Serie A
Jetzt
Serie A
Jetzt
Superliga
in --'--''
Serie A
in --'--''
Serie A
in --'--''
Jetzt €100 in Wett-Credits sichern. Limitierte Aktion!
Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. 18+
Die Spiele an diesem Wochenende von Freitag bis Sonntag.

TIDAL

TIDAL Kostenlos mit Erfahrungsbericht. Alles was Ihr wissen müsst (2022)

Tidal ist vielleicht nicht der am meisten abonnierte Musik-Streaming-Dienst auf dem Markt, aber es gibt Spotify und Apple Music definitiv eine Konkurrenz für ihr Geld. Mit exklusiven Musikveröffentlichungen, Live-Auftritten und doppelt so vielen Songs zur Auswahl scheint es ein Kinderspiel zu sein. Lohnt es sich, Ihren alten Musik-Streaming-Dienst für Tidal aufzugeben? Lesen Sie unsere Streaming-Sites? Überprüfen Sie noch heute, um es herauszufinden!

TIDAL

/assets/nicole-sommer.jpg
Nicole Sommer - Fußballexpertin Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 26.Juni 2022 — 3min read
Bet365 Livestreams KOSTENLOS

Livestreams

257 Bewertungen
Zu den Bet365 Live Streams

Warum wir Bet365 mit dem Neukundenbonus empfehlen?

Live Streams Top-Fußballligen LIVE und kostenlos
Wettprodukt das beste Wettangebot mit der intuitivsten App
Auszahlungen ultraschnell + sicher incl. paypal
Top-Angebot vorzeitige Auszahlung bei Führungen

Vom Drogendealer zum Milliardär

Jay-Z, geboren als Shaun Carter, ist weithin für viele Dinge bekannt. Er ist die archetypische Hip-Hop-Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär, der sich vom Verkauf von Crack-Kokain an Straßenecken in New York City zu einem der erfolgreichsten Rap-Künstler aller Zeiten entwickelt hat. Er ist dafür bekannt, einige der am höchsten und von der Kritik gefeierten Hip-Hop-Alben aller Zeiten produziert zu haben, darunter seine Debütveröffentlichungen Reasonable Doubt, The Blueprint series und The Black Album. Im Laufe seiner fast 30-jährigen Karriere hat er außerdem insgesamt 24 Grammy Awards gewonnen, darunter einen Special Salute to Industry Icons Award im Jahr 2018, der seine unermüdliche Arbeit im Laufe der Jahre würdigt. Trotz seiner Anfänge als Straßenrapper hat sich Jay-Z inzwischen zu einem der erfolgreichsten Geschäftsleute der Musikindustrie entwickelt, mit einer Karriere, die sich über zwei Jahrzehnte erstreckt. Er ist Gründer und CEO von Roc-A-Fella Records, das später zu Roc Nation Entertainment wurde; er ist auch Eigentümer der Brooklyn Nets, die er 2009 für $350 Millionen gekauft hat; und er ist mit Beyonce Knowles verheiratet, die von vielen als „die mächtigste Frau der Welt“ bezeichnet wird. Heute ist Jay-Z im wahrsten Sinne des Wortes ein Mogul, der sowohl als Musiker als auch als Geschäftsmann unglaubliche Erfolge erzielt hat.

Trotz all des Erfolgs von Jay-Z gibt es ein weiteres Produkt, das oft von seinen überragenden Erfolgen überschattet wird – sein Audio-Streaming-Dienst Tidal. Dieser Dienst hatte es schwer, mit den anderen abonnementbasierten Musik-Streaming-Giganten der Welt wie Spotify und Apple Music zu konkurrieren.

Tidal hat in den fünf Jahren seines Bestehens Höhen und Tiefen in Bezug auf seine Benutzerbasis und seinen Erfolg erlebt. Jay-Z und sein Team standen vor einem Dilemma, als zwei andere etablierte, beliebte Musik-Streaming-Dienste im Wesentlichen dasselbe taten wie Tidal. Wie könnte sich Tidal differenzieren?

Eine exklusive Streaming-Plattform

Die erste Antwort auf diese Frage war, die Diskographien bestimmter Künstler von anderen Streaming-Diensten zu entfernen, in der Hoffnung, engagierte Fans wegzulocken, als sie feststellten, dass sie nur bestimmte Künstler auf Tidal streamen konnten. Dies erwies sich jedoch als erfolglos, da die meisten Menschen anscheinend mit ihrem bestehenden Streaming-Dienst zufrieden waren. Tidal schnappte sich auch einige der Künstler, die sich weigerten, Spotify- und Apple Music-Rechte an ihrer Musik zu geben, und trug so zu seiner Exklusivität bei. Um diesen Gedanken weiter voranzutreiben, begann Tidal, exklusive Veröffentlichungen, Live-Auftritte, Singles und Musikvideos anzubieten. Das sollte ihr „Ding“ sein, das sie von der Masse abhebt, Dinge anzubieten, die nur Tidal bieten kann. Sie begannen damit, die Rechte zur Veröffentlichung bestimmter Alben eine Woche früher als alle anderen Streaming-Dienste zu erhalten, und sie folgen diesem Modell bis heute. Zum Beispiel wurde Kanye Wests jüngste Oper Nebukadnezar als Tidal-exklusiver Live-Stream übertragen. Wenn Sie am 24. November 2019 nicht bei der Aufführung im Hollywood Bowl in Kalifornien dabei waren, war Tidal Ihre einzige Möglichkeit, es zu sehen.

