/16
Fenerbahçe SK
Fenerbahce
TUR
AS Monaco
AS Monaco
FRE
19/07/16
Alashkert FC
Alashkert
ARM
Dinamo Tbilisi
Dinamo Tbilisi
GEO
12/07/16
Dinamo Tbilisi
Dinamo Tbilisi
GEO
Alashkert FC
Alashkert
ARM
19/07/16
Metalurgs Liepaja
Metalurgs Liepaja
LVA
FC Salzburg
Salzburg
AUT
12/07/16
FC Salzburg
Salzburg
AUT
Metalurgs Liepaja
Metalurgs Liepaja
LVA
19/07/16
Sheriff Tiraspol
Sheriff
MDA
: 0
Hapoel Be'er Sheva
H. Be'er Sheva
ISR  
12/07/16
Hapoel Be'er Sheva
H. Be'er Sheva
ISR
Sheriff Tiraspol
Sheriff
MDA  
19/07/16
APOEL FC
APOEL
CYP
The New Saints
TNS
WAL
12/07/16
The New Saints
TNS
WAL
: 0
APOEL FC
APOEL
CYP
19/07/16
Seinajoen JK
Seinajoen JK
FIN
BATE Borisov
BATE Borisov
BLR
12/07/16
BATE Borisov
BATE Borisov
BLR
Seinajoen JK
Seinajoen JK
FIN
19/07/16
FC Kobenhavn
FC København
DEN
Crusaders Belfast
Crusaders
NIR
13/07/16
Crusaders Belfast
Crusaders
NIR
FC Kobenhavn
FC København
DEN
19/07/16
FK Crvena Zvezda
Crvena Zvezda
SER
Valletta FC
Valletta FC
MAL
12/07/16
Valletta FC
Valletta FC
MAL
FK Crvena Zvezda
Crvena Zvezda
SER
19/07/16
KP Legia Warszawa
Legia Warszawa
POL
HSK Zrinjski Mostar
Zrinjski
BIH
12/07/16
HSK Zrinjski Mostar
Zrinjski
BIH
KP Legia Warszawa
Legia Warszawa
POL
19/07/16
Mladost Podg.
FK Mladost
MNE
Ludogorets
Ludogorets
BUL
13/07/16
Ludogorets
Ludogorets
BUL
Mladost Podg.
FK Mladost
MNE
20/07/16
FK Astana
Astana
KAZ
REO Vilniaus FK
Vilnius
LTU
13/07/16
REO Vilniaus FK
Vilnius
LTU
: 0
FK Astana
Astana
KAZ
20/07/16
F91 Dudelange
Dudelange
LUX
Karabakh Agdam
Karabakh Agdam
AZE
12/07/16
Karabakh Agdam
Karabakh Agdam
AZE
F91 Dudelange
Dudelange
LUX
20/07/16
Norrkoping
Norrköping
SWE
Rosenborg BK
Rosenborg
NOR
13/07/16
Rosenborg BK
Rosenborg
NOR
Norrkoping
Norrköping
SWE
20/07/16
Ferencvaros TC
Ferencvaros
HUN
KF Partizani Tirana
Partizani Tirana
ALB
13/07/16
KF Partizani Tirana
Partizani Tirana
ALB
Ferencvaros TC
Ferencvaros
HUN
20/07/16
AS Trencin
Trencin
SWK
Olimpija Ljubljana
Olimpija Ljub.
SLO
13/07/16
Olimpija Ljubljana
Olimpija Ljub.
SLO
AS Trencin
Trencin
SWK
20/07/16
Dinamo Zagreb
Dinamo Zagreb
CRO
Vardar Skopje
Vardar Skopje
MAC
12/07/16
Vardar Skopje
Vardar Skopje
MAC
Dinamo Zagreb
Dinamo Zagreb
CRO
20/07/16
Celtic FC
Celtic
SCO
Lincoln Red Imps
Lincoln GIB
GIB
12/07/16
Lincoln Red Imps
Lincoln GIB
GIB
Celtic FC
Celtic
SCO
20/07/16
FH Hafnarfjordur
FH
ICE
Dundalk FC
Dundalk
IRE
13/07/16
Dundalk FC
Dundalk
IRE
FH Hafnarfjordur
FH
ICE
28/06/16
The New Saints
TNS
WAL
SP Tre Penne
SP Tre Penne
28/06/16
FC Santa Coloma
FC Santa Coloma
: 0
Alashkert FC
Alashkert
ARM
05/07/16
Alashkert FC
Alashkert
 ARM
FC Santa Coloma
FC Santa Coloma
 
05/07/16
B36 Tórshavn
B36
FRO
Valletta FC
Valletta FC
MAL
28/06/16
Valletta FC
Valletta FC
MAL
B36 Tórshavn
B36
FRO
05/07/16
SP Tre Penne
SP Tre Penne
The New Saints
TNS
WAL
06/07/16
Lincoln Red Imps
Lincoln GIB
GIB
Flora Tallinn
Flora Tallinn
EST
28/06/16
Flora Tallinn
Flora Tallinn
EST
Lincoln Red Imps
Lincoln GIB
GIB
Di 18/03/2014
Champions...
Real Madrid - Schalke
3:1
Mi 26/02/2014
Champions...
Schalke - Real Madrid
1:6
Di 10/12/2013
Champions...
FC København - Real Madrid
0:2
Mi 27/11/2013
Champions...
Real Madrid - Galatasaray
4:1
Di 05/11/2013
Champions...
Juventus - Real Madrid
2:2
Mi 23/10/2013
Champions...
Real Madrid - Juventus
2:1
Mi 02/10/2013
Champions...
Real Madrid - FC København
4:0
Di 17/09/2013
Champions...
Galatasaray - Real Madrid
1:6
Di 05/03/2013
Champions...
Mancheste... - Real Madrid
1:2
Di 04/12/2012
Champions...
Real Madrid - Ajax
4:1
Mi 19/03/2014
Champions...
Dortmund - Zenit
1:2
Di 25/02/2014
Champions...
Zenit - Dortmund
2:4
Mi 11/12/2013
Champions...
Olympique... - Dortmund
1:2
Di 26/11/2013
Champions...
Dortmund - Napoli
3:1
Mi 06/11/2013
Champions...
Dortmund - Arsenal
0:1
Di 22/10/2013
Champions...
Arsenal - Dortmund
1:2
Di 01/10/2013
Champions...
Dortmund - Olympique...
3:0
Mi 18/09/2013
Champions...
Napoli - Dortmund
2:1
Di 09/04/2013
Champions...
Dortmund - Málaga
3:2
Mi 03/04/2013
Champions...
Málaga - Dortmund
0:0
Mi 26/03/2014
Liga BBVA
Sevilla - Real Madrid
2:1
Di 18/03/2014
Champions...
Real Madrid - Schalke
3:1
So 09/03/2014
Liga BBVA
Real Madrid - Levante
3:0
Mi 26/02/2014
Champions...
Schalke - Real Madrid
1:6
So 16/02/2014
Liga BBVA
Getafe - Real Madrid
0:3
Sa 08/02/2014
Liga BBVA
Real Madrid - Villarreal
4:2
So 02/02/2014
Liga BBVA
Bilbao - Real Madrid
1:1
Sa 25/01/2014
Liga BBVA
Real Madrid - Granada
2:0
Di 21/01/2014
Copa del Rey
Espanyol - Real Madrid
0:1
Sa 18/01/2014
Liga BBVA
Real Betis - Real Madrid
0:5
Sa 29/03/2014
Bundesliga
Stuttgart - Dortmund
2:3
Di 25/03/2014
Bundesliga
Dortmund - Schalke
0:0
Sa 22/03/2014
Bundesliga
Hannover - Dortmund
0:3
Mi 19/03/2014
Champions...
Dortmund - Zenit
1:2
So 09/03/2014
Bundesliga
Freiburg - Dortmund
0:1
Sa 01/03/2014
Bundesliga
Dortmund - Nürnberg
3:0
Di 25/02/2014
Champions...
Zenit - Dortmund
2:4
Sa 22/02/2014
Bundesliga
Hamburg - Dortmund
3:0
Sa 15/02/2014
Bundesliga
Dortmund - Frankfurt
4:0
Fr 31/01/2014
Bundesliga
Braunschweig - Dortmund
1:2
Marcelo
3
Bale
2
Mariano
1
Danilo
1
Asensio
1
Kagawa
2
Castro
2
Pulisic
1
Ramos
1
Schurrle
1
Aubameyang
1
2015/2016
Liga BBVA
Platz 02
28-06-04   110:34
2014/2015
Liga BBVA
Platz 02
30-02-06   118:38
2013/2014
Liga BBVA
Platz 03
27-06-05   104:38
2012/2013
Liga BBVA
Platz 02
26-07-05   103:42
2011/2012
Liga BBVA
Platz 01
32-04-02   121:32
2010/2011
Liga BBVA
Platz 02
29-05-04   102:33
2009/2010
Liga BBVA
Platz 02
31-03-04   102:35
2008/2009
Liga BBVA
Platz 02
25-03-10   83:52
2007/2008
Liga BBVA
Platz 01
27-04-07   84:36
2006/2007
Liga BBVA
Platz 01
23-07-08   66:40
2005/2006
Liga BBVA
Platz 02
20-10-08   70:40
2004/2005
Liga BBVA
Platz 02
25-05-08   71:32
2003/2004
Liga BBVA
Platz 04
21-07-10   72:54
2002/2003
Liga BBVA
Platz 01
22-12-04   86:42
2001/2002
Liga BBVA
Platz 03
19-09-10   69:44
2000/2001
Liga BBVA
Platz 01
24-08-06   81:40
1999/2000
Liga BBVA
Platz 05
16-14-08   58:48
1998/1999
Liga BBVA
Platz 02
21-05-12   77:62
1997/1998
Liga BBVA
Platz 04
17-12-09   63:45
1996/1997
Liga BBVA
Platz 01
27-11-04   85:36
1995/1996
Liga BBVA
Platz 06
20-10-12   75:51
1994/1995
Liga BBVA
Platz 01
23-09-06   76:29
1993/1994
Liga BBVA
Platz 04
19-07-12   61:49
2015/2016
Oberliga Hessen
Platz 11
11-06-15   36:51
2015/2016
NB I
Platz 13
09-11-14   51:54
2015/2016
Bundesliga
Platz 02
24-06-04   82:34
2014/2015
Bundesliga
Platz 07
13-07-14   47:42
2013/2014
Bundesliga
Platz 02
22-05-07   80:38
2012/2013
Bundesliga
Platz 02
19-09-06   81:42
2011/2012
Bundesliga
Platz 01
25-06-03   80:25
2010/2011
Bundesliga
Platz 01
23-06-05   67:22
2009/2010
Bundesliga
Platz 05
16-09-09   54:42
2008/2009
Bundesliga
Platz 06
15-14-05   60:37
2008/2009
Oberliga Hessen
Platz 17
08-11-17   39:60
2007/2008
Oberliga Hessen
Platz 09
12-08-14   53:50
2007/2008
Bundesliga
Platz 13
10-10-14   50:62