Aber wie schneidet Tidal im Vergleich zu anderen Musik- und Audio-Streaming-Diensten in Bezug auf Leistung, Klangqualität, Auswahl, benutzerdefinierte Funktionen und Website-/App-Design ab? Und ist ein Tidal-Abonnement die monatliche Abonnementgebühr wert? Werfen wir einen Blick auf Tidal, ja? Wer weiß, vielleicht bekehren sich die heutigen Leser zur Tidal-Sache.

Zweistufiges Abonnement

Schauen wir uns zunächst den Preis an. Da sich die Art und Weise, wie Tidal seine Abonnementpakete einstuft, von vielen anderen Diensten unterscheidet, gibt es das Basis-Premium-Abonnement für Tidal, das mit dem Angebot von Spotify und Apple Music vergleichbar ist. Es ist $9.99 pro Monat. Und im Gegenzug erhalten Sie Standard-Soundqualität, HD-Musikvideos und fachmännisch kuratierte redaktionelle Wiedergabelisten, die nur für Sie erstellt wurden. Dieser Basis-Premiumplan ist auch als Familienpaket für nur $5 mehr pro Monat erhältlich, sodass Sie dem Plan insgesamt 6 Konten hinzufügen können. Darüber hinaus bietet Tidal eine High-Fidelity-Version seines Dienstes zum etwa doppelten Preis des Premium-Pakets an. Für $19,99 pro Monat erhalten Benutzer zusätzlich zu allen Premium-Diensten verlustfreie High-Fidelity-Klangqualität. Im Wesentlichen erwartet Tidal also, dass einige seiner Abonnenten etwa $20 pro Monat nur für die verbesserte Klangqualität bezahlen.

Und, hey, das mag auf den ersten Blick lächerlich erscheinen, aber unterschätzen Sie nicht die demografische Nische wahrer Audiophiler auf der ganzen Welt. Es gibt viele Leute, die Wert auf Audioqualität legen und sicherlich $20 pro Monat dafür bezahlen. Außerdem ist Tidal stolz darauf, der Streaming-Dienst zu sein, der den Künstlern die meisten Lizenzgebühren zahlt; Wenn Sie also das zusätzliche Geld haben, kann es nicht schaden zu wissen, dass Ihr Geld an die Künstler geht, denen Sie Ihre Zeit widmen.

Was bietet Tidal im Austausch für Ihr monatliches Abonnement an? Nun, sie behaupten, eine Bibliothek mit über 60 Millionen Songs und 250.000 HD-Musikvideos zu haben. Das ist überhaupt nicht schlimm. Tatsächlich hat Tidal, was die Menge der Songs betrifft, doppelt so viel Musik zur Verfügung wie Spotify, das über 30 Millionen einzelne Tracks verfügt. Also, vielleicht ist doch etwas an all diesem Tidal-Buzz dran.

Von den Künstlern für die Fans

Eine andere Sache, die Tidal im Gegensatz zu anderen Musik-Streaming-Diensten bietet, ist eine ständig aktualisierte Liste kuratierter Wiedergabelisten. Wir sprechen jetzt nicht von Playlists, die zusammengewürfelt wurden, indem ein Algorithmus in einen Computer gesteckt wurde. Nein, das sind Listen, die von Musikjournalisten, Künstlern und anderen Fachleuten, die Musik wirklich kennen und lieben, handverlesen wurden. Es verleiht den Wiedergabelisten von Tidal eine gewisse menschliche Note, die Sie sonst nirgendwo finden werden, und stärkt sogar den Ruf der Plattform als Streaming-Dienst für ernsthafte Fans und Künstler. Insgesamt würde ich also sagen, dass Tidal ein ziemlich starker Konkurrent gegen seine Konkurrenten ist. All dies lässt Tidal bisher attraktiv erscheinen, wenn Sie mich fragen. Aber wie sieht es mit der Usability der Plattform aus? Es ist eine Sache, eine beeindruckende Liste von Funktionen und einzigartigen Gimmicks zu haben, aber nichts davon bringt viel, wenn die Benutzererfahrung nicht nahtlos und optimiert ist. Mit anderen Worten, wie schneidet Tidal selbst, die Website und die App, in Bezug auf das Design gegen die Konkurrenz ab? Ehrlich gesagt ist es genauso intuitiv (wenn nicht sogar noch intuitiver) als Spotify und Apple Music. Es bietet ein schlankes Design, das Sie sofort verwenden können, ohne herumstolpern zu müssen. Insgesamt würde ich also sagen, dass Tidal ein ziemlich starker Konkurrent gegen seine Konkurrenten ist.