2006/2007
Ekstraklasa
Platz 05
11-15-04   40:26
2006/2007
Bundesliga
Platz 09
12-08-14   41:43
2006/2007
Oberliga Hessen
Platz 07
15-06-13   39:31
2005/2006
Bundesliga
Platz 07
11-13-10   45:42
2004/2005
Bundesliga
Platz 07
15-10-09   47:44
2003/2004
Bundesliga
Platz 06
16-07-11   59:48
2002/2003
Bundesliga
Platz 03
15-13-06   51:27
2001/2002
Bundesliga
Platz 01
21-07-06   62:33
2001/2002
Regionalliga Sued
Platz 18
02-12-20   23:67
2000/2001
Bundesliga
Platz 03
16-10-08   62:42
1999/2000
Bundesliga
Platz 12
09-13-12   41:38
1998/1999
Bundesliga
Platz 04
16-09-09   48:34
1997/1998
Bundesliga
Platz 10
11-10-13   57:55
1996/1997
Ekstraklasa
Platz 03
16-07-11   51:44
1996/1997
Bundesliga
Platz 03
19-06-09   63:41
1995/1996
Bundesliga
Platz 01
19-11-04   76:38
1994/1995
Bundesliga
Platz 01
20-09-05   67:33
1993/1994
Bundesliga
Platz 04
15-09-10   49:45
1992/1993
Bundesliga
Platz 04
18-05-11   61:43
1991/1992
Bundesliga
Platz 02
20-12-06   66:47
1990/1991
Bundesliga
Platz 10
10-14-10   46:57
1989/1990
Bundesliga
Platz 04
15-11-08   51:35
1988/1989
Bundesliga
Platz 07
12-13-09   56:40
1987/1988
Bundesliga
Platz 13
09-11-14   51:54
1986/1987
Bundesliga
Platz 03
13-10-07   63:41
1985/1986
Bundesliga
Platz 16
10-08-16   49:65
1984/1985
Bundesliga
Platz 14
13-04-17   51:65
1983/1984
Bundesliga
Platz 13
11-08-15   54:65
1982/1983
Bundesliga
Platz 07
16-07-11   78:62
1981/1982
Bundesliga
Platz 06
18-05-11   59:40
1980/1981
Bundesliga
Platz 07
13-09-12   69:59
1979/1980
Bundesliga
Platz 06
14-08-12   64:56
1978/1979
Bundesliga
Platz 12
10-11-13   54:70
1977/1978
Bundesliga
Platz 11
14-05-15   57:71
1976/1977
Bundesliga
Platz 08
12-10-12   73:64
1971/1972
Bundesliga
Platz 17
06-08-20   34:83
1970/1971
Bundesliga
Platz 13
10-09-15   54:60
1969/1970
Bundesliga
Platz 05
14-08-12   60:67
1968/1969
Bundesliga
Platz 16
11-08-15   49:54
1967/1968
Bundesliga
Platz 14
12-07-15   60:59
1966/1967
Bundesliga
Platz 03
15-09-10   70:41
1965/1966
Bundesliga
Platz 02
19-09-06   70:36
1965/1966
Liga de Honra
Platz 04
14-05-11   73:57
1964/1965
Bundesliga
Platz 03
15-06-09   67:48
1963/1964
Bundesliga
Platz 04
14-05-11   73:57
Stadion Name
Estadio Santiago Bernabéu
Besucher Kapazitaet
80354
Stadion Ort
Madrid
Gruendungsjahr
1902
Telefonnummer
+34 (91) 398 4300
Faxnummer
+34 (91) 398 4382
Email
mensajes@realmadrid.com
Addresse
Avenida de Concha Espina 1, Chamartín, 28036, Madrid, Spain
Webseite
http://www.realmadrid.com
Stadion Name
Signal-Iduna-Park
Besucher Kapazitaet
80720
Stadion Ort
Dortmund
Gruendungsjahr
1909
Telefonnummer
+49 (231) 902 00
Faxnummer
+49 (231) 902 0105
Email
verein@borussia-dortmund.de
Addresse
Rheinlanddamm 207-209, 44137, Dortmund, Germany
Webseite
http://www.bvb.de

News Feed

Sport1.de
Aubameyang denkt an Pokemon-Jubel
Durch die Batman-Maske ist der Jubel von  Borussia Dortmunds   Pierre-Emerick Aubameyang  schon jetzt legendär.  Die Comicfigur gehört fest zu seiner Identität, wie der Torjäger jetzt der Sport Bild verriet. Und dennoch denkt der 27-Jährige offenbar über eine Jubel-Alternative nach. "Es wird immer schwerer, sich etwas Neues einfallen zu lassen. Aber jetzt bin ich auch großer Fan von Pokemon Go. Vielleicht entsteht daraus eine neue Idee", sagte Aubameyang.  Sehen wir den Dortmunder demnächst also nach einem Torerfolg mit Pikachu-Gesicht? Die Frage, die es dann noch zu klären gäbe: Was wird aus Marco Reus, der in den bisherigen Jubel-Posen die Rolle des Robin gegeben hat? Auf seinen Kompagnon will Aubameyang auch künftig nicht verzichten. "Marco fehlt mir sehr. Ich brauche ihn für meinen Jubel", sagte er der Sport Bild . 
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/borussia-dortmund-pierre-emerick-aubameyang-ueber-batman-jubel-plan
T-Online
Reinhard Rauball bleibt Präsident des Ligaverbandes
Berlin (dpa) - Reinhard Rauball wird weiter an der Spitze des deutschen Profifußballs stehen. Der 69-Jährige wurde bei der Generalversammlung in Berlin einstimmig als Ligapräsident wiedergewählt. Der Präsident von Borussia Dortmund, der das Amt seit 2007 inne hat, geht damit in seine vierte Amtszeit
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78789496/reinhard-rauball-bleibt-praesident-des-ligaverbandes.html
T-Online
Fußball: Rauball bleibt Ligaverbandspräsident
Berlin (dpa) - Reinhard Rauball wird weiter an der Spitze des deutschen Profifußballs stehen. Der 69-Jährige wurde bei der Generalversammlung in Berlin einstimmig als Ligaverbandspräsident wiedergewählt. Der Präsident von Borussia Dortmund, der das Amt seit 2007 inne hat, geht damit in seine vierte
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78789496/fussball-rauball-bleibt-ligaverbandspraesident.html
Sport1.de
Rauball bleibt Ligapräsident
Ligapräsident Reinhard Rauball (69) ist in seine vierte Amtszeit gewählt worden. Der 69-Jährige fungiert seit 2007 als Chef des deutschen Profi-Fußballs. Die Wiederwahl bei der Generalversammlung in Berlin erfolgte ohne Gegenkandidaten und Gegenstimmen. Rauball ist zudem seit 2004 Präsident des Bundesligisten Borussia Dortmund. "Ich nehme die Wahl gerne an. Wohlwissend, welche Verantwortung mit diesem einstimmigen Votum verbunden ist", sagte Rauball: "Ich kenne die Verantwortung, die ich wahrnehme. Ich beabsichtige das mit Herzblut zu tun, genau wie in den vergangenen Jahren. Wir haben Ziele und diesen müssen wir gerecht werden."
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/zum-vierten-mal-ligapraesident-reinhard-rauball-im-amt-bestaetigt
T-Online
BVB-Star Aubameyang schätzt eigenen Wert auf Transfermarkt
Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund gehört zu den begehrtesten Fußballern Europas. Der 27-Jährige steht seit Jahren bei vielen Top-Klubs auf dem Wunschzettel. Doch bislang hielt er den Schwarz-Gelben die Treue. Sollte es irgendwann doch zu einem Transfer kommen, sieht Aubameyang eine sch
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78785762/bvb-star-aubameyang-schaetzt-eigenen-wert-auf-transfermarkt.html
Kicker.de
Zorc lässt weitere Abgänge offen
Zu klein, sagt Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc, zu klein sei der neue BVB-Kader gewiss nicht. Eher etwas überdimensioniert. Ob deshalb bis zum Ende der Transferperiode am 31. August noch Spieler abgegeben werden, lässt Zorc aber offen.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658876/artikel_zorc-laesst-weitere-abgaenge-offen.html#omrss_news_fussball
Kicker.de
Vierte Amtszeit: Rauball bleibt Ligaverbandspräsident
Reinhard Rauball wird weiter an der Spitze des deutschen Profifußballs stehen. Der 69-Jährige wurde am Mittwoch bei der Generalversammlung in Berlin einstimmig als Ligaverbandspräsident wiedergewählt. Der Präsident von Borussia Dortmund, der das Amt seit 2007 inne hat, geht damit in seine vierte Amtszeit. "Ich nehme die Wahl sehr gerne an, wohlwissend um die Verantwortung, die damit einhergeht", sagte DFL-Chef Rauball.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658869/artikel_vierte-amtszeit_rauball-bleibt-ligaverbandspraesident.html#omrss_news_fussball
Spiegel
BVB vor Bundesligastart: Die Kraft des Neuen
Borussia Dortmund hat die Abgänge namhafter Stars verkraftet. Trainer Thomas Tuchel fehlt allerdings noch ein Kapitän. Die Suche gestaltet sich schwierig.
Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/borussia-dortmund-sucht-einen-kapitaen-die-kraft-des-neuen-a-1109134.html#ref=rss
T-Online
Borussia Dortmund: Aubameyang will seinen Torrekord überbieten
Dortmund (dpa) - Pierre-Emerick Aubameyang geht mit großen Zielen in die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Der Angreifer von Borussia Dortmund will seinen persönlichen Torrekord von 25 Ligatreffern überbieten. "In dieser Saison werde ich versuchen, diese Marke noch einmal zu knacken", sagte der 27
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78787894/borussia-dortmund-aubameyang-will-seinen-torrekord-ueberbieten.html
T-Online
BVB-Angreifer Aubameyang will Trefferquote weiter steigern
Dortmund (dpa) - Pierre-Emerick Aubameyang geht mit großen Zielen in die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Der Angreifer von Borussia Dortmund will seinen persönlichen Torrekord von 25 Ligatreffern überbieten. "In dieser Saison werde ich versuchen, diese Marke noch einmal zu knacken", sagte der 27
Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_78788112/bvb-angreifer-aubameyang-will-trefferquote-weiter-steigern.html
T-Online
Fußball - BVB: Aubameyang will seine Trefferquote weiter steigern
Dortmund (dpa) - Pierre-Emerick Aubameyang geht mit großen Zielen in die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Der Angreifer von Borussia Dortmund will seinen persönlichen Torrekord von 25 Ligatreffern überbieten. "In dieser Saison werde ich versuchen, diese Marke noch einmal zu knacken", sagte der 27
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78787894/fussball-bvb-aubameyang-will-seine-trefferquote-weiter-steigern.html
T-Online
Transfergerüchte: Leipzig soll Dortmunder Talent im Visier haben
+++ Ein Überblick über alle Aktivitäten und aktuelle Verhandlungen sowie bereits feststehende Vereinswechsel. +++
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/id_76463498/transfergeruechte-leipzig-soll-dortmunder-talent-im-visier-haben.html
T-Online
BVB: Aubameyang schätzt eigene Ablöse auf 90 Millionen Euro
Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund gehört zu den begehrtesten Fußballern Europas. Der 27-Jährige steht seit Jahren bei vielen Top-Klubs auf dem Wunschzettel. Doch bislang hielt er den Schwarz-Gelben die Treue. Sollte es irgendwann doch zu einem Transfer kommen, sieht Aubameyang eine sch
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78785762/bvb-aubameyang-schaetzt-eigene-abloese-auf-90-millionen-euro.html
T-Online
BVB schlägt Hallescher FC auch ohne Götze, Aubameyang und Schürrle
Halle (dpa) - Borussia Dortmund hat in einem Testspiel den Drittligisten Hallescher FC mit 3:0 (2:0) geschlagen. Die Tore für den Fußball-Bundesligisten erzielten vor 14 008 Zuschauern im Erdgas Sportpark Christian Pulisic (22.), Adrian Ramos (45./Foulelfmeter) und Hamadi Al Ghaddioui (71.). Top-Sta
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78783746/bvb-schlaegt-hallescher-fc-auch-ohne-goetze-aubameyang-und-schuerrle.html
Kicker.de
Stenzels Verletzung trübt das "Fußballfest" in Halle
Satte 14.000 Fans fanden sich am Dienstagabend im Erdgas-Sportpark ein, um dem Halleschen FC zu seinem 50. Geburtstag zu gratulieren - und natürlich, um Borussia Dortmund zu sehen. Dass die Saalestädter die Partie mit 0:3 verloren, war nicht weiter tragisch. Schwerer wiegt da die offenbar schwere Verletzung von Vincent-Louis Stenzel.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/658833/artikel_stenzels-verletzung-truebt-das-fussballfest-in-halle.html#omrss_news_fussball
Sport1.de
Echte Liebe? So treu sind BVB-Fans wirklich
Borussia Dortmund - echte Liebe. Mit diesem Treuespruch schmücken sich Spieler und Fans beim BVB.  Von einigen Akteuren weiß man inzwischen, dass sie sich bisweilen anderen Klubs anschließen. Und auch die Verbundenheit einiger Anhänger scheint nicht sonderlich innig zu sein - zumindest nicht ihrem Arbeitgeber gegenüber.  Das geht aus einer Erhebung des Karriereportals Xing hervor. In einer großen Untersuchung wurden die Profile von Fans der 18 Bundesligisten untersucht, die Angaben von über 45.000 Menschen dabei ausgewertet. Das Ergebnis: 40,5 Prozent der Nutzer mit BVB-Vorliebe haben laut Studie nichts gegen einen Wechsel des Arbeitgebers einzuwenden. Gilt echte Liebe also nur auf dem Platz? Ganz anders die Fans des  SV Darmstadt : Sie gehören zu den treusten Arbeitnehmern unter den Bundesliga-Fans. Fast 60 Prozent denken noch nicht mal an einen Job-Wechsel. Ähnlich treu sind Fans der Frankfurter Eintracht (59,1 Prozent) und der Hoffenheimer (57,8 Prozent). Die weiteren Erkenntnisse im Überblick: - Fans des SC Freiburg sind die gebildetsten. Fast drei Viertel der Anhänger des Bundesliga-Aufsteigers haben einen Hochschulabschluss (73,4 Prozent). Auf Platz zwei der Fans mit einem abgeschlossenen Studium landet der SV Werder Bremen mit 71,7 Prozent, Dritter ist Liga-Neuling RB Leipzig (69,5 Prozent). - In der Fan-Basis von Freiburg und Bremen finden sich zudem auch die meisten Fußball-Liebhaber mit Doktortitel wieder (jeweils 3,5 Prozent). Spitzenreiter sind hier jedoch die Fans von Bayer Leverkusen , bei denen der Anteil an Doktoren bei über vier Prozent liegt. Beim Blick auf den Hauptsponsor des Werksklubs ergibt diese Zahl durchaus Sinn. - RB Leipzig mischt noch nicht besonders lange im großen Fußball-Geschäft mit, der Verein hat nur 17 stimmberechtigte Mitglieder. Wie setzt sich also die Fan-Gemeinschaft des Ost-Klubs zusammen? Auffällig ist: Mehr als 14 Prozent der RB-Anhänger geben auf ihrem Xing-Profil an, einen Vorstandsposten zu bekleiden. Damit landen sie in dieser Wertung auf dem zweiten Platz hinter der TSG 1899 Hoffenheim (16 Prozent).