Großartiges Website- und App-Design

Der letzte Abschnitt ist Neuerscheinungen gewidmet, gefolgt von einer Reihe von Empfehlungen. Auf der Homepage von Tidal finden Sie eine Vielzahl von Abschnitten, die übersichtlich geordnet sind, damit Sie sie durchsuchen und spielen können. Oben auf der Seite werden vorgestellte Künstler, Alben und Wiedergabelisten angezeigt. Als nächstes finden Sie Listen aktueller Wiedergabelisten. Derzeit, da Weihnachten und Neujahr gleich um die Ecke sind, gibt es einen Abschnitt, der speziell den Feiertags-Playlists und den besten des Jahres gewidmet ist. Der letzte Abschnitt ist den Neuerscheinungen gewidmet. Daran schließen sich eine Reihe von Empfehlungen an. Unten finden Sie einige Künstler-Spotlight-Playlists auf Tidal, die einen Einblick in Künstler geben, mit denen Sie möglicherweise nicht so vertraut sind, wenn Sie davon ausgehen, was Fans ihnen zuhören. Darauf folgt eine Liste mit neuen Titeln, Alben, beliebten Wiedergabelisten und vorgestellten Wiedergabelisten, die Tidals Erlebnis noch einzigartiger machen.

Über die Tidal Rising-Sektion bietet Tidal eine riesige Auswahl an aufstrebenden Künstlern, was es einfacher denn je macht, neue Musik zu finden und immer einen Schritt voraus zu sein, wenn es darum geht, was als nächstes die Musikindustrie dominieren wird. Dann haben Sie natürlich ein Menü, über das Sie auf alle Ihre eigenen Playlists, Mixe, Alben, Tracks und Musikvideos zugreifen können. Und eine Registerkarte „Entdecken“, mit der Sie die riesige Musikbibliothek von Tidal nach Genre durchsuchen können. Sie erhalten möglicherweise nicht ganz so individuelle Erfahrungen wie Spotify, aber Sie sollten kein Problem damit haben, neue Songs und Künstler zu entdecken.

Alles in allem, wenn Sie nach einem exklusiven Erlebnis suchen, das Spotify oder Apple Music nicht bieten können, ist Tidal die beste Wahl. Wenn Sie alles wollen, was die anderen Musik-Streaming-Dienste bieten, und mehr, dann ist Tidal genau das Richtige für Sie. Egal, ob Sie sich für die einfache Premium-Mitgliedschaft oder die HIFI-Option mit verlustfreier Audioqualität entscheiden, Ihre Tidal-Erfahrung wird mit Sicherheit positiv sein.

Schnellster Livescore
  • ✓ Schnellster Toralarm
  • ✓ Die meisten Ligen
  • ✓ Schnelle Torschützen Info
  • ✓ Quotenintegration
Andere Webseiten + TIDAL
  • — Kein Livescore
  • — Langer Delay zum Toralarm
  • — Keine Spielerinfo
  • — Keine Quoten
Besten Fußball Videos
  • ✓ Sofort Tor Stories
  • ✓ Internationale Übertragungen
  • ✓ Zusammenfassung Videos
  • ✓ Alle Livestream im Überblick
Andere Webseiten + TIDAL
  • — Keine Tor Videos
  • — Nur lokale TV Sender
  • — Keine Zusammenfassungen
  • — Oft illegale Streams
Kompakte Informationen
  • ✓ Alle Aufstellungen
  • ✓ Echtzeit Spielstatistiken
  • ✓ Live Tabellen
  • ✓ Fußball Prognosen
Andere Webseiten + TIDAL
  • — Keine Austellungen
  • — Keine Spielerinfos
  • — Veraltete Tabellen
  • — Nicht geeignet zum Wetten

Beliebte Suchanfragen

TIDAL

TIDAL Kostenlos mit Erfahrungsbericht. Alles was Ihr wissen müsst (2022).

Tidal ist vielleicht nicht der am meisten abonnierte Musik-Streaming-Dienst auf dem Markt, aber es gibt Spotify und Apple Music definitiv eine Konkurrenz für ihr Geld. Mit exklusiven Musikveröffentlichungen, Live-Auftritten und doppelt so vielen Songs zur Auswahl scheint es ein Kinderspiel zu sein. Lohnt es sich, Ihren alten Musik-Streaming-Dienst für Tidal aufzugeben? Lesen Sie unsere Streaming-Sites? Überprüfen Sie noch heute, um es herauszufinden!

Copyright © 2013-2022 SocaPro Inc - Global Gateway 8, SC
Impressum    Datenschutz und Cookie Richtlinien     Kontakt