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/soziales-netzwerk-xing-untersucht-berufe-der-bundesliga-fans
T-Online
Rauball vor Wiederwahl als Ligapräsident - Kein Gegenkandidat
Berlin (dpa) - Reinhard Rauball steht vor seiner vierten Amtszeit als Ligapräsident. Bei der Wahl im Verlauf der Generalversammlung des Ligaverbandes heute in Berlin gibt es keinen Gegenkandidaten. Der Präsident von Borussia Dortmund ist seit 2007 an der Spitze des deutschen Profifußballs. Einziger
Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/id_78784272/rauball-vor-wiederwahl-als-ligapraesident-kein-gegenkandidat.html
Kicker.de
Vier Punkte, die bei 05 besser werden müssen
Am Samstag geht es los. Der Signal-Iduna Park in Dortmund ruft. Vor gut 80.000 Menschen muss das Team des 1. FSV Mainz 05 beweisen, was in ihm steckt. Die Vorbereitung, so hieß es von Seiten des Klubs, sei super gewesen, abwechslungsreich obendrein. "Die Spieler wollen losgelassen werden", sagte Trainer Martin Schmidt. Doch: Ist die Mannschaft wirklich schon bereit für die große Aufgabe beim BVB? Vier Bereiche, die es nach dem Pokalspiel bis Samstag zu verbessern gilt.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658799/artikel_vier-punkte-die-bei-05-besser-werden-muessen.html#omrss_news_fussball
T-Online
Fußball - Dortmund schlägt Halle in Testspiel mit 3:0
Halle (dpa) - Borussia Dortmund hat in einem Testspiel den Drittligisten Hallescher FC mit 3:0 (2:0) geschlagen. Die Tore für den Fußball-Bundesligisten erzielten vor 14 008 Zuschauern im Erdgas Sportpark Christian Pulisic (22.), Adrian Ramos (45./Foulelfmeter) und Hamadi Al Ghaddioui (71.). Top-Sta
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78783746/fussball-dortmund-schlaegt-halle-in-testspiel-mit-3-0.html
Sport1.de
Freiburg hat die gebildensten Fans
Nicht nur über Fußballspieler und Vereine gibt es jede Menge Klischees - auch über ihre Anhänger existieren unzählige Vorurteile. Doch welche Fans sind denn nun die treusten? Wer die klügsten und wer die reichsten? Jubelt ein fußball-begeisterter Vorstandschef lieber RB Leipzig oder Werder Bremen zu? Das soziale Berufsnetzwerk Xing hat versucht, diesen Fragen auf den Grund zu gehen. In einer großen Untersuchung wurden die Profile von Fans der 18 Bundesligisten untersucht, die Angaben von über 45.000 Menschen dabei ausgewertet. Einige Erkenntnisse im Überblick: - Bildung wird unter Fans des SC Freiburg großgeschrieben. Fast drei Viertel der Anhänger des Bundesliga-Aufsteigers haben einen Hochschulabschluss  (73,4 Prozent). Auf Platz zwei der Fans mit einem abgeschlossenen Studium landet der SV Werder Bremen mit 71,7 Prozent, Dritter ist Liga-Neuling RB Leipzig (69,5 Prozent). - In der Fan-Basis von Freiburg und Bremen finden sich zudem auch die meisten Fußball-Liebhaber mit Doktortitel wieder (jeweils 3,5 Prozent). Spitzenreiter sind hier jedoch die Fans von Bayer Leverkusen , bei denen der Anteil an Doktoren auf über vier Prozent liegt. Beim Blick auf den Hauptsponsor des Werksklubs macht diese Zahl durchaus Sinn.   - RB Leipzig mischt noch nicht besonders lange in im großen Fußball-Geschäft mit, der Verein hat nur 17 stimmberechtigte Mitglieder. Wie setzt sich also die Fan-Gemeinschaft des Ost-Klubs zusammen? Auffällig ist: Mehr als 14 Prozent der RB-Anhänger geben auf ihrem Xing-Profil an, einen Vorstandsposten zu bekleiden. Damit landen sie in dieser Wertung auf dem zweiten Platz hinter der TSG 1899 Hoffenheim (16%). - Der SV Darmstadt musste im Transfersommer zahlreiche Leistungsträger ziehen lassen. Bei den Anhängern der Lilien dürfte das nicht gut angekommen sein, denn sie gehören zu den treusten Arbeitnehmern unter den Bundesliga-Fans. Fast 60 Prozent denken noch nicht mal an einen Job-Wechsel. Ähnlich treu sind Fans der Frankfurter Eintracht (59,1 Prozent) und der Hoffenheimer (57,8 Prozent). - Anders verhält es sich bei den Fans von Borussia Dortmund . Zwischen zahlreichen Angestellten mit BVB-Vorliebe und ihren Arbeitgebern herrscht offenbar keine "echte Liebe". 40,5 Prozent hätten nichts gegen einen Wechsel. 
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/soziales-netzwerk-xing-untersucht-berufe-der-bundesliga-fans
T-Online
Borussia Dortmund siegt mit B-Elf in Halle
Vize-Meister Borussia Dortmund hat seine Generalprobe für den Auftakt der Bundesliga mit einer B-Mannschaft gewonnen. Einen Tag nach dem Erstrunden-Pokalsieg beim Regionalligisten Eintracht Trier siegte der BVB mit vielen Spielern aus der zweiten Reihe beim Drittligisten Hallescher FC 3:0 (2:0). Pul
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78783660/borussia-dortmund-siegt-mit-b-elf-in-halle.html
Sport1.de
Dortmunds B-Elf besiegt Halle locker
Borussia Dortmund hat seine Generalprobe für den Auftakt der Bundesliga mit einer B-Mannschaft gewonnen. Einen Tag nach dem Erstrunden-Pokalsieg beim Regionalligisten Eintracht Trier siegte der BVB mit vielen Spielern aus der zweiten Reihe beim Drittligisten Hallescher FC 3:0 (2:0). Die Tore erzielten Christian Pulisic (23.), Adrian Ramos (45.) und Hamadi Al Ghaddioui (71.). Der BVB trifft am ersten Bundesliga-Spieltag am Samstag (15.30 Uhr) auf den FSV Mainz 05.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/testspiel-borussia-dortmund-besiegt-hallescher-fc-von-bundesliga-start
Sport1.de
BVB gelingt Test vor Bundesliga-Start
Borussia Dortmund tritt im letzten Test der Vorbereitung beim Halleschen FC an. Glückt der Test vor dem Bundesliga-Start? +++ 19.45 Uhr: Test gelingt +++ Das war es, Dortmund gewinnt souverän gegen den Halleschen FC 3:0. Die Tore erzielen Pulisic, Merino (Elfmeter) und Al Ghaddioui.  +++ 19.26 Uhr: Amateur-Knipser erhöht für BVB +++ Hamadi Al Ghaddioui aus der zweiten Mannschaft der Dortmunder macht das 3:0 in der 71. Minute.  +++ 19.03 Uhr: Start der zweiten Hälfte +++ Die Dortmunder legen gleich wieder munter los. Den Querpass von Pulisic erreicht aber niemand, es wäre das 3:0 gewesen.  +++ 18.44 Uhr: Elfmeter für Dortmund +++ Wieder macht Merino Betrieb im Strafraum des Halleschen FC. Dieses Mal wissen sich die Verteidiger nur mit einem Foul zu helfen. Den fälligen Elfmeter verwandelt Adrian Ramos zum 2:0. Danach ist Halbzeit.  +++ 18.36 Uhr: Nächste gute Gelegenheit +++ Jetzt zeigt auch Mikel Merino, dass er mit dem Ball umgehen kann. Über links dribbelt der Mittelfeldspieler in den Strafraum, lässt zwei Gegner stehen und schiebt den Ball knapp am rechten Pfosten vorbei.  +++ 18.32 Uhr: Halle mit erster Chance +++ Die erste Gelegenheit für Halle hält Torhüter Roman Bürki - der Halle-Stürmer hatte es elegant mit der Hacke versucht.  +++ 18.23 Uhr: Tor für Dortmund +++ In der 23. Minute ist es so weit. Emre Mor steckt aus zentraler Position geschickt auf Pulisic durch, der verwandelt frei stehend vor dem Torhüter souverän - 1:0. +++ 18.19 Uhr: Latte rettet Halle +++ Dribbelkünstler Emre Mor geht mit einem schönen Solo an den Verteidigern vorbei. Sein Schuss aus zwölf Metern wird leicht abgefälscht und landet an der Latte.  +++ 18.07 Uhr: Erste Chance +++ Sieben Minuten sind gespielt, da taucht Borussia Dortmund das erste Mal gefährlich vor dem Tor des HFC auf. Christian Pulisic schießt aus 18 Metern knapp am linken Pfosten vorbei.  +++ 18 Uhr: Die Aufstellung von Dortmund +++ 
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/08/borussia-dortmund-gegen-hallescher-fc-testspiel-im-liveticker
Kicker.de
Dortmunds zweiter Anzug sitzt
Einen Tag nach dem 3:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals in Trier stand für Borussia Dortmund ein Testspiel auf dem Programm. Beim Drittligisten Hallescher FC gab Trainer Thomas Tuchel etlichen Perspektivspielern die Chance, sich zu zeigen. Die Schwarz-Gelben hatten dennoch alles im Griff und gewannen souverän mit 3:0.
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658812/artikel_dortmunds-zweiter-anzug-sitzt.html#omrss_news_fussball
T-Online
BVB-Star André Schürrle im DFB-Pokal gegen Trier verletzt
Borussia Dortmund wird seiner Favoritenrolle im DFB Pokal bei Regionalligist Eintracht Trier gerecht und zieht in die zweite Runde ein. Für Neuzugang André Schürrle geht das Pflichtspieldebüt mit einem K.o. zu Ende. Thomas Tuchel nimmt die verletzungsbedingte Auswechslung mit Humor. Kurz vor der Pau
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78773540/bvb-star-andre-schuerrle-im-dfb-pokal-gegen-trier-verletzt.html
Sport1.de
Schnoor und Brückner gehen Risiko
Liebe Freunde des Bundesliga-Managers , am Freitag beginnt die neue Bundesliga-Saison. Bis dahin habt ihr noch die Möglichkeit euch beim Bundesliga Manager auf SPORT1 anzumelden, eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen und dann die Konkurrenz aufzumischen. ( Jetzt einsteigen! Hier geht's zur Anmeldung des Bundesliga Managers ) Mit Rudi Brückner und Stefan Schnoor stellen heute zwei Teilnehmer der Promi-Liga mit viel Fußball-Erfahrung, wenn auch auf unterschiedlichen Gebieten, ihren Kader vor. Rudi Brückner ist der erste Moderator der Fußball-Talkshow Doppelpass . Von 1995 bis 2004 diskutierte er mit Experten und Prominenten im beliebten TV-Format. In dieser Saison moderiert der 61-Jährige auf SPORT1 den Fantalk aus der 11 Freunde-Bar in Essen – auf seine unnachahmliche Art: Mit viel Leidenschaft, Ecken und Kanten. Stefan Schnoor spielte für den Hamburger SV und den VfL Wolfsburg 277 Mal in der Bundesliga. Bei SPORT1 ist er als Fußball-Experte im Fantalk und der Telekom Spieltaganalyse bekannt für seine Analysen, in denen er auch nicht mit Kritik spart. In der Promi-Liga erlebte er in der vergangenen Saison einen kleinen Rückschlag. Nach der Meisterschaft in der Saison 2014/15 belegte er in der Endabrechnung den achten Platz. Rudi Brückner:  "Nach einer kurzen Pause bin ich wieder zurück in der Promi-Liga. Ich habe richtig Lust darauf und habe mir viel vorgenommen. Ich traue Borussia Dortmund in dieser Saison einiges zu. Das sieht man auch an meinem Team. Mit diesem Kader muss man Meister werden!" Mein Kader: Bürki, Esser, Sokratis, Schmelzer, Vestergaard, Elvedi, Holland, Weigl, Castro, Traore, S. Bender, Zuber, Aubameyang, Dembele, Hazard. Stefan Schnoor:  "Leider ist es mir in der vergangenen Saison nicht gelungen, den Meistertitel in der Promi-Liga zu verteidigen. Doch aufgeben war noch nie mein Ding. Ich setze zum Saisonstart vor allem auf den Nachwuchs. Mit vielen noch jungen deutschen Spielern im Kader werde ich alles versuchen, den Titel wieder in den Norden zu holen." Mein Kader: Horn, Lössl, Hector, Tah, Elvedi, Bell, Klünter, Weigl, Kramer, Bittencourt, Martinez, Klement, Volland, Dembele, Cordoba. So funktioniert der Bundesliga Manager Jeder Manager muss aus einer Liste der verfügbaren Spieler einen 15 Mann starken Kader zusammenstellen. Dieser besteht immer aus zwei Torhütern, je fünf Verteidigern und Mittelfeldspielern sowie drei Stürmern. Vorsicht: Dafür hat jeder Spieler ein Budget von 150 Millionen zur Verfügung. Vor jedem Spieltag muss aus elf Spielern des Kaders eine Anfangsformation gewählt werden. Natürlich kann der Kader während der Saison auf dem Transfermarkt angepasst werden. Dieser ist jeweils zwischen den Spieltagen geöffnet. Jeder Manager wird an der Gesamtliga und der Liga seines Lieblingsvereines teilnehmen. Man kann aber auch mit Freunden und Kollegen in einer Mini-Liga gegeneinander antreten. Die Teilnahme am Bundesliga Manager ist kostenlos. Die ausführlichen Spielregeln und noch mehr Informationen zum Bundesliga-Manager gibt es unter bundesligamanager.sport1.de.
Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/bundesliga-manager/2016/08/offizieller-bundesliga-fantasy-manager-auf-sport1-die-promi-liga3
T-Online
BVB-Star André Schürrle geht im DFB-Pokal gegen Trier K.o.
Borussia Dortmund wird seiner Favoritenrolle im DFB Pokal bei Regionalligist Eintracht Trier gerecht und zieht in die zweite Runde ein. Für Neuzugang André Schürrle geht das Pflichtspieldebüt mit einem K.o. zu Ende. Thomas Tuchel nimmt die verletzungsbedingte Auswechslung mit Humor. Kurz vor der Pau
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_78773540/bvb-star-andre-schuerrle-geht-im-dfb-pokal-gegen-trier-k-o-.html
T-Online
Fußball - Schürrle lacht wieder: "Fühle mich pudelwohl"
Trier (dpa) - Im schwarzen-gelben Trikot gewinnt André Schürrle das Lachen zurück, trotz blauer Flecken und einem Cut am Kinn. "Ich fühle mich pudelwohl", sagte der Fußball-Weltmeister nach seinem ersten Pflichtspiel für Borussia Dortmund, in dem er das Tor (45. Minute) zum 3:0-Endstand erzielte. De
Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/dfb-pokal/id_78777920/fussball-schuerrle-lacht-wieder-fuehle-mich-pudelwohl-.html
Sport1.de
Subotic vor Wechsel zum AC Florenz
Der italienische Klub AC Florenz hat Neven Subotic von Vizemeister Borussia Dortmund offenbar ein attraktives Angebot unterbreitet. Das berichtet das Onlineportal DerWesten.de. Der Berater des 27 Jahre alten Serben, Frieder Gamm, meinte vielsagend: "Meine Aufgabe ist es, das Transferfenster bestmöglich zu nutzen. Da sind wir dran, natürlich führen wir interessante Gespräche." Am 31. August endet die Sommer-Transferfrist. Subotic hat bei den Schwarz-Gelben, die ihm allerdings keine Steine in den Weg legen wollen, noch einen Vertrag bis 2018. Der serbische Nationalspieler hatte bei Facebook bereits eine Art Abschiedsbrief veröffentlicht. Subotic beklagte insbesondere sein Reservistendasein in der vergangenen Saison. "Ich möchte mein Geld nicht auf der Bank verdienen, sondern ein aktiver Teil einer Geschichte sein, wie ich es bis zum letzten Jahr war", schrieb er.
Quelle: http://www.sport1.de/transfermarkt/2016/08/neven-subotic-steht-vor-wechsel-vom-bvb-zum-ac-florenz

Willkommen beim schnellsten Fussball Ticker im Internet. Alle Ergebnisse aktualisieren sich automatisch im Sekundentakt.

Wählen Sie Ihre Favoriten Teams durch die Auswahl der Sterne neben einem Verein.